Zum Inhalt springen

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'entwicklung'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Kategorien

  • Crowfall
  • Eilmeldung
  • CFC
  • Fans & Presse
  • Mitglieder News

Kategorien

  • Allgemeines
  • Alpha
  • Handwerk
  • Ewige Königreich
  • Kampagne
  • Archetypen
    • Ritter
    • Templer
    • Champion
    • Schmiedemeister
    • Legionär
    • Myrmidone
    • Duellant
    • Pirscher
    • Meuchler
    • Konfessor
    • Frostweber
    • Waldläufer
    • Druide

Kategorien

  • Allgemeines
  • Spielmechaniken
  • Spieletests
  • Dein Konto

Kategorien

  • Fähigkeiten
  • Disziplinen
  • Passives Training
  • Materialien
  • Rezepte
  • Ausrüstung
    • Rüstung

Forum

  • Stadtmauer (öffentlich)
    • Aushänge
  • Crowfall
    • Neuigkeiten
    • Taverne
    • Klassen
    • Völker
    • Handwerk & Wirtschaft
    • Königreiche
    • Schlachtfeld (PvP)
    • Ratgeber
  • Burghof (intern)
  • Gemeinschaft
    • Gilden Bereich
    • Ruhmeshalle
    • Schwarzes Brett
    • Fan Kreationen
    • Rollenspiel
  • Thronsaal (Verwaltung)
  • CFC Website & Anderes
    • CFC Feedback
    • Andere Spiele
    • PC Technik
    • Off Topic
  • Öffentlich
    • Bewerbungen
  • Intern
  • Informationen zur Gilde
    • Bewerbungen
    • Unser Ewiges Königreich
  • CFC Mustergilde's Themen

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Steam ID


Twitch


Facebook


Twitter


Google+

233 Ergebnisse gefunden

  1. Shiro

    MMORPG: Crowfall Talentesystem

    Das englischsprachige Netzwerk MMORPG.com enthüllte heute exklusiv ein neues Feature von Crowfall: Das Talentesystem. Mit diesem neuen System möchte man bei ArtCraft Entertainment nun auch das aktive Training in den Fokus rücken. Eines jedoch gleich Vorweg: Das bedeutet keinesfalls das Aus für das passive Training, welches die Crowfall Gemeinschaft nun bereits seit anbeginn der Pre-Alpha Testumgebung ins Herz geschlossen hat. Doch man hat erkannt, dass dieses vorhandene System tatsächlich sehr langfristige Fortschritte honoriert, dem Moment-zu-Moment Erfolg bei Spieler aber eindeutig zu kurz kommt. Erwartet werden dürfte somit eine ausgewogene Symbiose beider Systeme und ausreichen Vielfaltmöglichkeiten für die Spieler. Achja, und die in Vergessenheit geratenen Prestige-Klassen scheinen mit diesem System ebenfalls zurückgekehrt zu sein! Im Originalartikel von MMORPG.com stehen J. Todd Coleman, Creative Director bei ArtCraft Entertainment, und Thomas Blair, Design Director von Crowfall, dem Magazin Rede und Antwort. So beleuchten die beiden wodurch Crowfall sich bei einem so altbekannten System wie den Talenten dennoch von der Konkurrenz abheben kann. Natürlich gibt es aber auch Details zu den Vorteilen, die Spieler durch die Talente erhalten können und wie sie diese überhaupt freischalten. Ein zusammenfassendes Video zum neuen System gibt es selbstverständlich auch. Wem das Lesen also gerade nicht in den Zeitplan passt, der kann sich im folgenden 3 minütigen Video die wichtigsten Informationen von Thomas Blair und J. Todd Coleman auch direkt vorstellen lassen: Mit mehr als 50.000 unterschiedlichen Kombinationsmöglichkeiten durch die Einführung des Talentesystems erweitert Crowfall gepaart mit der schieren Vielzahl von Disziplienen und passiven Trainingspfaden die Individualisierungsmöglichkeiten der Spielerschaft. Außerdem soll das neue System wie bereits angesprochen einen raschern Erfolgsmoment bei Spieler ermöglichen, der nicht an unbeteiligtem, passiven Training hängt. Gleichzeitig mit dieser Ankündigung fiel auch der Startschuss der ersten Pre-Alpha 5.8 Snap Tests für den heutigen Dienstag, 20.11.2018. Schon bald können also einige Crowfall Fans die erste Kampagnenwelten mit Siegesbedingunen betreten und herausfinden, in welcher Form die neuen Prestige-Klassen durch das neue Talentestystem zurück zu Crowfall gefunden haben.
  2. Shiro

    Crowfall Live - Das große Handwerks-Update

    Während auf der Testumgebung heute der erste Crowfall Pre-Alpha 5.8 Snap Test für die Pre-Alpha und Alpha Zugangsgruppen stattfindet, stellt Thomas Blair, Design Director bei ArtCraft Entertainment Inc., das neue Handwerksystem inklusive einer Vielzahl an neuen User Interface Elementen vor. Im Livestream wurden Fragen aus dem Chat beantwortet und zahlreiche neue Funktionen sowie Änderungen des kommenden Patches vorgestellt. Natürlich mit Fokus auf das Handwerk und dem Beruf des Schmiedemeisters. So zeigt Thomas Blair die Herstellung eines neuen Gegenstandes, dass der Community schon lange versprochen wurde - Hufeisen für die Zentauren von Crowfall. Dazu benötigt man nicht nur ausreichend handwerkliches Geschick, sondern einen gewissen Fortschritt im neuen Talentesystem, dass nun unter anderem Diszplinenslots freischaltet wodurch verbrauchbare Rezepte/Anleitungen angelegt und somit an einer Handwerksbank limitierte Gegenstände hergestellt werden können. Klingt alles etwas kompliziert? ist es auch - daher sieh Dir am besten den Livestream in der Wiederholung an. Achja, und falls Du Dich beim Durchlesen des Artikels gewundert hast, von welchem Hufeisen hier die rede ist.. Nun, Du hast das Video ja hoffentlich gesehen!
  3. Shiro

