Zum Inhalt springen

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'pre-alpha'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Kategorien

  • Crowfall
  • Eilmeldung
  • CFC
  • Fans & Presse
  • Mitglieder News

Kategorien

  • Allgemeines
  • Alpha
  • Handwerk
  • Ewige Königreich
  • Kampagne
  • Archetypen
    • Ritter
    • Templer
    • Champion
    • Schmiedemeister
    • Legionär
    • Myrmidone
    • Duellant
    • Pirscher
    • Meuchler
    • Konfessor
    • Frostweber
    • Waldläufer
    • Druide

Kategorien

  • Allgemeines
  • Spielmechaniken
  • Spieletests
  • Dein Konto

Kategorien

  • Fähigkeiten
  • Disziplinen
  • Passives Training
  • Materialien
  • Rezepte
  • Ausrüstung
    • Rüstung

Forum

  • Stadtmauer (öffentlich)
    • Aushänge
  • Crowfall
    • Neuigkeiten
    • Taverne
    • Klassen
    • Völker
    • Handwerk & Wirtschaft
    • Königreiche
    • Schlachtfeld (PvP)
    • Ratgeber
  • Burghof (intern)
  • Gemeinschaft
    • Gilden Bereich
    • Ruhmeshalle
    • Schwarzes Brett
    • Fan Kreationen
    • Rollenspiel
  • Thronsaal (Verwaltung)
  • CFC Website & Anderes
    • CFC Feedback
    • Andere Spiele
    • PC Technik
    • Off Topic
  • Öffentlich
    • Bewerbungen
  • Intern
  • Informationen zur Gilde
    • Bewerbungen
    • Unser Ewiges Königreich
  • CFC Mustergilde's Themen

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Steam ID


Twitch


Facebook


Twitter


Google+

186 Ergebnisse gefunden

  1. Shiro

    Talente, Stufenaufstiege und Opfergaben

    Pre-Alpha 5.8 hat Crowfall neben den ersten Siegesbedingungen für Kampagnen, Cluster Weltkarten und neuen Berufen (siehe Nekromant) auch einige neue Systeme ins Spiel gebracht, beziehungsweise alte Modelle überarbeitet. So ist es nun auch möglich rascher Erfolge zu feiern, was besonders neuen Crowfall-Spielern zusätzliche Motivation bringen dürfte. Mit der Einführung des Talentesystems und der Überarbeitung des Hüllensystems wurde auch dem Stufenfortschritt des eigenen Charakters erstmalig mehr Bedeutung zugesprochen. Und genau hier setzt dieser Guide für Dich an. Wir möchten Dir einerseits einen Überblick verschaffen, was sich nun alles in Hinblick auf deine persönliche Charakterentwicklung geändert hat, welche Vorteile Du Dir mit Stufenaufstiegen verschaffen kannst und welche Erkenntnisse uns die ersten 30 Stufen der Crowfall Pre-Alpha erlaubt haben. Das Talentesystem (News Artikel) Wie bereits angedeutet hat ArtCraft Entertainment gemerkt, dass es Crowfall ein wenig an Moment-zu-Moment Erfolgsgefühlen mangelte. Das Passive Training, wodurch Crowfalls Charakter- und Spielerfortschritt lange Zeit definiert war, trug nicht ausreichend dazu bei eine effektive Verbesserung seiner Krähe zu spüren. Natürlich bleibt dem Spiel dieses Feature erhalten, wird nun jedoch vom Talentesystem ergänzt und soll damit ein schnelleres Erfolgsgefühl vermitteln und eine bedeutende Verbesserung des Charakters je investierten Talentpunkt ermöglichen. Um seinen Charakter durch Talentpunkte stärken zu können, muss seine Hülle nun auch aktiv gelevelt werden, da mit jedem Stufenaufstieg Attribut- und Talentpunkte als Belohnung warten. Während mit Atttributpunkte anschließend in der Charakterübersicht die grundlegenden Werte wie Stärke, Beweglichkeit, Intelligenz, Geist oder Ausdauer erhöht werden können, müssen Talentpunkt im neuen Talentbaum ausgegeben werden, um diverse Spielmechaniken freizuschalten. Durch das gezielte Auswählen der Talente können Fertigkeiten (Angriffe und Zauber), Disziplinenslots, passive Boni und sogar Prestigeklassen freigeschalten werden. Richtig gelesen, die Prestigeklassen sind zurückgekehrt, haben das passive Training verlasen und finden sich nun im neuen Talentebaum wieder. Exemplarisch für die neuen Prestigeklassen nachfolgend eine Detailansicht des oben dargestellten Druiden-Talentebaums mit Fokus auf die obersten Prestigeklasse - Dem Sturmrufer. Neben dem Sturmrufer stehen dem Druiden in Crowfall zusätzlich noch der Erzdruide und der Weltenerhalter zur Verfügung. Jeder Hülle, also Klasse, stehen in Crowfall 3 Prestige Klassen zur Verfügung. Im Talentbaum kann immer nur eine Prestigeklasse gewählt und anschließend nicht mehr gewechselt werden. Überlege also mit Bedacht, welche Rolle Du einnehmen möchtest, bestimmen die Prestigeklassen den Spielstil der Hülle doch drastisch. Stufenaufstiege und Opfergaben Da Du nun weißt, dass durch Stufenaufstiege fantastische Spielinhalte freigeschaltet werden, halten wir es für richtig, Dir auch noch ein Übersicht an die Hand zu geben, anhand derer Du erkennen kannst, ab welcher Stufe Dich beispielsweise Deine erste Fertigkeit, Dein erster Disziplinen Slot oder gar Deine Prestigeklasse erwartet. *Wichtig: Dies ist nur ein Beispiel und kein zwingender Pfad seine Talentepunkte auszugeben. Hier herrscht sehr viel Möglichkeit zur individuellen Gestaltung. Das angeführte Beispiel zeigt jedoch den schnellsten Weg zur Prestigeklasse und hebt unabdingbare Kern-Fertigkeiten, welche im Talentbaum früher oder später definitiv erlernt werden müssen, um überhaupt zur Prestigeklasse zu gelangen. Potenziell können während des ganzen Weges zur Prestigeklasse bedeutend mehr Fertigkeiten erlernt werden. Mit Crowfall Pre-Alpha 5.8 ist derzeit bei Stufe 30 schluss. Mehr als 90 Attributpunkte und 60 Talentpunkte gibt es vorerst nicht. Hier auch der Hinweis: Nein, man kann mit 60 Talentpunkten nicht alle potenzielle Talente erlernen. Auch wenn sich der Großteil damit abdecken lässt, einen groben Fahrplan sollte man dennoch vor Augen haben, da sonst die gewünschte letzte Fertigkeit oder passive Boni nicht mehr erreicht werden können. Doch nun.. wie levelt man denn am Besten? Grundsätzlich besteht die Möglichkeit wie in jedem bekannten MMORPG durch das Töten von gegnerischen Einheiten Erfahrung zu sammeln und Stufenaufstiege zu erlangen. In Crowfall gibt es jedoch auch einen effizienteren, wenn auch unter Umständen teureren Weg, um Erfahrungspunkte zu erhalten: Die Opfergaben. In Crowfall ist es möglich nahezu alle Gegenstände den Göttern zu opfern. Diese belohnen Dich mit Erfahrungspunkten und sorgen so dafür, dass Du besser auf feindliche Angriffe vorbereiten kannst. Die Art und Seltenheit der geopferten Gegenstände definieren die erhaltenen Erfahrungspunkte. Sobald wir hierzu eine passende Formel gefunden haben, werden wir auch diese in grafischer Aufbereitung zur Verfügung stellen. Für weiterführende Informationen zu den Opfergaben empfiehlt sich der zugehörige News Artikel: Aktuell können Opfergaben an heiligen Lagerfeuerstellen durchgeführt werden. Das Interface kann mit der üblichen Aktionstaste "F" aufgerufen werden und anschließend müssen die gewünschten Opfergaben aus dem Inventar ausgewählt werden. Die Interaktion verläuft relativ rasch, dennoch ist Vorsicht geboten, denn in den meisten Fällen kann es rund um den Opfergaben ohne weiteres zu PvP Gefechten kommen. Sei also auf der Hut.
  2. Shiro