    MMORPG: Crowfall Talentesystem

    Das englischsprachige Netzwerk MMORPG.com enthüllte heute exklusiv ein neues Feature von Crowfall: Das Talentesystem. Mit diesem neuen System möchte man bei ArtCraft Entertainment nun auch das aktive Training in den Fokus rücken. Eines jedoch gleich Vorweg: Das bedeutet keinesfalls das Aus für das passive Training, welches die Crowfall Gemeinschaft nun bereits seit anbeginn der Pre-Alpha Testumgebung ins Herz geschlossen hat. Doch man hat erkannt, dass dieses vorhandene System tatsächlich sehr langfristige Fortschritte honoriert, dem Moment-zu-Moment Erfolg bei Spieler aber eindeutig zu kurz kommt. Erwartet werden dürfte somit eine ausgewogene Symbiose beider Systeme und ausreichen Vielfaltmöglichkeiten für die Spieler. Achja, und die in Vergessenheit geratenen Prestige-Klassen scheinen mit diesem System ebenfalls zurückgekehrt zu sein! Im Originalartikel von MMORPG.com stehen J. Todd Coleman, Creative Director bei ArtCraft Entertainment, und Thomas Blair, Design Director von Crowfall, dem Magazin Rede und Antwort. So beleuchten die beiden wodurch Crowfall sich bei einem so altbekannten System wie den Talenten dennoch von der Konkurrenz abheben kann. Natürlich gibt es aber auch Details zu den Vorteilen, die Spieler durch die Talente erhalten können und wie sie diese überhaupt freischalten. Ein zusammenfassendes Video zum neuen System gibt es selbstverständlich auch. Wem das Lesen also gerade nicht in den Zeitplan passt, der kann sich im folgenden 3 minütigen Video die wichtigsten Informationen von Thomas Blair und J. Todd Coleman auch direkt vorstellen lassen: Mit mehr als 50.000 unterschiedlichen Kombinationsmöglichkeiten durch die Einführung des Talentesystems erweitert Crowfall gepaart mit der schieren Vielzahl von Disziplienen und passiven Trainingspfaden die Individualisierungsmöglichkeiten der Spielerschaft. Außerdem soll das neue System wie bereits angesprochen einen raschern Erfolgsmoment bei Spieler ermöglichen, der nicht an unbeteiligtem, passiven Training hängt. Gleichzeitig mit dieser Ankündigung fiel auch der Startschuss der ersten Pre-Alpha 5.8 Snap Tests für den heutigen Dienstag, 20.11.2018. Schon bald können also einige Crowfall Fans die erste Kampagnenwelten mit Siegesbedingunen betreten und herausfinden, in welcher Form die neuen Prestige-Klassen durch das neue Talentestystem zurück zu Crowfall gefunden haben. Deine Meinung zu dieser Enthüllung? Teil sie mit uns! Ganzen Artikel lesen
  4. Shiro

    Änderungen an der Charaktererstellung

    Eine kleine Ergänzung zum vergangenen Update, in dem es um die neue und verbesserte Lobby von Crowfall ging. Angesichts der in diesem Artikel dargelegten Änderungen (Achtung Spoiler: Die Charaktererstellung erfolgt nun in der Lobby und nicht mehr in den Kampagnen und Ewigen Königreichen) ist es nicht verwunderlich, dass es nun auch neue Optionen bei der Charaktergestaltung gibt! Zunächst noch einmal ein kleiner Blick auf die Grundlagen Crowfall verfügt über ein einzigartiges Hüllensystem: Du bist eine unsterbliche Krähe, von den Göttern als Ewiger Champion auserwählt, um die Selen der Verdammten und Sterbenden einzusammeln. Da Du unsterblich bist, verfügt Dein Geist über die Erinnerung an zahllose Leben – und kann diese in jede Hülle, die er bewohnt, mitnehmen. Bei den Hüllen handelt es sich um von Nekromanten zusammengestückelte Körper, die verschiedenen Völkern und Klassen angehören können. Dabei kannst Du entweder stets die gleiche Hülle verwenden oder zwischen verschiedenen hin- und herwechseln. Diese Entscheidung liegt allein bei Dir! Was die Zukunft bringt Das Crowfall-Universum besteht aus Hunderten (später sogar aus Tausenden) einzigartigen Welten, die in sogenannten „Clustern“ angeordnet sind. ArtCraft generiert diese Welten prozedural – die Größe des Crowfall-Universums unterliegt daher so gut wie keiner Einschränkung! In den meisten Spielen sind die von Dir erstellten Charaktere auf eine einzige Welt beschränkt, das gilt aber nicht für die Krähen! Deine Krähen können durch Runentore zwischen den Welten innerhalb eines Clusters hin- und herspringen oder sich über einen Auswahlbildschirm in der Lobby frei zwischen verschiedenen Clustern bewegen. Dafür erstellen die Spieler in der Ersten Kampagne (Version 5.8) ihren Charakter in der Lobby und nicht im Spiel und können dann aus einer Liste von Kampagnen oder einer Liste verfügbarer Ewiger Königreiche auswählen. Bei der Charaktererstellung können die Spieler sich entweder dafür entscheiden, einen neuen Charakter zu erstellen (mit einer Standardhülle), oder eine aktuell in ihrer Seelenbank gelagerte Hülle auswählen. Optionen der individuellen Gestaltung Eine weitere wichtige Neuerung, die mit der Ersten Kampagne (5.8) Einzug ins Spiel hält, sind die individuellen Gestaltungsmöglichkeiten des äußeren Erscheinungsbildes! Alle für den Launch geplanten Völker werden nun im Spiel unterstützt, und so gut wie alle von ihnen verfügen über mehrere Optionen zur individuellen Anpassung. Diejenigen unter euch, die sich stets auf dem Laufenden halten, können sicherlich sehen, dass an dieser Front endlich Licht am Ende des Tunnels scheint – so sind jetzt alle Völker verfügbar und (so gut wie) alle Klassen (10 gibt es schon, 1 fehlt noch! Den angehenden Frostwebern verspricht ACE, dass man nicht auf sie vergessen hat!). Als kurze Auffrischung – oder für diejenigen Spieler, die sich noch nicht entschieden haben, welche Völker und Klassen sie am interessantesten finden – vergesst nicht, dass ihr hier eine Tabelle mit den möglichen Kombinationen findet. Nachdem Du Dein Volk und Deine Klasse gewählt hast, kannst Du beim Bau Deiner Hülle zum Bildschirm der individuellen Gestaltung weitergehen. Dort hast Du dann die Wahl zwischen verschiedenen Geschlechtern, Gesichtsmerkmalen (und -markierungen), Frisuren und einer Reihe von Haut- und Haarfarben. In eine Welt einloggen Im nächsten Schritt wählst Du eine Welt aus, in die Du Dich mit Deinem neu erstellten Charakter einloggen möchtest. Dabei gibt es zwei Optionen, jeweils über einen eigenen Reiter erreichbar: Unter dem Reiter KAMPAGNEN findest Du eine Liste der Kampagnen, die dieser Charakter betreten kann. Beachte dabei jedoch, dass Dein Charakter, sobald Du diese Wahl getroffen hast, an diese Kampagne GEBUNDEN ist, bis diese endet. Unter dem Reiter KÖNIGREICHE wird eine Liste der von Spielern geführten Königreiche angezeigt, die dieser Charakter betreten kann. Alternativ kannst Du dort auch Dein eigenes Königreich errichten. Die Charaktere sind nicht auf ein bestimmtes Königreich festgelegt und können daher jederzeit wieder aus einem Königreich herausgenommen werden. Daraufhin kannst Du entweder ein anderes Königreich oder eine Kampagne für Deinen Charakter wählen (vergiss dabei aber nicht, dass er dann, wie oben erwähnt, bis zu ihrem Ende an diese Kampagne gebunden ist). Beim Ende einer Kampagne siehst Du einen Bildschirm mit den KAMPAGNENERGEBNISSEN, auf dem die Gewinnerfraktion angezeigt wird (und Du, wenn Du zu den Gewinnern gehörst, samt der Kriegsbeute, die es für die erfolgreiche Kampagne gibt). Bisher gibt es jedoch leider keine Details wie diese Belohnungen ausfallen werden. Des Weiteren sollte beachtet werden, dass zwar mehrere Charaktere vom selben Account der gleichen Kampagne BEITRETEN KÖNNEN, dieser Account sich jedoch für eine der Fraktionen entscheiden muss und es nur eine Kampagnenbelohnungen für diesen Account gibt, wenn Du zur siegreichen Fraktion gehörst. Nach der Kampagne kehren alle auf diese gebundenen Charaktere in die Lobby zurück, von wo aus sie dann einer neuen Welt beitreten können, natürlich immer vorausgesetzt, dass sie die Zugangsvoraussetzungen für die jeweilige Welt erfüllen.
  5. Eine kleine Ergänzung zum vergangenen Update, in dem es um die neue und verbesserte Lobby von Crowfall ging. Angesichts der in diesem Artikel dargelegten Änderungen (Achtung Spoiler: Die Charaktererstellung erfolgt nun in der Lobby und nicht mehr in den Kampagnen und Ewigen Königreichen) ist es nicht verwunderlich, dass es nun auch neue Optionen bei der Charaktergestaltung gibt! Zunächst noch einmal ein kleiner Blick auf die Grundlagen Crowfall verfügt über ein einzigartiges Hüllensystem: Du bist eine unsterbliche Krähe, von den Göttern als Ewiger Champion auserwählt, um die Selen der Verdammten und Sterbenden einzusammeln. Da Du unsterblich bist, verfügt Dein Geist über die Erinnerung an zahllose Leben – und kann diese in jede Hülle, die er bewohnt, mitnehmen. Bei den Hüllen handelt es sich um von Nekromanten zusammengestückelte Körper, die verschiedenen Völkern und Klassen angehören können. Dabei kannst Du entweder stets die gleiche Hülle verwenden oder zwischen verschiedenen hin- und herwechseln. Diese Entscheidung liegt allein bei Dir! Was die Zukunft bringt Das Crowfall-Universum besteht aus Hunderten (später sogar aus Tausenden) einzigartigen Welten, die in sogenannten „Clustern“ angeordnet sind. ArtCraft generiert diese Welten prozedural – die Größe des Crowfall-Universums unterliegt daher so gut wie keiner Einschränkung! In den meisten Spielen sind die von Dir erstellten Charaktere auf eine einzige Welt beschränkt, das gilt aber nicht für die Krähen! Deine Krähen können durch Runentore zwischen den Welten innerhalb eines Clusters hin- und herspringen oder sich über einen Auswahlbildschirm in der Lobby frei zwischen verschiedenen Clustern bewegen. Dafür erstellen die Spieler in der Ersten Kampagne (Version 5.8) ihren Charakter in der Lobby und nicht im Spiel und können dann aus einer Liste von Kampagnen oder einer Liste verfügbarer Ewiger Königreiche auswählen. Bei der Charaktererstellung können die Spieler sich entweder dafür entscheiden, einen neuen Charakter zu erstellen (mit einer Standardhülle), oder eine aktuell in ihrer Seelenbank gelagerte Hülle auswählen. Optionen der individuellen Gestaltung Eine weitere wichtige Neuerung, die mit der Ersten Kampagne (5.8) Einzug ins Spiel hält, sind die individuellen Gestaltungsmöglichkeiten des äußeren Erscheinungsbildes! Alle für den Launch geplanten Völker werden nun im Spiel unterstützt, und so gut wie alle von ihnen verfügen über mehrere Optionen zur individuellen Anpassung. Diejenigen unter euch, die sich stets auf dem Laufenden halten, können sicherlich sehen, dass an dieser Front endlich Licht am Ende des Tunnels scheint – so sind jetzt alle Völker verfügbar und (so gut wie) alle Klassen (10 gibt es schon, 1 fehlt noch! Den angehenden Frostwebern verspricht ACE, dass man nicht auf sie vergessen hat!). Als kurze Auffrischung – oder für diejenigen Spieler, die sich noch nicht entschieden haben, welche Völker und Klassen sie am interessantesten finden – vergesst nicht, dass ihr hier eine Tabelle mit den möglichen Kombinationen findet. Nachdem Du Dein Volk und Deine Klasse gewählt hast, kannst Du beim Bau Deiner Hülle zum Bildschirm der individuellen Gestaltung weitergehen. Dort hast Du dann die Wahl zwischen verschiedenen Geschlechtern, Gesichtsmerkmalen (und -markierungen), Frisuren und einer Reihe von Haut- und Haarfarben. In eine Welt einloggen Im nächsten Schritt wählst Du eine Welt aus, in die Du Dich mit Deinem neu erstellten Charakter einloggen möchtest. Dabei gibt es zwei Optionen, jeweils über einen eigenen Reiter erreichbar: Unter dem Reiter KAMPAGNEN findest Du eine Liste der Kampagnen, die dieser Charakter betreten kann. Beachte dabei jedoch, dass Dein Charakter, sobald Du diese Wahl getroffen hast, an diese Kampagne GEBUNDEN ist, bis diese endet. Unter dem Reiter KÖNIGREICHE wird eine Liste der von Spielern geführten Königreiche angezeigt, die dieser Charakter betreten kann. Alternativ kannst Du dort auch Dein eigenes Königreich errichten. Die Charaktere sind nicht auf ein bestimmtes Königreich festgelegt und können daher jederzeit wieder aus einem Königreich herausgenommen werden. Daraufhin kannst Du entweder ein anderes Königreich oder eine Kampagne für Deinen Charakter wählen (vergiss dabei aber nicht, dass er dann, wie oben erwähnt, bis zu ihrem Ende an diese Kampagne gebunden ist). Beim Ende einer Kampagne siehst Du einen Bildschirm mit den KAMPAGNENERGEBNISSEN, auf dem die Gewinnerfraktion angezeigt wird (und Du, wenn Du zu den Gewinnern gehörst, samt der Kriegsbeute, die es für die erfolgreiche Kampagne gibt). Bisher gibt es jedoch leider keine Details wie diese Belohnungen ausfallen werden. Des Weiteren sollte beachtet werden, dass zwar mehrere Charaktere vom selben Account der gleichen Kampagne BEITRETEN KÖNNEN, dieser Account sich jedoch für eine der Fraktionen entscheiden muss und es nur eine Kampagnenbelohnungen für diesen Account gibt, wenn Du zur siegreichen Fraktion gehörst. Nach der Kampagne kehren alle auf diese gebundenen Charaktere in die Lobby zurück, von wo aus sie dann einer neuen Welt beitreten können, natürlich immer vorausgesetzt, dass sie die Zugangsvoraussetzungen für die jeweilige Welt erfüllen. Gefällt Dir die neue Lobby inkl. der Möglichkeit zur Charaktergestaltung? Ganzen Artikel lesen
  6. Shiro