    Talente, Stufenaufstiege und Opfergaben

    Pre-Alpha 5.8 hat Crowfall neben den ersten Siegesbedingungen für Kampagnen, Cluster Weltkarten und neuen Berufen (siehe Nekromant) auch einige neue Systeme ins Spiel gebracht, beziehungsweise alte Modelle überarbeitet. So ist es nun auch möglich rascher Erfolge zu feiern, was besonders neuen Crowfall-Spielern zusätzliche Motivation bringen dürfte. Mit der Einführung des Talentesystems und der Überarbeitung des Hüllensystems wurde auch dem Stufenfortschritt des eigenen Charakters erstmalig mehr Bedeutung zugesprochen. Und genau hier setzt dieser Guide für Dich an. Wir möchten Dir einerseits einen Überblick verschaffen, was sich nun alles in Hinblick auf deine persönliche Charakterentwicklung geändert hat, welche Vorteile Du Dir mit Stufenaufstiegen verschaffen kannst und welche Erkenntnisse uns die ersten 30 Stufen der Crowfall Pre-Alpha erlaubt haben. Das Talentesystem (News Artikel) Wie bereits angedeutet hat ArtCraft Entertainment gemerkt, dass es Crowfall ein wenig an Moment-zu-Moment Erfolgsgefühlen mangelte. Das Passive Training, wodurch Crowfalls Charakter- und Spielerfortschritt lange Zeit definiert war, trug nicht ausreichend dazu bei eine effektive Verbesserung seiner Krähe zu spüren. Natürlich bleibt dem Spiel dieses Feature erhalten, wird nun jedoch vom Talentesystem ergänzt und soll damit ein schnelleres Erfolgsgefühl vermitteln und eine bedeutende Verbesserung des Charakters je investierten Talentpunkt ermöglichen. Um seinen Charakter durch Talentpunkte stärken zu können, muss seine Hülle nun auch aktiv gelevelt werden, da mit jedem Stufenaufstieg Attribut- und Talentpunkte als Belohnung warten. Während mit Atttributpunkte anschließend in der Charakterübersicht die grundlegenden Werte wie Stärke, Beweglichkeit, Intelligenz, Geist oder Ausdauer erhöht werden können, müssen Talentpunkt im neuen Talentbaum ausgegeben werden, um diverse Spielmechaniken freizuschalten. Durch das gezielte Auswählen der Talente können Fertigkeiten (Angriffe und Zauber), Disziplinenslots, passive Boni und sogar Prestigeklassen freigeschalten werden. Richtig gelesen, die Prestigeklassen sind zurückgekehrt, haben das passive Training verlasen und finden sich nun im neuen Talentebaum wieder. Exemplarisch für die neuen Prestigeklassen nachfolgend eine Detailansicht des oben dargestellten Druiden-Talentebaums mit Fokus auf die obersten Prestigeklasse - Dem Sturmrufer. Neben dem Sturmrufer stehen dem Druiden in Crowfall zusätzlich noch der Erzdruide und der Weltenerhalter zur Verfügung. Jeder Hülle, also Klasse, stehen in Crowfall 3 Prestige Klassen zur Verfügung. Im Talentbaum kann immer nur eine Prestigeklasse gewählt und anschließend nicht mehr gewechselt werden. Überlege also mit Bedacht, welche Rolle Du einnehmen möchtest, bestimmen die Prestigeklassen den Spielstil der Hülle doch drastisch. Stufenaufstiege und Opfergaben Da Du nun weißt, dass durch Stufenaufstiege fantastische Spielinhalte freigeschaltet werden, halten wir es für richtig, Dir auch noch ein Übersicht an die Hand zu geben, anhand derer Du erkennen kannst, ab welcher Stufe Dich beispielsweise Deine erste Fertigkeit, Dein erster Disziplinen Slot oder gar Deine Prestigeklasse erwartet. *Wichtig: Dies ist nur ein Beispiel und kein zwingender Pfad seine Talentepunkte auszugeben. Hier herrscht sehr viel Möglichkeit zur individuellen Gestaltung. Das angeführte Beispiel zeigt jedoch den schnellsten Weg zur Prestigeklasse und hebt unabdingbare Kern-Fertigkeiten, welche im Talentbaum früher oder später definitiv erlernt werden müssen, um überhaupt zur Prestigeklasse zu gelangen. Potenziell können während des ganzen Weges zur Prestigeklasse bedeutend mehr Fertigkeiten erlernt werden. Mit Crowfall Pre-Alpha 5.8 ist derzeit bei Stufe 30 schluss. Mehr als 90 Attributpunkte und 60 Talentpunkte gibt es vorerst nicht. Hier auch der Hinweis: Nein, man kann mit 60 Talentpunkten nicht alle potenzielle Talente erlernen. Auch wenn sich der Großteil damit abdecken lässt, einen groben Fahrplan sollte man dennoch vor Augen haben, da sonst die gewünschte letzte Fertigkeit oder passive Boni nicht mehr erreicht werden können. Doch nun.. wie levelt man denn am Besten? Grundsätzlich besteht die Möglichkeit wie in jedem bekannten MMORPG durch das Töten von gegnerischen Einheiten Erfahrung zu sammeln und Stufenaufstiege zu erlangen. In Crowfall gibt es jedoch auch einen effizienteren, wenn auch unter Umständen teureren Weg, um Erfahrungspunkte zu erhalten: Die Opfergaben. In Crowfall ist es möglich nahezu alle Gegenstände den Göttern zu opfern. Diese belohnen Dich mit Erfahrungspunkten und sorgen so dafür, dass Du besser auf feindliche Angriffe vorbereiten kannst. Die Art und Seltenheit der geopferten Gegenstände definieren die erhaltenen Erfahrungspunkte. Sobald wir hierzu eine passende Formel gefunden haben, werden wir auch diese in grafischer Aufbereitung zur Verfügung stellen. Für weiterführende Informationen zu den Opfergaben empfiehlt sich der zugehörige News Artikel: Aktuell können Opfergaben an heiligen Lagerfeuerstellen durchgeführt werden. Das Interface kann mit der üblichen Aktionstaste "F" aufgerufen werden und anschließend müssen die gewünschten Opfergaben aus dem Inventar ausgewählt werden. Die Interaktion verläuft relativ rasch, dennoch ist Vorsicht geboten, denn in den meisten Fällen kann es rund um den Opfergaben ohne weiteres zu PvP Gefechten kommen. Sei also auf der Hut. Ganzen Guide lesen
  3. Shiro

    Änderungen an der Charaktererstellung

    Eine kleine Ergänzung zum vergangenen Update, in dem es um die neue und verbesserte Lobby von Crowfall ging. Angesichts der in diesem Artikel dargelegten Änderungen (Achtung Spoiler: Die Charaktererstellung erfolgt nun in der Lobby und nicht mehr in den Kampagnen und Ewigen Königreichen) ist es nicht verwunderlich, dass es nun auch neue Optionen bei der Charaktergestaltung gibt! Zunächst noch einmal ein kleiner Blick auf die Grundlagen Crowfall verfügt über ein einzigartiges Hüllensystem: Du bist eine unsterbliche Krähe, von den Göttern als Ewiger Champion auserwählt, um die Selen der Verdammten und Sterbenden einzusammeln. Da Du unsterblich bist, verfügt Dein Geist über die Erinnerung an zahllose Leben – und kann diese in jede Hülle, die er bewohnt, mitnehmen. Bei den Hüllen handelt es sich um von Nekromanten zusammengestückelte Körper, die verschiedenen Völkern und Klassen angehören können. Dabei kannst Du entweder stets die gleiche Hülle verwenden oder zwischen verschiedenen hin- und herwechseln. Diese Entscheidung liegt allein bei Dir! Was die Zukunft bringt Das Crowfall-Universum besteht aus Hunderten (später sogar aus Tausenden) einzigartigen Welten, die in sogenannten „Clustern“ angeordnet sind. ArtCraft generiert diese Welten prozedural – die Größe des Crowfall-Universums unterliegt daher so gut wie keiner Einschränkung! In den meisten Spielen sind die von Dir erstellten Charaktere auf eine einzige Welt beschränkt, das gilt aber nicht für die Krähen! Deine Krähen können durch Runentore zwischen den Welten innerhalb eines Clusters hin- und herspringen oder sich über einen Auswahlbildschirm in der Lobby frei zwischen verschiedenen Clustern bewegen. Dafür erstellen die Spieler in der Ersten Kampagne (Version 5.8) ihren Charakter in der Lobby und nicht im Spiel und können dann aus einer Liste von Kampagnen oder einer Liste verfügbarer Ewiger Königreiche auswählen. Bei der Charaktererstellung können die Spieler sich entweder dafür entscheiden, einen neuen Charakter zu erstellen (mit einer Standardhülle), oder eine aktuell in ihrer Seelenbank gelagerte Hülle auswählen. Optionen der individuellen Gestaltung Eine weitere wichtige Neuerung, die mit der Ersten Kampagne (5.8) Einzug ins Spiel hält, sind die individuellen Gestaltungsmöglichkeiten des äußeren Erscheinungsbildes! Alle für den Launch geplanten Völker werden nun im Spiel unterstützt, und so gut wie alle von ihnen verfügen über mehrere Optionen zur individuellen Anpassung. Diejenigen unter euch, die sich stets auf dem Laufenden halten, können sicherlich sehen, dass an dieser Front endlich Licht am Ende des Tunnels scheint – so sind jetzt alle Völker verfügbar und (so gut wie) alle Klassen (10 gibt es schon, 1 fehlt noch! Den angehenden Frostwebern verspricht ACE, dass man nicht auf sie vergessen hat!). Als kurze Auffrischung – oder für diejenigen Spieler, die sich noch nicht entschieden haben, welche Völker und Klassen sie am interessantesten finden – vergesst nicht, dass ihr hier eine Tabelle mit den möglichen Kombinationen findet. Nachdem Du Dein Volk und Deine Klasse gewählt hast, kannst Du beim Bau Deiner Hülle zum Bildschirm der individuellen Gestaltung weitergehen. Dort hast Du dann die Wahl zwischen verschiedenen Geschlechtern, Gesichtsmerkmalen (und -markierungen), Frisuren und einer Reihe von Haut- und Haarfarben. In eine Welt einloggen Im nächsten Schritt wählst Du eine Welt aus, in die Du Dich mit Deinem neu erstellten Charakter einloggen möchtest. Dabei gibt es zwei Optionen, jeweils über einen eigenen Reiter erreichbar: Unter dem Reiter KAMPAGNEN findest Du eine Liste der Kampagnen, die dieser Charakter betreten kann. Beachte dabei jedoch, dass Dein Charakter, sobald Du diese Wahl getroffen hast, an diese Kampagne GEBUNDEN ist, bis diese endet. Unter dem Reiter KÖNIGREICHE wird eine Liste der von Spielern geführten Königreiche angezeigt, die dieser Charakter betreten kann. Alternativ kannst Du dort auch Dein eigenes Königreich errichten. Die Charaktere sind nicht auf ein bestimmtes Königreich festgelegt und können daher jederzeit wieder aus einem Königreich herausgenommen werden. Daraufhin kannst Du entweder ein anderes Königreich oder eine Kampagne für Deinen Charakter wählen (vergiss dabei aber nicht, dass er dann, wie oben erwähnt, bis zu ihrem Ende an diese Kampagne gebunden ist). Beim Ende einer Kampagne siehst Du einen Bildschirm mit den KAMPAGNENERGEBNISSEN, auf dem die Gewinnerfraktion angezeigt wird (und Du, wenn Du zu den Gewinnern gehörst, samt der Kriegsbeute, die es für die erfolgreiche Kampagne gibt). Bisher gibt es jedoch leider keine Details wie diese Belohnungen ausfallen werden. Des Weiteren sollte beachtet werden, dass zwar mehrere Charaktere vom selben Account der gleichen Kampagne BEITRETEN KÖNNEN, dieser Account sich jedoch für eine der Fraktionen entscheiden muss und es nur eine Kampagnenbelohnungen für diesen Account gibt, wenn Du zur siegreichen Fraktion gehörst. Nach der Kampagne kehren alle auf diese gebundenen Charaktere in die Lobby zurück, von wo aus sie dann einer neuen Welt beitreten können, natürlich immer vorausgesetzt, dass sie die Zugangsvoraussetzungen für die jeweilige Welt erfüllen.
  4. Eine kleine Ergänzung zum vergangenen Update, in dem es um die neue und verbesserte Lobby von Crowfall ging. Angesichts der in diesem Artikel dargelegten Änderungen (Achtung Spoiler: Die Charaktererstellung erfolgt nun in der Lobby und nicht mehr in den Kampagnen und Ewigen Königreichen) ist es nicht verwunderlich, dass es nun auch neue Optionen bei der Charaktergestaltung gibt! Zunächst noch einmal ein kleiner Blick auf die Grundlagen Crowfall verfügt über ein einzigartiges Hüllensystem: Du bist eine unsterbliche Krähe, von den Göttern als Ewiger Champion auserwählt, um die Selen der Verdammten und Sterbenden einzusammeln. Da Du unsterblich bist, verfügt Dein Geist über die Erinnerung an zahllose Leben – und kann diese in jede Hülle, die er bewohnt, mitnehmen. Bei den Hüllen handelt es sich um von Nekromanten zusammengestückelte Körper, die verschiedenen Völkern und Klassen angehören können. Dabei kannst Du entweder stets die gleiche Hülle verwenden oder zwischen verschiedenen hin- und herwechseln. Diese Entscheidung liegt allein bei Dir! Was die Zukunft bringt Das Crowfall-Universum besteht aus Hunderten (später sogar aus Tausenden) einzigartigen Welten, die in sogenannten „Clustern“ angeordnet sind. ArtCraft generiert diese Welten prozedural – die Größe des Crowfall-Universums unterliegt daher so gut wie keiner Einschränkung! In den meisten Spielen sind die von Dir erstellten Charaktere auf eine einzige Welt beschränkt, das gilt aber nicht für die Krähen! Deine Krähen können durch Runentore zwischen den Welten innerhalb eines Clusters hin- und herspringen oder sich über einen Auswahlbildschirm in der Lobby frei zwischen verschiedenen Clustern bewegen. Dafür erstellen die Spieler in der Ersten Kampagne (Version 5.8) ihren Charakter in der Lobby und nicht im Spiel und können dann aus einer Liste von Kampagnen oder einer Liste verfügbarer Ewiger Königreiche auswählen. Bei der Charaktererstellung können die Spieler sich entweder dafür entscheiden, einen neuen Charakter zu erstellen (mit einer Standardhülle), oder eine aktuell in ihrer Seelenbank gelagerte Hülle auswählen. Optionen der individuellen Gestaltung Eine weitere wichtige Neuerung, die mit der Ersten Kampagne (5.8) Einzug ins Spiel hält, sind die individuellen Gestaltungsmöglichkeiten des äußeren Erscheinungsbildes! Alle für den Launch geplanten Völker werden nun im Spiel unterstützt, und so gut wie alle von ihnen verfügen über mehrere Optionen zur individuellen Anpassung. Diejenigen unter euch, die sich stets auf dem Laufenden halten, können sicherlich sehen, dass an dieser Front endlich Licht am Ende des Tunnels scheint – so sind jetzt alle Völker verfügbar und (so gut wie) alle Klassen (10 gibt es schon, 1 fehlt noch! Den angehenden Frostwebern verspricht ACE, dass man nicht auf sie vergessen hat!). Als kurze Auffrischung – oder für diejenigen Spieler, die sich noch nicht entschieden haben, welche Völker und Klassen sie am interessantesten finden – vergesst nicht, dass ihr hier eine Tabelle mit den möglichen Kombinationen findet. Nachdem Du Dein Volk und Deine Klasse gewählt hast, kannst Du beim Bau Deiner Hülle zum Bildschirm der individuellen Gestaltung weitergehen. Dort hast Du dann die Wahl zwischen verschiedenen Geschlechtern, Gesichtsmerkmalen (und -markierungen), Frisuren und einer Reihe von Haut- und Haarfarben. In eine Welt einloggen Im nächsten Schritt wählst Du eine Welt aus, in die Du Dich mit Deinem neu erstellten Charakter einloggen möchtest. Dabei gibt es zwei Optionen, jeweils über einen eigenen Reiter erreichbar: Unter dem Reiter KAMPAGNEN findest Du eine Liste der Kampagnen, die dieser Charakter betreten kann. Beachte dabei jedoch, dass Dein Charakter, sobald Du diese Wahl getroffen hast, an diese Kampagne GEBUNDEN ist, bis diese endet. Unter dem Reiter KÖNIGREICHE wird eine Liste der von Spielern geführten Königreiche angezeigt, die dieser Charakter betreten kann. Alternativ kannst Du dort auch Dein eigenes Königreich errichten. Die Charaktere sind nicht auf ein bestimmtes Königreich festgelegt und können daher jederzeit wieder aus einem Königreich herausgenommen werden. Daraufhin kannst Du entweder ein anderes Königreich oder eine Kampagne für Deinen Charakter wählen (vergiss dabei aber nicht, dass er dann, wie oben erwähnt, bis zu ihrem Ende an diese Kampagne gebunden ist). Beim Ende einer Kampagne siehst Du einen Bildschirm mit den KAMPAGNENERGEBNISSEN, auf dem die Gewinnerfraktion angezeigt wird (und Du, wenn Du zu den Gewinnern gehörst, samt der Kriegsbeute, die es für die erfolgreiche Kampagne gibt). Bisher gibt es jedoch leider keine Details wie diese Belohnungen ausfallen werden. Des Weiteren sollte beachtet werden, dass zwar mehrere Charaktere vom selben Account der gleichen Kampagne BEITRETEN KÖNNEN, dieser Account sich jedoch für eine der Fraktionen entscheiden muss und es nur eine Kampagnenbelohnungen für diesen Account gibt, wenn Du zur siegreichen Fraktion gehörst. Nach der Kampagne kehren alle auf diese gebundenen Charaktere in die Lobby zurück, von wo aus sie dann einer neuen Welt beitreten können, natürlich immer vorausgesetzt, dass sie die Zugangsvoraussetzungen für die jeweilige Welt erfüllen. Gefällt Dir die neue Lobby inkl. der Möglichkeit zur Charaktergestaltung? Ganzen Artikel lesen
  5. Shiro