    Die neue Crowfall Lobby

    Mit Crowfall Pre-Alpha 5.8 werden die Spieler nicht nur aktualisierte Kampagnen mit Siegesbedingungen erhalten. Neben zahlreicher weiterer Verbesserungen darf man sich mit dem kommenden Patch auch über eine überarbeitete Lobby freuen. Der Zweck der Lobby liegt darin, Dich erst einmal im Spiel willkommen zu heißen. Von dort aus kannst Du Dich dann schnell und einfach auf Deinen weiteren Weg machen. Die Lobby ist also der erste Ort, den Du siehst, wenn Du die Welt von Crowfall betretest. Daher ist es auch so wichtig, dass sie nicht nur einen guten ersten Eindruck vermittelt, sondern auch einfach zu navigieren ist. Insgesamt betrachtet ähneln die Funktionen der neuen Lobby denen der Version 5.7, ein paar wichtige Aktualisierungen gibt es aber doch. Auf den ersten Blick Wenn Du Crowfall bereits spielst, wirst Du auf Anhieb ein paar Änderungen bemerken. Was Dir wahrscheinlich zuerst ins Auge springt, ist, dass die Schaltflächen für die Kampagnen und Ewigen Königreiche jetzt gut sichtbar und zugänglich und nicht mehr unter dem Weltenreiter versteckt sind. Am oberen Rand entlang findest Du zudem mehrere Reiter für die wichtigsten Handlungen nach dem Einloggen – wenn Du bereits zu den aktiven Testspielern gehörst, kennst Du diese wahrscheinlich schon. Hier ist ein kleiner Überblick über die wichtigsten Reiter: Über den Reiter „Fertigkeiten“ kannst Du auf den Fertigkeitenbaum zugreifen. Der „Shop“ ist aktuell nicht verfügbar, der Reiter wird in Zukunft aber zum Crowfall-Shop führen. Über den Reiter „Käufe“ kannst Du Deine Gegenstände aus dem Shop ins Spiel importieren – dazu gehören beliebte Gegenstände wie Gebäude, Wohnparzellen und Reittiere. Unter dem Reiter „Videos“ findest Du offizielle Tutorials zum Gameplay und andere informative Videos. Über den Reiter „Einstellungen“ gelangst Du zum Einstellungsbildschirm, wo Du Dinge wie Spielauflösung, Musiklautstärke und Eingabeeinstellungen anpassen kannst. Unter „Konto“ findest Du Deine Kontoinformationen und kannst diese bei Bedarf abändern. Über den Reiter „Ausloggen“ gelangst Du zurück zum Anmeldebildschirm. Mit „Verlassen“ wird der Client komplett geschlossen. Kampagnen und Königreiche Die Testspieler unter euch dürfte dieser Bereich an die Krypta erinnern, den Ort, an dem man seine Hülle wechseln kann. Die Erstellung der anfänglichen Hülle erfolgt nun außerhalb der Welt, direkt in der Lobby. Das bedeutet, dass Dein Charakter von nun an permanent ist und Dich von Welt zu Welt begleitet, während Du Ewige Königreiche erkundet und Kampagnen erobert. Standardmäßig verfügen alle Spielerkonten über drei Charakter-Slots. Diese Slots können entweder mit standardmäßigen Hüllen besetzt werden oder mit Hüllen, die Du von einem anderen Spieler erworben hast. Natürlich kannst Du die Charaktere auch wieder aus diesen Slots löschen, wenn Du Platz für neue schaffen möchtest. Die Charaktere in diesen Slots verfügen zudem über einen von zwei möglichen Zuständen: auf eine Kampagne festgelegt oder auf keine Kampagne festgelegt. Das funktioniert genauso, wie es klingt: Der erste Zustand bedeutet, dass die Hülle bereits einer Kampagne beigetreten ist und für deren Dauer darauf festgelegt ist. Der zweite Zustand bedeutet, dass die Hülle noch einer Kampagne beitreten kann. Beide Charaktere können allerdings jederzeit ein Ewiges Königreich betreten. Mit einem Charakter, der auf keine Kampagne festgelegt ist, kannst Du die Liste der Kampagnen durchsuchen, denen Du mit diesem Charakter gerne beitreten würdest. Wirf von hier aus schon einmal einen Blick auf die Karte! Mit einem Charakter, der bereits auf eine Kampagne gebunden wurde, kannst Du nur diese Kampagne betreten. Später einmal wird es möglich sein, diesen Charakter wieder aus einer Kampagne zu entfernen. Die Richtlinien für diesen Fall stehen allerdings noch aus. Wenn die Kampagne, auf die Dein Charakter festgelegt ist, endet, werden Dir die Ergebnisse angezeigt und Du kannst Deine eventuell gewonnene Belohnungen abholen. Zu diesem Zeitpunkt wird auch Dein Charakter wieder freigestellt und kann einer anderen Kampagne beitreten. Zusammenfassung Die Charaktererstellung erfolgt nicht länger in der Krypta. Anstatt zu Beginn jeder Kampagne oder bei Betreten eines neuen Ewigen Königreichs Deine Hülle wiederherzustellen, begleitet Dich Dein Charakter nun als Deine Repräsentation auf Deinen Reisen durch die Welten. Das Beste daran, wenn Dir denn danach ist: Du kannst eine Kollektion verschiedener Persönlichkeiten von Dir haben, in die Du schlüpfen kannst – je nachdem, welches Abenteuer gerade vor Dir liegt.
  7. Shiro

    Monster Sounds

  8. Shiro

    Monster Sound

    Wolltest Du schon immer einmal wissen, wie man mit einer Spielzeugtrommel und Jalousien das Geräusch einer raschelnden Spinne nachahmen kann? Neugierig, wie der Brunftschrei eines Elchs klingt? Dann solltest Du das zweite Video von Crowfalls Sound Designer Bobby Moen nicht verpassen, der Dir nach seinem ersten Video Wütende Bienen und Lederärmel nun weitere Einzelheiten zu seiner Arbeit verrät. Dieses Mal geht es um die Spinne und den Elch und darum, wie deren typische Tagesgeräusche sich vom schrecklichen Geschrei der hungerverseuchten Kreaturen in der Nacht unterscheiden. „Wenn der Tag zur Nacht wird in Crowfall, verwandeln sich die Tiere dieser Welt in diese monströsen alptraumhaften Kreaturen, die alle mit ihrem eigenen verdorbenen Sound ausgestattet werden müssen.“ Die Audiodateien zum anhören und runterladen Elk_01.mp3 Elk_02.mp3 Elk_03.mp3 Elk_04.mp3 Hellcat_01.mp3 Hellcat_02.mp3 Hellcat_03.mp3 Hellcat_04.mp3 Wolf_01.mp3 Wolf_02.mp3 Wolf_03.mp3 Wolf_04.mp3 Spider_01.mp3 Spider_02.mp3 Spider_03.mp3 Spider_04.mp3
  9. Shiro

    Die neue Crowfall Lobby

    Mit Crowfall Pre-Alpha 5.8 werden die Spieler nicht nur aktualisierte Kampagnen mit Siegesbedingungen erhalten. Neben zahlreicher weiterer Verbesserungen darf man sich mit dem kommenden Patch auch über eine überarbeitete Lobby freuen. Der Zweck der Lobby liegt darin, Dich erst einmal im Spiel willkommen zu heißen. Von dort aus kannst Du Dich dann schnell und einfach auf Deinen weiteren Weg machen. Die Lobby ist also der erste Ort, den Du siehst, wenn Du die Welt von Crowfall betretest. Daher ist es auch so wichtig, dass sie nicht nur einen guten ersten Eindruck vermittelt, sondern auch einfach zu navigieren ist. Insgesamt betrachtet ähneln die Funktionen der neuen Lobby denen der Version 5.7, ein paar wichtige Aktualisierungen gibt es aber doch. Auf den ersten Blick Wenn Du Crowfall bereits spielst, wirst Du auf Anhieb ein paar Änderungen bemerken. Was Dir wahrscheinlich zuerst ins Auge springt, ist, dass die Schaltflächen für die Kampagnen und Ewigen Königreiche jetzt gut sichtbar und zugänglich und nicht mehr unter dem Weltenreiter versteckt sind. Am oberen Rand entlang findest Du zudem mehrere Reiter für die wichtigsten Handlungen nach dem Einloggen – wenn Du bereits zu den aktiven Testspielern gehörst, kennst Du diese wahrscheinlich schon. Hier ist ein kleiner Überblick über die wichtigsten Reiter: Über den Reiter „Fertigkeiten“ kannst Du auf den Fertigkeitenbaum zugreifen. Der „Shop“ ist aktuell nicht verfügbar, der Reiter wird in Zukunft aber zum Crowfall-Shop führen. Über den Reiter „Käufe“ kannst Du Deine Gegenstände aus dem Shop ins Spiel importieren – dazu gehören beliebte Gegenstände wie Gebäude, Wohnparzellen und Reittiere. Unter dem Reiter „Videos“ findest Du offizielle Tutorials zum Gameplay und andere informative Videos. Über den Reiter „Einstellungen“ gelangst Du zum Einstellungsbildschirm, wo Du Dinge wie Spielauflösung, Musiklautstärke und Eingabeeinstellungen anpassen kannst. Unter „Konto“ findest Du Deine Kontoinformationen und kannst diese bei Bedarf abändern. Über den Reiter „Ausloggen“ gelangst Du zurück zum Anmeldebildschirm. Mit „Verlassen“ wird der Client komplett geschlossen. Kampagnen und Königreiche Die Testspieler unter euch dürfte dieser Bereich an die Krypta erinnern, den Ort, an dem man seine Hülle wechseln kann. Die Erstellung der anfänglichen Hülle erfolgt nun außerhalb der Welt, direkt in der Lobby. Das bedeutet, dass Dein Charakter von nun an permanent ist und Dich von Welt zu Welt begleitet, während Du Ewige Königreiche erkundet und Kampagnen erobert. Standardmäßig verfügen alle Spielerkonten über drei Charakter-Slots. Diese Slots können entweder mit standardmäßigen Hüllen besetzt werden oder mit Hüllen, die Du von einem anderen Spieler erworben hast. Natürlich kannst Du die Charaktere auch wieder aus diesen Slots löschen, wenn Du Platz für neue schaffen möchtest. Die Charaktere in diesen Slots verfügen zudem über einen von zwei möglichen Zuständen: auf eine Kampagne festgelegt oder auf keine Kampagne festgelegt. Das funktioniert genauso, wie es klingt: Der erste Zustand bedeutet, dass die Hülle bereits einer Kampagne beigetreten ist und für deren Dauer darauf festgelegt ist. Der zweite Zustand bedeutet, dass die Hülle noch einer Kampagne beitreten kann. Beide Charaktere können allerdings jederzeit ein Ewiges Königreich betreten. Mit einem Charakter, der auf keine Kampagne festgelegt ist, kannst Du die Liste der Kampagnen durchsuchen, denen Du mit diesem Charakter gerne beitreten würdest. Wirf von hier aus schon einmal einen Blick auf die Karte! Mit einem Charakter, der bereits auf eine Kampagne gebunden wurde, kannst Du nur diese Kampagne betreten. Später einmal wird es möglich sein, diesen Charakter wieder aus einer Kampagne zu entfernen. Die Richtlinien für diesen Fall stehen allerdings noch aus. Wenn die Kampagne, auf die Dein Charakter festgelegt ist, endet, werden Dir die Ergebnisse angezeigt und Du kannst Deine eventuell gewonnene Belohnungen abholen. Zu diesem Zeitpunkt wird auch Dein Charakter wieder freigestellt und kann einer anderen Kampagne beitreten. Zusammenfassung Die Charaktererstellung erfolgt nicht länger in der Krypta. Anstatt zu Beginn jeder Kampagne oder bei Betreten eines neuen Ewigen Königreichs Deine Hülle wiederherzustellen, begleitet Dich Dein Charakter nun als Deine Repräsentation auf Deinen Reisen durch die Welten. Das Beste daran, wenn Dir denn danach ist: Du kannst eine Kollektion verschiedener Persönlichkeiten von Dir haben, in die Du schlüpfen kannst – je nachdem, welches Abenteuer gerade vor Dir liegt. Teile Deine Meinung zur neuen Lobby mit uns! Ganzen Artikel lesen
  10. Shiro