    Ruf zu den Waffen!

    Mit dem Wandel der Jahreszeiten schlagen die Winde um, die Landschaft hüllt sich in herbstliche Farben und der Geruch des herannahenden Winters liegt bereits in der Luft. Doch da ist noch etwas anderes. Eine ungute Vorahnung, bei der sich Dir die Nackenhaare aufstellen und Dir ein kalter Schauer über den Rücken jagt. Er ist nicht mehr aufzuhalten. Der Krieg. Die Zeit ist gekommen, Deine Truppen um Deine Banner zu scharen und Dich auf die bevorstehenden Ereignisse in Crowfall vorzubereiten. Wissen ist Macht, also wähle Deine Fertigkeiten weise. Beschütze diejenigen, die sich bei der Ernte und an der Werkbank schinden, denn ihre Werkzeuge sind es, die den Ausschlag zwischen Sieg und Niederlage geben. Unterrichte Deine Gildenkameraden in den taktischen Künsten. Begleite Crowfall und die gesamte Communitz im November auf dem Weg zur Ersten Kampagne. Ganz egal, ob Du neu in dieser Welt oder eine kampferprobte Krähe bist - diese Updates haben für jeden etwas zu bieten: Neue Lobby und Verbesserungen bei der Charaktererstellung Ausbildung und Ausrüstung Tipps für das Ernten in der Gruppe Eine Einführung in die bevorstehenden Änderungen am Handwerk Wahl einer Fraktion Pre-Alpha 5.8: Die Erste Kampagne naht. Die Zeit der Ausreden ist vorbei!
  6. Shiro

    Ruf zu den Waffen!

    Mit dem Wandel der Jahreszeiten schlagen die Winde um, die Landschaft hüllt sich in herbstliche Farben und der Geruch des herannahenden Winters liegt bereits in der Luft. Doch da ist noch etwas anderes. Eine ungute Vorahnung, bei der sich Dir die Nackenhaare aufstellen und Dir ein kalter Schauer über den Rücken jagt. Er ist nicht mehr aufzuhalten. Der Krieg. Die Zeit ist gekommen, Deine Truppen um Deine Banner zu scharen und Dich auf die bevorstehenden Ereignisse in Crowfall vorzubereiten. Wissen ist Macht, also wähle Deine Fertigkeiten weise. Beschütze diejenigen, die sich bei der Ernte und an der Werkbank schinden, denn ihre Werkzeuge sind es, die den Ausschlag zwischen Sieg und Niederlage geben. Unterrichte Deine Gildenkameraden in den taktischen Künsten. Begleite Crowfall und die gesamte Communitz im November auf dem Weg zur Ersten Kampagne. Ganz egal, ob Du neu in dieser Welt oder eine kampferprobte Krähe bist - diese Updates haben für jeden etwas zu bieten: Neue Lobby und Verbesserungen bei der Charaktererstellung Ausbildung und Ausrüstung Tipps für das Ernten in der Gruppe Eine Einführung in die bevorstehenden Änderungen am Handwerk Wahl einer Fraktion Pre-Alpha 5.8: Die Erste Kampagne naht. Die Zeit der Ausreden ist vorbei! Freust Du Dich auf Pre-Alpha 5.8 und die erste richtige Kampagne in Crowfall? Ganzen Artikel lesen
  7. Shiro

    Pre-Alpha 5.6: Schaffung eines Imperiums

    Kurz vor Veröffentlichung der Crowfall Pre-Alpha 5.6 erzählen die Entwickler noch einmal ihre Intentionen mit der dieser Version und welchen Einfluss diese auf das Verhalten der spielenden Gemeinschaft nehmen soll. Welche Ziele wurden erreicht und worauf Sie Dir passen dazu, das Übersichtsvideo zu Pre-Alpha Meilenstein 5.6 an, um einen Eindruck zu gewinnen, was Dich erwartet. Wie immer kannst Du in den offiziellen Foren und in unserer Community Deine Gedanken zu vorgestellten Material kundtun. Bist Du bereit, in die Welt einzutauchen? Alle Starter-Pakete beinhalten den Zugang zu ArtCrafts rund um die Uhr verfügbaren LIVE-Servern (ab sofort und bis zum Ende der Testphase) sowie eine digitale Kopie von Crowfall zum Launch.
  8. Kurz vor Veröffentlichung der Crowfall Pre-Alpha 5.6 erzählen die Entwickler noch einmal ihre Intentionen mit der dieser Version und welchen Einfluss diese auf das Verhalten der spielenden Gemeinschaft nehmen soll. Welche Ziele wurden erreicht und worauf Sie Dir passen dazu, das Übersichtsvideo zu Pre-Alpha Meilenstein 5.6 an, um einen Eindruck zu gewinnen, was Dich erwartet. Wie immer kannst Du in den offiziellen Foren und in unserer Community Deine Gedanken zu vorgestellten Material kundtun. Bist Du bereit, in die Welt einzutauchen? Alle Starter-Pakete beinhalten den Zugang zu ArtCrafts rund um die Uhr verfügbaren LIVE-Servern (ab sofort und bis zum Ende der Testphase) sowie eine digitale Kopie von Crowfall zum Launch. Welche Erwartungen hast Du an Pre-Alpha 5.6? Ganzen Artikel lesen
  9. Shiro

    Pre-Alpha 5.5: Mehr zu entdecken!