    Monster Sound

    Wolltest Du schon immer einmal wissen, wie man mit einer Spielzeugtrommel und Jalousien das Geräusch einer raschelnden Spinne nachahmen kann? Neugierig, wie der Brunftschrei eines Elchs klingt? Dann solltest Du das zweite Video von Crowfalls Sound Designer Bobby Moen nicht verpassen, der Dir nach seinem ersten Video Wütende Bienen und Lederärmel nun weitere Einzelheiten zu seiner Arbeit verrät. Dieses Mal geht es um die Spinne und den Elch und darum, wie deren typische Tagesgeräusche sich vom schrecklichen Geschrei der hungerverseuchten Kreaturen in der Nacht unterscheiden. „Wenn der Tag zur Nacht wird in Crowfall, verwandeln sich die Tiere dieser Welt in diese monströsen alptraumhaften Kreaturen, die alle mit ihrem eigenen verdorbenen Sound ausgestattet werden müssen.“ Die Audiodateien zum anhören und runterladen Elk_01.mp3 Elk_02.mp3 Elk_03.mp3 Elk_04.mp3 Hellcat_01.mp3 Hellcat_02.mp3 Hellcat_03.mp3 Hellcat_04.mp3 Wolf_01.mp3 Wolf_02.mp3 Wolf_03.mp3 Wolf_04.mp3 Spider_01.mp3 Spider_02.mp3 Spider_03.mp3 Spider_04.mp3 Teil Deine Meinung zu den Sounds der Monster mit uns! Ganzen Artikel lesen
  11. Shiro

    Crowfall live - Ein Monster in der Mache

    In einer weiteren Ausgabe von Crowfall Live lässt Art Lead Dave Greco die Community an seiner Arbeit an seinem neuesten Werk teilhaben – thematisch perfekt auf den Monstermonat abgestimmt: Die stilisitsche Schaffung von Monstern in Crowfall. Wenn Du schon einmal einen Blick auf den neuen Zentauren werfen möchtest oder an Daves Tipps zu Photoshop interessiert bist, solltest Du Dir dieses Video on Demand vom vergangenen Livestream auf gar keinen Fall entgehen lassen.
  12. Shiro