    Für die Pre-Alpha 5.5 hat man sich bei ArtCraft Entertainment hauptsächlich auf den Bereich der Erforschung konzentriert und Abenteuerzonen hinzugefügt, um für mehr Gefahr und Spannung auf der neuen Wrath-Karte zu sorgen. Natürlich ist nichts so spannend wie der Kampf gegen andere Spieler, Du kannst also jede Menge PVP-Action in den Fraktionskriegskampagnen erwarten. Um dies ein wenig voranzutreiben, empfiehlt es sich regelmäßig einen Blick auf den spielinternen Weltchat zu werfen, denn die Entwickler rufen alle derzeit aktiven Testgruppen (Pre-Alpha 1 bis Beta 3) dazu auf, sich auf bestimmte Server und Gebiete zu konzentrieren. Dabei wirst Du häufig mit und gegen Mitglieder des Crowfall Dev-Teams kämpfen, da ArtCraft Daten im Zusammenhang mit der Skalierbarkeit sammeln möchte. Diese Daten sind sehr wichtig, um Spielspaß, Geschwindigkeit und Stabilität für die Spieler garantieren zu können. Daher benötigt das Team auch so viele Krähen wie möglich auf den Servern. Um Dir die in diesem Update eingeführten, herausragenden Features und Änderungen besser präsentieren zu können, wurde das folgende Video mit einem kleinen Überblick vorbereitet: Bist Du bereit, Dich auch in die Action zu stürzen? Alle Starter-Pakete beinhalten den Zugang zur derzeit rund um die Uhr verfügbaren LIVE-Serverumgebung (ab sofort und bis zum Ende der Testphase) sowie eine digitale Kopie von Crowfall zum Launch.
  10. Shiro

    Pre-Alpha 5.5: Mehr zu entdecken!

    Für die Pre-Alpha 5.5 hat man sich bei ArtCraft Entertainment hauptsächlich auf den Bereich der Erforschung konzentriert und Abenteuerzonen hinzugefügt, um für mehr Gefahr und Spannung auf der neuen Wrath-Karte zu sorgen. Natürlich ist nichts so spannend wie der Kampf gegen andere Spieler, Du kannst also jede Menge PVP-Action in den Fraktionskriegskampagnen erwarten. Um dies ein wenig voranzutreiben, empfiehlt es sich regelmäßig einen Blick auf den spielinternen Weltchat zu werfen, denn die Entwickler rufen alle derzeit aktiven Testgruppen (Pre-Alpha 1 bis Beta 3) dazu auf, sich auf bestimmte Server und Gebiete zu konzentrieren. Dabei wirst Du häufig mit und gegen Mitglieder des Crowfall Dev-Teams kämpfen, da ArtCraft Daten im Zusammenhang mit der Skalierbarkeit sammeln möchte. Diese Daten sind sehr wichtig, um Spielspaß, Geschwindigkeit und Stabilität für die Spieler garantieren zu können. Daher benötigt das Team auch so viele Krähen wie möglich auf den Servern. Um Dir die in diesem Update eingeführten, herausragenden Features und Änderungen besser präsentieren zu können, wurde das folgende Video mit einem kleinen Überblick vorbereitet: Bist Du bereit, Dich auch in die Action zu stürzen? Alle Starter-Pakete beinhalten den Zugang zur derzeit rund um die Uhr verfügbaren LIVE-Serverumgebung (ab sofort und bis zum Ende der Testphase) sowie eine digitale Kopie von Crowfall zum Launch. Gefällt Dir das Überblicks-Video zu Crowfall Pre-Alpha 5.5? Ganzen Artikel lesen
  11. Shiro

    Pre-Alpha 5.3 in der Testumgebung

    Mit dem heutigen Snaptest dürfte ArtCraft Entertainment allmähliche die neue Phase der Pre-Alpha 5.3 einläuten. Wer über ausreichend Bandbreite beim Internet und ein Crowfall Konto mit Pre-Alpha 1 oder 2 Berechtigung verfügt, konnte heute erstmals die neue Welt betreten. Erste Einblicke Neben aktuellen Patchnotes, der News zum neuen Charakter-, Inventar- und Ausrüstungsfenster gibt es nun auch erstes Bild- und Videomaterial aus den offiziellen Foren des Bereiches Feedback und Fehlermeldungen. Diese möchten wir Dir hier präsentieren, falls Du es bisher noch nicht geschafft hast selbst Hand anzulegen. Wichtige Anmerkung: Es handelt sich hierbei um bewusste Fehlermeldungen! Sie bieten dennoch erste Einblicke in neue Interface und lassen Spekulationen zu! Wir würden uns natürlich sehr freuen, wenn auch Du uns ein paar Screenshots und Videos zukommen lassen könntest, sofern Du bereits Zugang zu den aktuellen Tests hast. Erstelle einfach einen Beitrag in diesem Thema oder schicke einem der Redakteure deine Ressourcen! Außerdem möchten wir nochmals aufrufen, dass Du den Entwickler massiv hilfst, wenn Du gefundene Fehler im offiziellen Forum berichtest. Solltest Du Unbehagen im Umgang mit der englischen Sprache verspüren, assistieren wir hier gerne! Zum Forum für Feedback und Fehlermeldungen
  12. Shiro

    Pre-Alpha 5.3 in der Testumgebung

    Mit dem heutigen Snaptest dürfte ArtCraft Entertainment allmähliche die neue Phase der Pre-Alpha 5.3 einläuten. Wer über ausreichend Bandbreite beim Internet und ein Crowfall Konto mit Pre-Alpha 1 oder 2 Berechtigung verfügt, konnte heute erstmals die neue Welt betreten. Erste Einblicke Neben aktuellen Patchnotes, der News zum neuen Charakter-, Inventar- und Ausrüstungsfenster gibt es nun auch erstes Bild- und Videomaterial aus den offiziellen Foren des Bereiches Feedback und Fehlermeldungen. Diese möchten wir Dir hier präsentieren, falls Du es bisher noch nicht geschafft hast selbst Hand anzulegen. Wichtige Anmerkung: Es handelt sich hierbei um bewusste Fehlermeldungen! Sie bieten dennoch erste Einblicke in neue Interface und lassen Spekulationen zu! Wir würden uns natürlich sehr freuen, wenn auch Du uns ein paar Screenshots und Videos zukommen lassen könntest, sofern Du bereits Zugang zu den aktuellen Tests hast. Erstelle einfach einen Beitrag in diesem Thema oder schicke einem der Redakteure deine Ressourcen! Außerdem möchten wir nochmals aufrufen, dass Du den Entwickler massiv hilfst, wenn Du gefundene Fehler im offiziellen Forum berichtest. Solltest Du Unbehagen im Umgang mit der englischen Sprache verspüren, assistieren wir hier gerne! Zum Forum für Feedback und Fehlermeldungen Wie gefallen Dir die ersten Einblicke in Pre-Alpha 5.3 Ganzen Artikel lesen
  13. Shiro

    Totaler Wipe mit kommenden Update

    Es gibt noch kein offizielles Datum, doch eines steht bereits fest: Mit Pre-Alpha Patch 5.3 wird erstmal ordentlich aufgeräumt in der Crowfall Datenbank. Denn alles - wirklich alles - wird mit dem kommenden Update zurückgesetzt. Von Ausrüstung, Inventar und Seelenbank bis hin zum Fertigkeitensystem. Letzteres war dabei nun seit dem Start der Pre-Alpha vor knapp 2 Jahren im Dauerbetrieb. Viele der Neuzugänge in der Crowfall Gemeinschaft haben sich möglicherweise bereits geärgert, dass andere Spieler schon deutlich bessere Werte erreichen konnte als man selbst. Mit 5.3 ist damit erstmal wieder Schluss. Mit der Aufspielung zum neuen Spielbuild werden die Karten neu gemischt und jeder Crowfall Fan hat dann wieder gleichen Chancen. Ob das Zurücksetzen der Fertigkeitenbäume darauf schließen lässt, dass das angekündigte Völker und Klassen System Einzug hält, muss derzeit noch jeder selbst für sich entscheiden. Offizielle Aussagen gibt es diesbezüglich nicht. Hier aber erstmal die Fakten zum kommenden Patch 5.3: Das Update erscheint zuerst auf der Testumgebung von Crowfall. Pre-Alpha 1 und Pre-Alpha 2 Spieler erhalten wie üblich zuerst Zugang zu dieser Testumgebung. Andere Gruppen folgend anschließend wieder in Wellen. Alles (Fertigkeiten, Fähigkeiten, Inventar, Seelenbank und Ewige Königreiche) wird zurückgesetzt. Account basierende Gegenstände (beispielsweise Gebäude, Mauern für das Ewige Königreich) werden dem Account retourniert.
  14. Shiro

    Totaler Wipe mit kommenden Update

    Es gibt noch kein offizielles Datum, doch eines steht bereits fest: Mit Pre-Alpha Patch 5.3 wird erstmal ordentlich aufgeräumt in der Crowfall Datenbank. Denn alles - wirklich alles - wird mit dem kommenden Update zurückgesetzt. Von Ausrüstung, Inventar und Seelenbank bis hin zum Fertigkeitensystem. Letzteres war dabei nun seit dem Start der Pre-Alpha vor knapp 2 Jahren im Dauerbetrieb. Viele der Neuzugänge in der Crowfall Gemeinschaft haben sich möglicherweise bereits geärgert, dass andere Spieler schon deutlich bessere Werte erreichen konnte als man selbst. Mit 5.3 ist damit erstmal wieder Schluss. Mit der Aufspielung zum neuen Spielbuild werden die Karten neu gemischt und jeder Crowfall Fan hat dann wieder gleichen Chancen. Ob das Zurücksetzen der Fertigkeitenbäume darauf schließen lässt, dass das angekündigte Völker und Klassen System Einzug hält, muss derzeit noch jeder selbst für sich entscheiden. Offizielle Aussagen gibt es diesbezüglich nicht. Hier aber erstmal die Fakten zum kommenden Patch 5.3: Das Update erscheint zuerst auf der Testumgebung von Crowfall. Pre-Alpha 1 und Pre-Alpha 2 Spieler erhalten wie üblich zuerst Zugang zu dieser Testumgebung. Andere Gruppen folgend anschließend wieder in Wellen. Alles (Fertigkeiten, Fähigkeiten, Inventar, Seelenbank und Ewige Königreiche) wird zurückgesetzt. Account basierende Gegenstände (beispielsweise Gebäude, Mauern für das Ewige Königreich) werden dem Account retourniert. Freust Du Dich auf das komplette Zurücksetzen aller Fertigkeiten Punkte? Ganzen Artikel lesen
  15. Shiro

    Pre-Alpha News: Änderungen beim Import Limit

    Zu Beginn der vergangenen Woche gab es Änderungen bei den Embargo Regelungen der einzelnen Kampagnen. So wurde das Limit der maximal möglichen Anzahl von mitzunehmenden Gegenständen aus der Seelenbank zur Kampagnen Welt auf 60 erhöht. Du solltest also: Deine wertvollsten Gegenstände rechtzeitig in die Seelenbank transferieren, im Idealfall immer vor dem Ausloggen Deine Gegenstände in Sicherheit bringen, falls in der Zwischenzeit die Server neugestartet werden bzw. die Kampagne beendet wurde, und immer einen Blick auf den Chat im Spiel, in die Foren oder auf den sozialen Kanäle werfen, da hier Serveränderungen rechtzeitig angekündigt werden.
  16. Zu Beginn der vergangenen Woche gab es Änderungen bei den Embargo Regelungen der einzelnen Kampagnen. So wurde das Limit der maximal möglichen Anzahl von mitzunehmenden Gegenständen aus der Seelenbank zur Kampagnen Welt auf 60 erhöht. Du solltest also: Deine wertvollsten Gegenstände rechtzeitig in die Seelenbank transferieren, im Idealfall immer vor dem Ausloggen Deine Gegenstände in Sicherheit bringen, falls in der Zwischenzeit die Server neugestartet werden bzw. die Kampagne beendet wurde, und immer einen Blick auf den Chat im Spiel, in die Foren oder auf den sozialen Kanäle werfen, da hier Serveränderungen rechtzeitig angekündigt werden. Ganzen Artikel lesen
  17. Bluemotion

    Belagerung - Test-Update

    In der vergangenen Woche wurde eine neue Version des Spiels für die TEST-Umgebung vorbereitet, in der Elemente aus dem Test der Gefährlichen Belagerung vom letzten Jahr mit dem weitaus funktionaleren Meilenstein der Kampagnenwelt kombiniert werden, den die Entwickler den letzten Monat über getestet haben. Für die Integration des Belagerungstests (eine Instanzenkarte) in die Kampagnenwelt (eine permanente Welt) war der eine oder andere Trick nötig. Im Grunde genommen haben die Entwickler die beiden aber einfach in einen Topf geworfen und dann nach und nach die Macken ausgebessert, die sich dabei aufgetan haben. Bevor ACE das Ganze jetzt auf uns Spieler loslassen will, dachte sie, es wäre vielleicht hilfreich, einen Augenblick innezuhalten und uns mehr darüber zu erzählen, wie die verschiedenen Teile jetzt genau zusammen funktionieren. Fraktionen Eine Kampagne besteht aus mehreren Belagerungen. In dieser speziellen Testrunde dauert die Kampagne drei Tage. Letztendlich werden jedoch alle Kampagnen über verschiedene Laufzeiten und Regelsätze verfügen. Außerdem müssen die Spieler für die Dauer der Kampagne eine Fraktion wählen – Gleichgewicht, Chaos oder Ordnung – sobald sie diese betreten. Forts Forts müssen weiterhin eingenommen werden, mit einer nennenswerten Ausnahme: Der Immunitätstimer wurde von 30 Minuten auf eine Stunde heraufgesetzt. Diese Forts waren als Orte von Interesse für „leichte Belagerungen“ gedacht – sie sind nicht so einflussreich wie Kastelle und wechseln öfter den Besitzer. Momentan wechseln sie allerdings KONSTANT den Besitzer, wodurch die Fraktionen nicht dazu angeregt werden, diese auszubauen – und das ist nun nicht wirklich unsere Absicht. Diese Änderung des Timers ist zwar ein Schritt in die richtige Richtung, aber wahrscheinlich ist es noch nicht genug, um sie voll funktional zu machen. Unsere Arbeit an den Forts ist noch nicht abgeschlossen, macht euch also auf weitere Änderungen gefasst. Kastelle In den Kastellen wird nun eine andere Eroberungsmechanik verwendet: Du musst auf der Plattform im obersten Stockwerk der Großen Halle einen Baum des Lebens pflanzen. Um einen Baum des Lebens zu pflanzen, benötigst Du einen Goldenen Apfel. Finden kannst Du diese Goldenen Äpfel an Abbaustellen für Baumaterialien (Minen, Mühlen und Steinbrüche), und manchmal werden sie auch beim Ernten von Bäumen fallengelassen. So können Spieler aller Stufen einen erhalten. Pflanzt ein Spieler einen dieser Äpfel in einem nicht eroberten Kastell, so beansprucht er damit dieses Kastell für seine Fraktion. Der Baum des Lebens bietet vollständigen Schutz für die Mauern, Türme und Gebäude dieser Festung, bis von der gegnerischen Fraktion eine Belagerung eingeleitet wird. Um die Belagerung eines Kastells einzuleiten, muss die angreifende Fraktion einen Fluchholzbaum an einem oder mehr der drei vorbestimmten Orte im Kastell pflanzen. Um einen Fluchholzbaum zu pflanzen, müssen die Spieler einen Goldenen Apfel und eine Hungerscherbe zu den kleinen Podien bringen, wo die Bäume spawnen. Momentan können die Hungerscherben beim Häuten von Höllenkatzen und Wildschweinen gefunden werden (in naher Zukunft werden sie zudem in Truhen in der Nähe von Minen, Mühlen und Steinbrüchen zu finden sein). Nachdem der erste Fluchholzbaum gepflanzt wurde, dauert es fünf Minuten, bis die eigentliche Belagerung beginnt. Das soll beiden Parteien die Gelegenheit geben, ihre Armeen vorzubereiten, Katapulte zu bauen und die Mauern zu verstärken. Katapulte sind an festen Standorten rund um die Kastelle zu finden. Gebaut werden können sie mit den Materialien, die an den zuvor genannten Orten von Interesse gefunden werden können. Sobald sie gebaut wurden, können die Spieler sie verwenden, indem sie sich in die leuchtende Rune auf deren linker Seite stellen und die Taste F drücken, um mit dem Katapult zu interagieren. Um zu zielen, muss das Fadenkreuz mit der Maus bewegt werden. Geschossen wird durch Betätigen der Taste 1. Wenn Du das Katapult verlassen und dich ins Kampfgetümmel stürzen willst, drück einfach die Taste F , um vom Katapult abzusteigen und die Kontrolle über deinen Charakter zurückzugewinnen. Die Regeln für die Belagerung ähneln denen der Gefährlichen Belagerung, die wir letztes Jahr getestet haben: Die Angreifer müssen den Baum des Lebens zerstören, um zu gewinnen, und die Verteidiger müssen alle verfügbaren Fluchholzbäume zerstören, um die Belagerung aufzuheben (alternativ können sie auch einfach ihren Baum des Lebens verteidigen, bis der Timer abgelaufen ist). Während dieser Zeit sind sowohl die Katapulte als auch die Verteidigungsanlagen (Mauern und Türme) anfällig und können abgerissen werden. Verteidigt also auf jeden Fall eure Katapulte, auch wenn ihr gerade dabei seid, Mauern einzureißen! Außerdem ist es ratsam, mehrere Fluchholzbäume zu pflanzen, da die Verteidiger dadurch gezwungen sind, mehrere Ziele auszuschalten, um die Belagerung aufzuheben. Ziel der Fraktion des Gleichgewichts ist es, während der Kampagne sicherzustellen, dass Chaos und Ordnung eine gleiche Anzahl von Belagerungen gewinnen. Wie die Spieler des Gleichgewichts das anstellen können? Entweder, indem sie der verlierenden Fraktion unter die Arme greifen (hier besteht allerdings das Risiko, unter Beschuss sowohl durch eigene als auch gegnerische Truppen zu geraten), durch die Eroberung und Verteidigung eigener Festungen, sodass diese nicht in die Hände der anderen Fraktionen fallen können, oder indem sie nichts tun und abwarten, wie sich die Belagerung entwickelt, bevor sie sich in den Kampf einmischen. Aktuell ist der Timer für Belagerungen auf 30 Minuten gesetzt, mehr als genug Zeit für eine gut organisierte Gruppe von Angreifern, um Mauern zu zerstören, ihre Gegner zu überrennen und den Baum des Lebens zu zerstören. Daher ist es äußerst empfehlenswert, sich aktiv an die Zerstörung der Fluchholzbäume zu machen und die Belagerung so schnell wie möglich zu beenden. Nach Beendigung der Belagerung (sei es durch Sieg oder Niederlage), kehren alle Mauer- oder Turmsegmente, deren magische Barriere (blaue LP-Leiste) komplett zerstört wurde, in ihren Fundamentzustand zurück und müssen von Grund auf wieder aufgebaut werden. Alle Elemente, deren magische Barriere noch intakt ist, sei es auch nur ein bisschen, werden durch den Baum des Lebens komplett geheilt. Gewinnen die Angreifer die Belagerung, gibt es ein Zeitfenster von 30 Sekunden, in dem kein neuer Baum des Lebens gepflanzt und damit die Festung noch nicht wieder beansprucht werden kann. Nach Ablauf dieser Frist steht es wieder allen Spielern offen, einen neuen Baum des Lebens zu pflanzen und damit die Festung für ihre Fraktion zu beanspruchen. Sind die Verteidiger erfolgreich, gibt es ein Zeitfenster von 10 Minuten, in dem die Festung nicht angegriffen und in dem kein neuer Fluchholzbaum gepflanzt werden kann. Das soll den Verteidigern genug Zeit einräumen, um ihre beschädigten Mauern zu reparieren und ihre Kräfte für die nächste Kriegserklärung zu sammeln. Beachte dabei bitte, dass ALLE oben genannten Timer angepasst werden können – für den Augenblick haben die Entwickler jedoch absichtlich lange Zeitspannen gewählt, um die Mechaniken der Belagerung besser testen zu können. UND NOCH ETWAS Auf Wunsch vieler Spieler haben die Entwickler die Anzahl von Importen und Exporten auf 20/20 erhöht! Das sollte dir das Testen erleichtern. WAS DIE ZUKUNFT BRINGT Du erinnerst dich bestimmt noch an das ultimatives Ziel? Genau: der Start der „ersten offiziellen Kampagne“. ACE ist natürlich bewusst, dass die Kampagne höchstwahrscheinlich nicht ganz ausgereift sein wird (das ist in dieser Entwicklungsphase einfach unvermeidlich), sie setzen aber alles daran, das Spielerlebnis so spannend und unterhaltsam wie möglich zu gestalten. Sie schätzen unsere Hilfe beim Testen wirklich sehr und möchten daran erinnern, dass bei diesen Spieltests die Betonung tatsächlich eher auf „Test“ als auf „Spiel“ liegt. Dank unserer Hilfe beim Ausmerzen der letzten Fehler kommen sie der Ziellinie langsam aber sicher immer näher. Wie immer also vielen Dank für eure Geduld und euren Einsatz. Bitte berichtet uns in den Foren über alle Fehler und Probleme, die ihr beim Spielen entdeckt.
  18. Bluemotion