    Kenne Deinen Feind

    Heute geht es um die Monster im Spiel – nein, nicht die spielbaren Völker, sondern die Bestien, denen Du Dich auf dem Schlachtfeld stellen musst! Die Welt von Crowfall steckt voller Kreaturen, die alle eine gewisse Gefahr in sich bergen. In diesem Artikel werden vier besonders gefährliche Bedrohungen vorgestellt und warum Du sie vielleicht jagen solltest. Außerdem gibt es ein paar Tipps, wie Du sie am besten besiegen kannst. Doch sei auf der Hut: Auch Monster, die noch nicht vom Hunger infiziert wurden, unterliegen nachts seinem Einfluss und verwandeln sich in verdorbene Verfälschungen ihrer selbst. Diese vom Hunger befallenen Versionen sind aggressiver und weitaus tödlicher. So helfen DIr die Tipps vielleicht tagsüber weiter, nachts unterwegs zu sein wird allerdings immer gefahrenträchtig sein. Auerochse Der Auerochse ist ein riesiger rinderähnlicher Pflanzenfresser, der normalerweise ziemlich sanftmütig ist. Er zieht in kleinen Herden durch die Lande und greift nur an, wenn er wirklich provoziert wird. Du kannst ihn daher einfach umgehen, wenn Du das wünscht. Bist Du allerdings auf der Jagd nach Auerochsen, solltest Du große Vorsicht walten lassen: Ihre massigen Körper und imposanten Hörner dienen nicht nur der Einschüchterung. Auf Massenkontrolleffekte reagieren sie ganz besonders aggressiv. Diese versetzen sie in blinde Wut und lassen sie damit größeren Schaden verursachen oder immun gegen weitere Kontrolleffekte werden. Es gibt vier Varianten des Auerochsen. Der Fluss-Auerochse hat ein beige-hellbraunes Fell. Er neigt zu Angriffen, bei denen er sich aufbäumt und in alle Richtungen hin ausschlägt. Dabei betäubt er alle, die von seinen Hufen getroffen werden können. Berg-Auerochsen sehen ihrem Lebensraum sehr ähnlich: Ihr Fell ist schiefergrau und über ihren Rücken verläuft wie eine verschneite Berggipfelkette ein weißer Streifen. Ihr Lieblingsangriff besteht darin, aus einiger Entfernung auf ihre Gegner loszustürmen. Die Onyxhorn-Auerochsen verdanken ihren Namen wenig überraschend ihren tiefschwarzen Hörnern. Diese verwenden sie dann auch als Waffen, mit denen sie mögliche Bedrohungen aufspießen. Und schließlich der gescheckte Auerochse, der mit dunklen Flecken bedeckt ist. Diese Auerochsenart benutzt ihre Hörner, um Trümmer auf ihre Gegner zu schleudern und diese so zu blenden. Abhängig von der Stufe der jeweiligen Kreatur erhältst für das Erlegen dieser Bestien eine bestimmte Menge Gold oder ätherischen Staub. Jäger mit einem Häutemesser können bei den Auerochsen außerdem weiches Fell und Auerochsenfleisch (was ein fantastisches Bruststück hergibt) ernten. Sumpfbär Mit seiner wogenden Mähne und seinen mächtigen Klauen ist der riesige Sumpfbär verständlicherweise eine einschüchternde Kreatur. Normalerweise ein Einzelgänger ist er genauso aggressiv, wie er groß ist. Der Sumpfbär ist ein Allesfresser und nichts ist vor seinen kräftigen Kiefern sicher, da er sich gleichermaßen von Fleisch und Pflanzen ernährt. Als Gegner sollten sie nicht unterschätzt werden: Sie haben eine Vorliebe dafür, ihre Beute zuerst niederzuschlagen und dann aufzufressen. Es gibt vier Varianten des Sumpfbären. Der braune Sumpfbär ist in ein zotteliges mittelbraunes Fell gehüllt und hat eine braune Mähne. Am liebsten stellt er sich auf seine Hinterbeine und schmettert alle seine Gegner vor ihm auf den Boden. Der sogenannte schwarze Sumpfbär macht seinem Namen alle Ehre und verfügt über ein rußschwarzes Fell mit auffälligen weißen Flecken auf seinen Vorderbeinen und seiner Brust. Er wirft seine Beute mit seinen mächtigen Pranken in die Luft und sticht dann mit den rankenähnlichen Strähnen seiner Mähne zu. Ebenso augenfällig ist der weiße Sumpfbär mit seinem cremefarbenen Fell mit einem Stich ins Braune. Sein Lieblingsangriff besteht darin, auf allen vier Pranken auf seine Gegner zuzustürmen und sie so fest mit seinem riesigen Kopf zu rammen, dass sie im hohen Bogen nach hinten fliegen. Der Panda-Sumpfbär verfügt über eine ähnliche Farbgebung wie der braune Sumpfbär und hat ein dunkelbraunes Fell mit hellbraunen Streifen in der rankenähnlichen Mähne. Diese wird von ihm zudem stärker eingesetzt als von den anderen Varianten, er benutzt sie, um auf seine Gegner einzustechen und sie zu betäuben. Abhängig von der Stufe des jeweiligen Sumpfbärs erhältst Du für sein Erlegen Gold oder ätherischen Staub. Mit einem Häutemesser können bei den Sumpfbären außerdem strapazierfähiges Fell und Bärenfleisch geerntet werden. Wolf Wölfe sind hochaggressive Fleischfresser, die meistens in großen Rudeln anzutreffen sind. Sie setzen ihre Ausdauer geschickt ein, um ihre Beute zu ermüden, und erledigen sie dann dank ihrer zahlenmäßigen Übermacht. Ein Wolf alleine ist schon gefährlich genug; das Wissen, dass das Rudel immer in der Nähe ist, macht ihn jedoch zu einem noch furchterregenderen Feind. Von den vier Varianten kommt der graue Wolf am häufigsten vor. Sein Fell ist schiefergrau und weist Schattierungen in helleren Grautönen auf. Mit seinem unerbittlichen Biss zerreißt er seine Gegner und lässt sie bluten. Das Fell des Hochland-Wolfs verfügt über verschiedene Brauntöne – die perfekte Tarnung für seinen Lebensraum. Auch sein Biss ist unglaublich mächtig und kann sogar Rüstungen durchbrechen. Im starken Gegensatz dazu steht der weiße Wolf, der mit seinem weißen Fell genau das hält, was sein Name verspricht. Er ist seinem Rudel äußerst eng verbunden und benutzt sein Geheul, um die anderen Wölfe um ihn herum zu unterstützen und deren Angriffsstärke zu steigern. Der Schemen-Wolf liegt mit seinem tiefschwarzen Fell am anderen Ende des Farbenspektrums. Er kann mit seinem Geheul ein Geisterrudel beschwören, dass dann auf seine Gegner losstürmt. Ihr Auftritt in zahlenmäßiger Übermacht lässt die Wölfe also zu besonders mächtigen Gegnern werden, ihre Jagd kann sich jedoch durchaus lohnen. Genau wie bei den anderen Kreaturen erhalten Ewige Champions, die einen Wolf erlegen, abhängig von der Stufe der erlegten Bestie Gold und ätherischen Staub zur Belohnung. Zusätzlich hast Du die Chance, bei ihnen Wolfsklauen, Wolfszähne, Wolfsherzen oder Wolfstatzen zu ernten. Ein Kürschner kann mit seinem Messer zudem flexibles Fell und Wolfsfleisch ernten, Zutaten für das Lederhandwerk beziehungsweise für das Kochen. Spinne Die Spinnen gehören zu den schrecklichsten Kreaturen in den Crowfall-Welten und können entweder als Einzelgänger oder als Gruppen in der Nähe ihrer Nester angetroffen werden. Sie sind aggressive Fleischfresser, die Gegner mit ihren Spinnennetzen auch aus großer Entfernung lähmen können, bevor sie sich dann schnell auf ihre Beute stürzen. Eine einzigartige Fertigkeit der Spinnen besteht darin, dass sie sich selbst in einen schützenden Kokon aus Spinnenseide hüllen können, der sie zwar unbeweglich werden lässt, dabei jedoch eine Barriere bildet, die eingehenden Schaden auf die Angreifer zurückwirft. Es gibt vier Varianten von Spinnen. Die Wolfsspinne hat ein dunkelbraunes Fell und graue Beine. Sie schlägt in schneller Folge mit ihren vier Vorderbeinen zu und zerfetzt ihren Gegner mit rasiermesserscharfen Klauen. Springspinnen sind grau und ihr Brust- und Bauchbereich ist mit struppigem kobaltfarbenen Fell bedeckt. Ihr Name ist äußerst zutreffend, da sie es bevorzugen, von ihren Gegnern wegzuspringen und diese aus der Entfernung mit Spinnennetzen oder irritierenden Haaren zu beschießen. Die Goliath-Spinne ist mittelbraun und hat an den Beinen, im Gesicht und auf dem Rücken Markierungen in einem helleren Cremefarbton. Sie bäumt sich gerne auf und schlägt dann mit ihrem vollen Gewicht auf den Boden, um eine Schockwelle zu verursachen, mit der sie alle davon betroffenen Gegner betäubt. Die auffallendste Variante ist wahrscheinlich die Einsiedlerspinne mit ihrem tiefschwarzen Fell und filigranen roten Markierungen auf ihrem Körper. Diese Spinnen sind genauso giftig, wie ihre Warnfarbe es bereits vermuten lässt, und sie stechen ihre Gegner gerne, nur um sie dann vergiftet zurückzulassen. Spinnen können Dir also durchaus gefährlich werden, vor allem wenn sie in Schwärmen auftreten. Sie bieten jedoch auch alle möglichen Ressourcen. Je nach ihrer Stufe kannst Du bei ihnen Gold und ätherischen Staub erbeuten. Außerdem kannst Du bei ihnen Spinnenseide, Spinndrüsen, Spinneneier, Spinnenfangzähne oder Giftbeutel finden. Manchmal tragen sie sogar Runenfragmente bei sich, eine Eigenschaft, die sie von anderen Kreaturen abhebt. Mit einem Häutemesser kannst Du schließlich von ihren Leichen strapazierfähiges Fell und Spinnenfleisch erbeuten.
  13. Senior Animators, Eric Doggett und Andrew Cook, stimmen sich auf den Monster-Monat ein! Die beiden haben in Livestream Schicht um Schicht enthüllt und zeigen, wie sie mit den Knochen des Meeraners arbeiten, um dessen einzigartige Bewegungen zu erzeugen. Ganz egal, ob Du Fragen zum Animationsprozess hast oder einfach nur sehen möchtest, welchen Unfug Doggett und Cook dieses Mal wieder anstellen – diesen Stream (Video on Demand) solltest Du Dir auf gar keinen Fall entgehen lassen!
  14. In einer weiteren Ausgabe von Crowfall Live lässt Art Lead Dave Greco die Community an seiner Arbeit an seinem neuesten Werk teilhaben – thematisch perfekt auf den Monstermonat abgestimmt: Die stilisitsche Schaffung von Monstern in Crowfall. Wenn Du schon einmal einen Blick auf den neuen Zentauren werfen möchtest oder an Daves Tipps zu Photoshop interessiert bist, solltest Du Dir dieses Video on Demand vom vergangenen Livestream auf gar keinen Fall entgehen lassen. Gefällt der der Blick über die Schultern? Ganzen Artikel lesen
  15. Shiro