    Belagerung - Test-Update

    In der vergangenen Woche wurde eine neue Version des Spiels für die TEST-Umgebung vorbereitet, in der Elemente aus dem Test der Gefährlichen Belagerung vom letzten Jahr mit dem weitaus funktionaleren Meilenstein der Kampagnenwelt kombiniert werden, den die Entwickler den letzten Monat über getestet haben. Für die Integration des Belagerungstests (eine Instanzenkarte) in die Kampagnenwelt (eine permanente Welt) war der eine oder andere Trick nötig. Im Grunde genommen haben die Entwickler die beiden aber einfach in einen Topf geworfen und dann nach und nach die Macken ausgebessert, die sich dabei aufgetan haben. Bevor ACE das Ganze jetzt auf uns Spieler loslassen will, dachte sie, es wäre vielleicht hilfreich, einen Augenblick innezuhalten und uns mehr darüber zu erzählen, wie die verschiedenen Teile jetzt genau zusammen funktionieren. Fraktionen Eine Kampagne besteht aus mehreren Belagerungen. In dieser speziellen Testrunde dauert die Kampagne drei Tage. Letztendlich werden jedoch alle Kampagnen über verschiedene Laufzeiten und Regelsätze verfügen. Außerdem müssen die Spieler für die Dauer der Kampagne eine Fraktion wählen – Gleichgewicht, Chaos oder Ordnung – sobald sie diese betreten. Forts Forts müssen weiterhin eingenommen werden, mit einer nennenswerten Ausnahme: Der Immunitätstimer wurde von 30 Minuten auf eine Stunde heraufgesetzt. Diese Forts waren als Orte von Interesse für „leichte Belagerungen“ gedacht – sie sind nicht so einflussreich wie Kastelle und wechseln öfter den Besitzer. Momentan wechseln sie allerdings KONSTANT den Besitzer, wodurch die Fraktionen nicht dazu angeregt werden, diese auszubauen – und das ist nun nicht wirklich unsere Absicht. Diese Änderung des Timers ist zwar ein Schritt in die richtige Richtung, aber wahrscheinlich ist es noch nicht genug, um sie voll funktional zu machen. Unsere Arbeit an den Forts ist noch nicht abgeschlossen, macht euch also auf weitere Änderungen gefasst. Kastelle In den Kastellen wird nun eine andere Eroberungsmechanik verwendet: Du musst auf der Plattform im obersten Stockwerk der Großen Halle einen Baum des Lebens pflanzen. Um einen Baum des Lebens zu pflanzen, benötigst Du einen Goldenen Apfel. Finden kannst Du diese Goldenen Äpfel an Abbaustellen für Baumaterialien (Minen, Mühlen und Steinbrüche), und manchmal werden sie auch beim Ernten von Bäumen fallengelassen. So können Spieler aller Stufen einen erhalten. Pflanzt ein Spieler einen dieser Äpfel in einem nicht eroberten Kastell, so beansprucht er damit dieses Kastell für seine Fraktion. Der Baum des Lebens bietet vollständigen Schutz für die Mauern, Türme und Gebäude dieser Festung, bis von der gegnerischen Fraktion eine Belagerung eingeleitet wird. Um die Belagerung eines Kastells einzuleiten, muss die angreifende Fraktion einen Fluchholzbaum an einem oder mehr der drei vorbestimmten Orte im Kastell pflanzen. Um einen Fluchholzbaum zu pflanzen, müssen die Spieler einen Goldenen Apfel und eine Hungerscherbe zu den kleinen Podien bringen, wo die Bäume spawnen. Momentan können die Hungerscherben beim Häuten von Höllenkatzen und Wildschweinen gefunden werden (in naher Zukunft werden sie zudem in Truhen in der Nähe von Minen, Mühlen und Steinbrüchen zu finden sein). Nachdem der erste Fluchholzbaum gepflanzt wurde, dauert es fünf Minuten, bis die eigentliche Belagerung beginnt. Das soll beiden Parteien die Gelegenheit geben, ihre Armeen vorzubereiten, Katapulte zu bauen und die Mauern zu verstärken. Katapulte sind an festen Standorten rund um die Kastelle zu finden. Gebaut werden können sie mit den Materialien, die an den zuvor genannten Orten von Interesse gefunden werden können. Sobald sie gebaut wurden, können die Spieler sie verwenden, indem sie sich in die leuchtende Rune auf deren linker Seite stellen und die Taste F drücken, um mit dem Katapult zu interagieren. Um zu zielen, muss das Fadenkreuz mit der Maus bewegt werden. Geschossen wird durch Betätigen der Taste 1. Wenn Du das Katapult verlassen und dich ins Kampfgetümmel stürzen willst, drück einfach die Taste F , um vom Katapult abzusteigen und die Kontrolle über deinen Charakter zurückzugewinnen. Die Regeln für die Belagerung ähneln denen der Gefährlichen Belagerung, die wir letztes Jahr getestet haben: Die Angreifer müssen den Baum des Lebens zerstören, um zu gewinnen, und die Verteidiger müssen alle verfügbaren Fluchholzbäume zerstören, um die Belagerung aufzuheben (alternativ können sie auch einfach ihren Baum des Lebens verteidigen, bis der Timer abgelaufen ist). Während dieser Zeit sind sowohl die Katapulte als auch die Verteidigungsanlagen (Mauern und Türme) anfällig und können abgerissen werden. Verteidigt also auf jeden Fall eure Katapulte, auch wenn ihr gerade dabei seid, Mauern einzureißen! Außerdem ist es ratsam, mehrere Fluchholzbäume zu pflanzen, da die Verteidiger dadurch gezwungen sind, mehrere Ziele auszuschalten, um die Belagerung aufzuheben. Ziel der Fraktion des Gleichgewichts ist es, während der Kampagne sicherzustellen, dass Chaos und Ordnung eine gleiche Anzahl von Belagerungen gewinnen. Wie die Spieler des Gleichgewichts das anstellen können? Entweder, indem sie der verlierenden Fraktion unter die Arme greifen (hier besteht allerdings das Risiko, unter Beschuss sowohl durch eigene als auch gegnerische Truppen zu geraten), durch die Eroberung und Verteidigung eigener Festungen, sodass diese nicht in die Hände der anderen Fraktionen fallen können, oder indem sie nichts tun und abwarten, wie sich die Belagerung entwickelt, bevor sie sich in den Kampf einmischen. Aktuell ist der Timer für Belagerungen auf 30 Minuten gesetzt, mehr als genug Zeit für eine gut organisierte Gruppe von Angreifern, um Mauern zu zerstören, ihre Gegner zu überrennen und den Baum des Lebens zu zerstören. Daher ist es äußerst empfehlenswert, sich aktiv an die Zerstörung der Fluchholzbäume zu machen und die Belagerung so schnell wie möglich zu beenden. Nach Beendigung der Belagerung (sei es durch Sieg oder Niederlage), kehren alle Mauer- oder Turmsegmente, deren magische Barriere (blaue LP-Leiste) komplett zerstört wurde, in ihren Fundamentzustand zurück und müssen von Grund auf wieder aufgebaut werden. Alle Elemente, deren magische Barriere noch intakt ist, sei es auch nur ein bisschen, werden durch den Baum des Lebens komplett geheilt. Gewinnen die Angreifer die Belagerung, gibt es ein Zeitfenster von 30 Sekunden, in dem kein neuer Baum des Lebens gepflanzt und damit die Festung noch nicht wieder beansprucht werden kann. Nach Ablauf dieser Frist steht es wieder allen Spielern offen, einen neuen Baum des Lebens zu pflanzen und damit die Festung für ihre Fraktion zu beanspruchen. Sind die Verteidiger erfolgreich, gibt es ein Zeitfenster von 10 Minuten, in dem die Festung nicht angegriffen und in dem kein neuer Fluchholzbaum gepflanzt werden kann. Das soll den Verteidigern genug Zeit einräumen, um ihre beschädigten Mauern zu reparieren und ihre Kräfte für die nächste Kriegserklärung zu sammeln. Beachte dabei bitte, dass ALLE oben genannten Timer angepasst werden können – für den Augenblick haben die Entwickler jedoch absichtlich lange Zeitspannen gewählt, um die Mechaniken der Belagerung besser testen zu können. UND NOCH ETWAS Auf Wunsch vieler Spieler haben die Entwickler die Anzahl von Importen und Exporten auf 20/20 erhöht! Das sollte dir das Testen erleichtern. WAS DIE ZUKUNFT BRINGT Du erinnerst dich bestimmt noch an das ultimatives Ziel? Genau: der Start der „ersten offiziellen Kampagne“. ACE ist natürlich bewusst, dass die Kampagne höchstwahrscheinlich nicht ganz ausgereift sein wird (das ist in dieser Entwicklungsphase einfach unvermeidlich), sie setzen aber alles daran, das Spielerlebnis so spannend und unterhaltsam wie möglich zu gestalten. Sie schätzen unsere Hilfe beim Testen wirklich sehr und möchten daran erinnern, dass bei diesen Spieltests die Betonung tatsächlich eher auf „Test“ als auf „Spiel“ liegt. Dank unserer Hilfe beim Ausmerzen der letzten Fehler kommen sie der Ziellinie langsam aber sicher immer näher. Wie immer also vielen Dank für eure Geduld und euren Einsatz. Bitte berichtet uns in den Foren über alle Fehler und Probleme, die ihr beim Spielen entdeckt. Warst Du auf dem Test-Server dabei uns kannst uns deine Erfahrungen schildern? Ganzen Artikel lesen
  19. Zusammen mit der Version 5.2 steht auch zum ersten mal eine Kampagne zum testen bereit. In diesem Guide wird dir ein Überblick über die Regeln und Mechaniken verschafft, damit du dich so schnell wie möglich in die Schlacht werfen kannst. Weiterführende Infos sind in den jeweiligen Kapiteln verlinkt. Übersicht Nachdem du das Spiel gestartet hast, stehen dir mehrere Menüs zur Auswahl. An dieser Stelle wird auf alle Punkte kurz eingegangen, damit du dich zurecht findest. Home: Hier findest du eine kurze Nachricht der Entwickler, die dich über den aktuellen Stand des Spiels informieren. Worlds: Hier kannst du entweder einer Kampagne oder einem Ewigen Königreich beitreten. Es ist auch möglich sein eigenes Ewiges Königreich zu starten. Falls man aktiv in einem bestimmten Königreich spielen möchte, empfiehlt es sich dieses als Favoriten zu markieren. Skills: Hier kannst du deine passiven Fähigkeiten trainieren und alle Fähigkeitenbäume betrachten. Das Training läuft auch weiter wenn du offline bist und kann auch außerhalb der Testzeiten geändert werden. Videos: Hier kannst du dir kurze, einführende Videos zu jeder Klasse in Crowfall anschauen. Man sollte dabei im Hinterkopf behalten, dass die Videos teilweise älter sind und deshalb obsolete Information enthalten. Für einen guten Überblick reichen sie jedoch auf jeden Fall. Settings: Hier kannst du alle Einstellung vornehmen. Purchases: An dieser Stelle kannst deine erworbenen Gebäude/Parzellen für dein Ewiges Königreich anschauen und einlösen. Die Gegenstände werden anschließend auf deine Seelenbank transferiert und können in einem Königreich platziert werden. Da noch nicht alle Gebäude und Parzellen erstellt wurden, wirst du unter Umständen nicht alle deine erworbenen Objekte vorfinden. Passive Fähigkeiten In Crowfall gibt es ein passives Training für Fähigkeiten. Diese Fähigkeiten verleihen dir passive und Dauerhafte Boni. Das Training erfolgt auf dem Account, dass heißt der Fortschritt kann nicht verloren gehen und gilt unabhängig von Kampagne bzw. Königreich. Die Fähigkeiten sind dabei in zwei Bereiche unterteilt: Allgemeine und Archetypen (Anmerkung: Das System wird im Laufe der Alpha von Archetypen auf Klasse und Rasse umgestellt.) Eine Übersicht ist hier dargestellt: In der oberen rechten Ecke kannst du sehen, welche Fähigkeiten gerade trainiert werden. VIP Spieler können dabei einen allgemeinen und drei Archetypen-Slots belegen. Für alle anderen steht jeweils nur ein allgemeiner und ein Archetypen-Slot zur Verfügung. Während der Alpha hat jedoch jeder VIP Zugang. Die allgemeinen Fähigkeitenbäume haben einen Grundlagenbaum. In diesem können sehr allgemeine Boni freigeschaltet werden. Sämtliche Boni aus dem Grundlagenbaum gelten auch immer für alle folgenden Bäume der Kategorie. Kein Training ist also Umsonst! Der Grundlagenbaum befindet sich in der Mitte. Sobald man einen bestimmte Fähigkeit im Grundlagenbaum gelernt hat, kann man auf die fortgeschrittenen Bäume zugreifen. Um heraus zu finden, was man lernen muss, kann man einfach in den gewünschten Baum wechseln und dort die Voraussetzung der ersten Fähigkeit anschauen. Fähigkeiten sind in mehrere Stufen unterteilt. Die maximale Stufe für jede Fähigkeit beträgt 5. Mit jeder gelernten Stufe erhöht sich der Bonus der Fähigkeit linear. Wie groß der Bonus pro Stufe ist, kann mit der linken STRG-Taste angezeigt werden. Der weiße Text zeigt dabei den aktuellen Bonus. Der gelbe Text zeigt den Bonus pro Stufe und der grüne zeigt den Bonus auf der maximalen Stufe. Momentan ist es notwendig alle vorherigen Fähigkeiten komplett zu lernen, um auf die nächsten zugreifen zu können. Dies soll sich jedoch in naher Zukunft ändern. Danach wird es wahrscheinlich nur noch nötig sein bis auf die dritte Stufe zu lernen um folgende Fähigkeiten trainieren zu dürfen. Die Fähigkeitenbäume der Archetypen haben keine Grundlagenbäume. Es kann immer nur eine Fähigkeiten pro Baum trainiert werden, es ist also nicht möglich mehrere Fähigkeiten des Ritters gleichzeitig zu trainieren (Falls doch ist ein alter Bug wieder dabei: Bitte melden ) Kampagne Nachdem du einer Kampagne beigetreten bist findest du dich in einer Krähe wieder. Mit dieser kannst du zum Monument fliegen und dort ein Gefäß erstellen(Übersicht der Klassen). Anschließend kannst du auch schon mit Spielen loslegen! Als erstes musst du dich mit den notwendigen Werkzeugen zum ernten ausstatten. Da Hacken von Holz ist auch ohne Werkzeug möglich. Dazu einfach an einen Baum gehen und "F" drücken. Ressourcenpunkte droppen mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit alle 25% eine oder mehrere Ressourcen. Die Menge ist dabei stark von dem Rank und deinen passiven Fähigkeiten abhängig. Sobald du drei Holzklötze hast, kannst du damit einen Hammer erstellen um Stein abzubauen. Die Werkzeuge in Crowfall sind Runensteine, die es dir ermöglichen das entsprechende Werkzeug zu beschwören. Zum Herstellen von Werkzeugen gehe in das Handwerksmenü (J) und wähle dort das Rezept "Basic Crafting - Basic Runetools - Runestone: Basic Harvesting Tools" aus. Dort platzierst du 3 Holz und drückst auf Assemble um den Hammer herzustellen. Mit diesem Hammer kannst du nun Stein abbauen, welches du benötigst um eine Spitzhacke herzustellen. Mit der Spitzhacke kannst du anschließend Erz abbauen um damit ein Messer oder eine Schaufel zu bauen. Das Messer wird genutzt um Tiere zu verarbeiten und die Schaufel wird genutzt um an Leichenteile für die Nekromantie zu kommen. An dieser Stelle sei anzumerken, dass die Nekormantie noch nicht endgültig genutzt werden kann und in den Tests oft die Tiere deaktiviert sind. Nachdem du die Werkzeuge zum Ernten hast, musst du dich um deine Sicherheit kümmern, immerhin ist Crowfall ein PvP-Spiel!. Der erste Schritt ist dafür das Herstellen einer Waffe. Dazu benötigst du 6 Holz und 6 Stein. Anschließend kannst du unter "Basic Crafting - Basic Weapons" eine Auswahl an Waffen finden. Achte beim Herstellen darauf, dass die Waffe auch von deiner Klasse ausgerüstet werden kann. Als nächstes findest du unter "Basic Crafting - Basic Armor" ein paar Rüstungsteile. Besonders wichtig ist hierbei der Brustschutz, da dieser notwendig ist um die meisten passiven Fähigkeiten für Rüstungen zu aktivieren. Rüstungsteile kosten immer Holz, Stein und Erz. Die Qualität der verwendeten Komponenten spielt dabei keine Rolle, da die erweiterten Handwerksmechaniken für die grundlegenden Rezepte nicht aktiviert sind. Sobald du dich mit dem nötigsten ausgestattet hast, kannst du dir eine Disziplin zulegen (Basic Crafting - Basic Discipline). Anschließend bist du bereit dich an den verschiedenen Aktivitäten zu beteiligen. Du kannst dich entweder direkt in den Kampf stürzen und versuchen deine Fraktionsmitglieder im Kampf zu unterstützen, oder dir vorher noch bessere Ausrüstung bauen. Auch wenn die verschiedenen Rezepte auf den ersten Blick sehr Umfangreich erscheinen, sind die meisten Dinge (noch) selbsterklärend, da viele Mechaniken noch nicht aktiviert sind. Ewiges Königreich Das ewige Königreich kann über den Eintrag "Worlds" im Hauptmenü gestartet werden. Bevor du dies tust, solltest du dran denken deine erworbenen Gegenstände zu importieren (Über den Eintrag "Purchases"). Dein persönliches Königreich wird über den unten gezeigten Weg gestartet. Der Beitritt in ein öffentliches Königreich erfolgt auf ähnliche Weise. Dann muss nur statt "My Kingdoms" der Eintrag "Browse" ausgewählt werden. Nachdem das Königreich gestartet ist und du beigetreten bist findest du dich in deiner Krähe wieder. Nachdem du ein Gefäß ausgewählt hast kannst du dein Königreich bearbeiten. Dazu gehst du ins Menü (ESC) und wählst "Edit Kingdom" aus. Bevor du jedoch Parzellen hinzufügen kannst, musst du diese aus deiner Seelenbank in dein Inventar ziehen. Parzellen können auch hergestellt werden, darauf wird an dieser Stelle jedoch nicht eingegangen, da die Mechaniken im Moment nicht zuverlässig arbeiten. In der unteren Leiste kannst du deine verfügbaren Parzellen einsehen. Mit Drag&Drop können diese in das Königreich gezogen werden. Wenn eine Parzelle ausgewählt ist kann sie in der rechten unteren Ecke gedreht oder zurück ins Inventar befördert werden. Sobald du alle Parzellen so gelegt hast, wie du es gut findest, kannst du die Bearbeitung mit "Submit" abschließen. Die Änderungen werden in kürzester Zeit übernommen. Zum Platzieren von Gebäude musst du auch wieder die Gebäude aus deiner Seelenbank in dein Inventar ziehen. Anschließend kannst du mit einem Rechtsklick auf eine Besitzurkunde in den Platzierungsmodus wechseln. Ein blaues Gebäude zeigt dir, dass die Platzierung möglich ist. Ein rotes Gebäude kann nicht platziert werden. Ein gelbes Gebäude verbindet sich mit anliegenden Gebäude sobald es platziert wurde. Mögliche Verbindungen werden über die Grünen Kästen angezeigt. Die Kästen müssen dabei in ihrer Ausrichtung, Höhe und Form zusammenpassen um eine Verbindung eingehen zu können. Diskussion Was hältst du von der Kampagne in ihrem aktuellen Zustand und welcher Fraktion hast du dich angeschlossen? Lass es uns in den Kommentaren wissen! Falls du noch Fragen hast kannst du diese auch gerne hier stellen
  20. Zusammen mit der Version 5.2 steht auch zum ersten mal eine Kampagne zum testen bereit. In diesem Guide wird dir ein Überblick über die Regeln und Mechaniken verschafft, damit du dich so schnell wie möglich in die Schlacht werfen kannst. Weiterführende Infos sind in den jeweiligen Kapiteln verlinkt. Übersicht Nachdem du das Spiel gestartet hast, stehen dir mehrere Menüs zur Auswahl. An dieser Stelle wird auf alle Punkte kurz eingegangen, damit du dich zurecht findest. Home: Hier findest du eine kurze Nachricht der Entwickler, die dich über den aktuellen Stand des Spiels informieren. Worlds: Hier kannst du entweder einer Kampagne oder einem Ewigen Königreich beitreten. Es ist auch möglich sein eigenes Ewiges Königreich zu starten. Falls man aktiv in einem bestimmten Königreich spielen möchte, empfiehlt es sich dieses als Favoriten zu markieren. Skills: Hier kannst du deine passiven Fähigkeiten trainieren und alle Fähigkeitenbäume betrachten. Das Training läuft auch weiter wenn du offline bist und kann auch außerhalb der Testzeiten geändert werden. Videos: Hier kannst du dir kurze, einführende Videos zu jeder Klasse in Crowfall anschauen. Man sollte dabei im Hinterkopf behalten, dass die Videos teilweise älter sind und deshalb obsolete Information enthalten. Für einen guten Überblick reichen sie jedoch auf jeden Fall. Settings: Hier kannst du alle Einstellung vornehmen. Purchases: An dieser Stelle kannst deine erworbenen Gebäude/Parzellen für dein Ewiges Königreich anschauen und einlösen. Die Gegenstände werden anschließend auf deine Seelenbank transferiert und können in einem Königreich platziert werden. Da noch nicht alle Gebäude und Parzellen erstellt wurden, wirst du unter Umständen nicht alle deine erworbenen Objekte vorfinden. Passive Fähigkeiten In Crowfall gibt es ein passives Training für Fähigkeiten. Diese Fähigkeiten verleihen dir passive und Dauerhafte Boni. Das Training erfolgt auf dem Account, dass heißt der Fortschritt kann nicht verloren gehen und gilt unabhängig von Kampagne bzw. Königreich. Die Fähigkeiten sind dabei in zwei Bereiche unterteilt: Allgemeine und Archetypen (Anmerkung: Das System wird im Laufe der Alpha von Archetypen auf Klasse und Rasse umgestellt.) Eine Übersicht ist hier dargestellt: In der oberen rechten Ecke kannst du sehen, welche Fähigkeiten gerade trainiert werden. VIP Spieler können dabei einen allgemeinen und drei Archetypen-Slots belegen. Für alle anderen steht jeweils nur ein allgemeiner und ein Archetypen-Slot zur Verfügung. Während der Alpha hat jedoch jeder VIP Zugang. Die allgemeinen Fähigkeitenbäume haben einen Grundlagenbaum. In diesem können sehr allgemeine Boni freigeschaltet werden. Sämtliche Boni aus dem Grundlagenbaum gelten auch immer für alle folgenden Bäume der Kategorie. Kein Training ist also Umsonst! Der Grundlagenbaum befindet sich in der Mitte. Sobald man einen bestimmte Fähigkeit im Grundlagenbaum gelernt hat, kann man auf die fortgeschrittenen Bäume zugreifen. Um heraus zu finden, was man lernen muss, kann man einfach in den gewünschten Baum wechseln und dort die Voraussetzung der ersten Fähigkeit anschauen. Fähigkeiten sind in mehrere Stufen unterteilt. Die maximale Stufe für jede Fähigkeit beträgt 5. Mit jeder gelernten Stufe erhöht sich der Bonus der Fähigkeit linear. Wie groß der Bonus pro Stufe ist, kann mit der linken STRG-Taste angezeigt werden. Der weiße Text zeigt dabei den aktuellen Bonus. Der gelbe Text zeigt den Bonus pro Stufe und der grüne zeigt den Bonus auf der maximalen Stufe. Momentan ist es notwendig alle vorherigen Fähigkeiten komplett zu lernen, um auf die nächsten zugreifen zu können. Dies soll sich jedoch in naher Zukunft ändern. Danach wird es wahrscheinlich nur noch nötig sein bis auf die dritte Stufe zu lernen um folgende Fähigkeiten trainieren zu dürfen. Die Fähigkeitenbäume der Archetypen haben keine Grundlagenbäume. Es kann immer nur eine Fähigkeiten pro Baum trainiert werden, es ist also nicht möglich mehrere Fähigkeiten des Ritters gleichzeitig zu trainieren (Falls doch ist ein alter Bug wieder dabei: Bitte melden ) Kampagne Nachdem du einer Kampagne beigetreten bist findest du dich in einer Krähe wieder. Mit dieser kannst du zum Monument fliegen und dort ein Gefäß erstellen(Übersicht der Klassen). Anschließend kannst du auch schon mit Spielen loslegen! Als erstes musst du dich mit den notwendigen Werkzeugen zum ernten ausstatten. Da Hacken von Holz ist auch ohne Werkzeug möglich. Dazu einfach an einen Baum gehen und "F" drücken. Ressourcenpunkte droppen mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit alle 25% eine oder mehrere Ressourcen. Die Menge ist dabei stark von dem Rank und deinen passiven Fähigkeiten abhängig. Sobald du drei Holzklötze hast, kannst du damit einen Hammer erstellen um Stein abzubauen. Die Werkzeuge in Crowfall sind Runensteine, die es dir ermöglichen das entsprechende Werkzeug zu beschwören. Zum Herstellen von Werkzeugen gehe in das Handwerksmenü (J) und wähle dort das Rezept "Basic Crafting - Basic Runetools - Runestone: Basic Harvesting Tools" aus. Dort platzierst du 3 Holz und drückst auf Assemble um den Hammer herzustellen. Mit diesem Hammer kannst du nun Stein abbauen, welches du benötigst um eine Spitzhacke herzustellen. Mit der Spitzhacke kannst du anschließend Erz abbauen um damit ein Messer oder eine Schaufel zu bauen. Das Messer wird genutzt um Tiere zu verarbeiten und die Schaufel wird genutzt um an Leichenteile für die Nekromantie zu kommen. An dieser Stelle sei anzumerken, dass die Nekormantie noch nicht endgültig genutzt werden kann und in den Tests oft die Tiere deaktiviert sind. Nachdem du die Werkzeuge zum Ernten hast, musst du dich um deine Sicherheit kümmern, immerhin ist Crowfall ein PvP-Spiel!. Der erste Schritt ist dafür das Herstellen einer Waffe. Dazu benötigst du 6 Holz und 6 Stein. Anschließend kannst du unter "Basic Crafting - Basic Weapons" eine Auswahl an Waffen finden. Achte beim Herstellen darauf, dass die Waffe auch von deiner Klasse ausgerüstet werden kann. Als nächstes findest du unter "Basic Crafting - Basic Armor" ein paar Rüstungsteile. Besonders wichtig ist hierbei der Brustschutz, da dieser notwendig ist um die meisten passiven Fähigkeiten für Rüstungen zu aktivieren. Rüstungsteile kosten immer Holz, Stein und Erz. Die Qualität der verwendeten Komponenten spielt dabei keine Rolle, da die erweiterten Handwerksmechaniken für die grundlegenden Rezepte nicht aktiviert sind. Sobald du dich mit dem nötigsten ausgestattet hast, kannst du dir eine Disziplin zulegen (Basic Crafting - Basic Discipline). Anschließend bist du bereit dich an den verschiedenen Aktivitäten zu beteiligen. Du kannst dich entweder direkt in den Kampf stürzen und versuchen deine Fraktionsmitglieder im Kampf zu unterstützen, oder dir vorher noch bessere Ausrüstung bauen. Auch wenn die verschiedenen Rezepte auf den ersten Blick sehr Umfangreich erscheinen, sind die meisten Dinge (noch) selbsterklärend, da viele Mechaniken noch nicht aktiviert sind. Ewiges Königreich Das ewige Königreich kann über den Eintrag "Worlds" im Hauptmenü gestartet werden. Bevor du dies tust, solltest du dran denken deine erworbenen Gegenstände zu importieren (Über den Eintrag "Purchases"). Dein persönliches Königreich wird über den unten gezeigten Weg gestartet. Der Beitritt in ein öffentliches Königreich erfolgt auf ähnliche Weise. Dann muss nur statt "My Kingdoms" der Eintrag "Browse" ausgewählt werden. Nachdem das Königreich gestartet ist und du beigetreten bist findest du dich in deiner Krähe wieder. Nachdem du ein Gefäß ausgewählt hast kannst du dein Königreich bearbeiten. Dazu gehst du ins Menü (ESC) und wählst "Edit Kingdom" aus. Bevor du jedoch Parzellen hinzufügen kannst, musst du diese aus deiner Seelenbank in dein Inventar ziehen. Parzellen können auch hergestellt werden, darauf wird an dieser Stelle jedoch nicht eingegangen, da die Mechaniken im Moment nicht zuverlässig arbeiten. In der unteren Leiste kannst du deine verfügbaren Parzellen einsehen. Mit Drag&Drop können diese in das Königreich gezogen werden. Wenn eine Parzelle ausgewählt ist kann sie in der rechten unteren Ecke gedreht oder zurück ins Inventar befördert werden. Sobald du alle Parzellen so gelegt hast, wie du es gut findest, kannst du die Bearbeitung mit "Submit" abschließen. Die Änderungen werden in kürzester Zeit übernommen. Zum Platzieren von Gebäude musst du auch wieder die Gebäude aus deiner Seelenbank in dein Inventar ziehen. Anschließend kannst du mit einem Rechtsklick auf eine Besitzurkunde in den Platzierungsmodus wechseln. Ein blaues Gebäude zeigt dir, dass die Platzierung möglich ist. Ein rotes Gebäude kann nicht platziert werden. Ein gelbes Gebäude verbindet sich mit anliegenden Gebäude sobald es platziert wurde. Mögliche Verbindungen werden über die Grünen Kästen angezeigt. Die Kästen müssen dabei in ihrer Ausrichtung, Höhe und Form zusammenpassen um eine Verbindung eingehen zu können. Diskussion Was hältst du von der Kampagne in ihrem aktuellen Zustand und welcher Fraktion hast du dich angeschlossen? Lass es uns in den Kommentaren wissen! Falls du noch Fragen hast kannst du diese auch gerne hier stellen Ganzen Guide lesen
  21. Shiro

    Crowfall Live: Völker / Klassen Demo & Q&A

    Am heutigen Dienstag präsentierten die Entwickler aus dem Hause ArtCraft Entertainment Inc. erstmals die aktuelle, interne Testumgebung zum neu eingeführten Völker und Klassen System und beantworteten dabei die Fragen der Community! </p> Ab sofort steht übrigens jeden dritten Dienstag im Monat ein einstündiger Livestream mit den Entwicklern von Crowfall am Programm. Schalte dazu rechtzeitig um 18 Uhr MESZ im offiziellen Twitch Kanal ein oder sieh dir anschließend entspannt das Video on Demand an. Wir versorgen Dich dabei mit einer News oder Du stöberst unsere voll gefüllte Videothek durch! Was sagst Du zu den Einblicken der Völker und Klassen von Crowfall? Quelle: CROWFALL Q&A LIVE: RACE/CLASS DEMOS
×