    MMORPG: Monster Dynamiken

    Crowfalls Chief Creative Officer J. Todd Coleman gab MMORPG.com ein exklusiven Interview zum Thema Dynamiken - sowohl in Hinblick auf Monster (derzeit feiert man ja das Monster Monat bei Crowfall) als auch im Alltag des Spielers, wenn er sich durch das Crowfall Universum begibt. So spricht Todd im Interview davon, wie durch die Lande ziehende Söldner – ganz im Stil von Game of Thrones – dem Spiel eine weitere Ebene verleihen. Diese Dynamik könnte zu fantastischen Schlachten führen, bei denen ihr zunächst beispielsweise gegen Zentauren kämpft und dann auf einmal weitere Gegner hinter dem Hügel auftauchen und über euch hereinbrechen …
  16. Shiro

    Kenne Deinen Feind

    Heute geht es um die Monster im Spiel – nein, nicht die spielbaren Völker, sondern die Bestien, denen Du Dich auf dem Schlachtfeld stellen musst! Die Welt von Crowfall steckt voller Kreaturen, die alle eine gewisse Gefahr in sich bergen. In diesem Artikel werden vier besonders gefährliche Bedrohungen vorgestellt und warum Du sie vielleicht jagen solltest. Außerdem gibt es ein paar Tipps, wie Du sie am besten besiegen kannst. Doch sei auf der Hut: Auch Monster, die noch nicht vom Hunger infiziert wurden, unterliegen nachts seinem Einfluss und verwandeln sich in verdorbene Verfälschungen ihrer selbst. Diese vom Hunger befallenen Versionen sind aggressiver und weitaus tödlicher. So helfen DIr die Tipps vielleicht tagsüber weiter, nachts unterwegs zu sein wird allerdings immer gefahrenträchtig sein. Auerochse Der Auerochse ist ein riesiger rinderähnlicher Pflanzenfresser, der normalerweise ziemlich sanftmütig ist. Er zieht in kleinen Herden durch die Lande und greift nur an, wenn er wirklich provoziert wird. Du kannst ihn daher einfach umgehen, wenn Du das wünscht. Bist Du allerdings auf der Jagd nach Auerochsen, solltest Du große Vorsicht walten lassen: Ihre massigen Körper und imposanten Hörner dienen nicht nur der Einschüchterung. Auf Massenkontrolleffekte reagieren sie ganz besonders aggressiv. Diese versetzen sie in blinde Wut und lassen sie damit größeren Schaden verursachen oder immun gegen weitere Kontrolleffekte werden. Es gibt vier Varianten des Auerochsen. Der Fluss-Auerochse hat ein beige-hellbraunes Fell. Er neigt zu Angriffen, bei denen er sich aufbäumt und in alle Richtungen hin ausschlägt. Dabei betäubt er alle, die von seinen Hufen getroffen werden können. Berg-Auerochsen sehen ihrem Lebensraum sehr ähnlich: Ihr Fell ist schiefergrau und über ihren Rücken verläuft wie eine verschneite Berggipfelkette ein weißer Streifen. Ihr Lieblingsangriff besteht darin, aus einiger Entfernung auf ihre Gegner loszustürmen. Die Onyxhorn-Auerochsen verdanken ihren Namen wenig überraschend ihren tiefschwarzen Hörnern. Diese verwenden sie dann auch als Waffen, mit denen sie mögliche Bedrohungen aufspießen. Und schließlich der gescheckte Auerochse, der mit dunklen Flecken bedeckt ist. Diese Auerochsenart benutzt ihre Hörner, um Trümmer auf ihre Gegner zu schleudern und diese so zu blenden. Abhängig von der Stufe der jeweiligen Kreatur erhältst für das Erlegen dieser Bestien eine bestimmte Menge Gold oder ätherischen Staub. Jäger mit einem Häutemesser können bei den Auerochsen außerdem weiches Fell und Auerochsenfleisch (was ein fantastisches Bruststück hergibt) ernten. Sumpfbär Mit seiner wogenden Mähne und seinen mächtigen Klauen ist der riesige Sumpfbär verständlicherweise eine einschüchternde Kreatur. Normalerweise ein Einzelgänger ist er genauso aggressiv, wie er groß ist. Der Sumpfbär ist ein Allesfresser und nichts ist vor seinen kräftigen Kiefern sicher, da er sich gleichermaßen von Fleisch und Pflanzen ernährt. Als Gegner sollten sie nicht unterschätzt werden: Sie haben eine Vorliebe dafür, ihre Beute zuerst niederzuschlagen und dann aufzufressen. Es gibt vier Varianten des Sumpfbären. Der braune Sumpfbär ist in ein zotteliges mittelbraunes Fell gehüllt und hat eine braune Mähne. Am liebsten stellt er sich auf seine Hinterbeine und schmettert alle seine Gegner vor ihm auf den Boden. Der sogenannte schwarze Sumpfbär macht seinem Namen alle Ehre und verfügt über ein rußschwarzes Fell mit auffälligen weißen Flecken auf seinen Vorderbeinen und seiner Brust. Er wirft seine Beute mit seinen mächtigen Pranken in die Luft und sticht dann mit den rankenähnlichen Strähnen seiner Mähne zu. Ebenso augenfällig ist der weiße Sumpfbär mit seinem cremefarbenen Fell mit einem Stich ins Braune. Sein Lieblingsangriff besteht darin, auf allen vier Pranken auf seine Gegner zuzustürmen und sie so fest mit seinem riesigen Kopf zu rammen, dass sie im hohen Bogen nach hinten fliegen. Der Panda-Sumpfbär verfügt über eine ähnliche Farbgebung wie der braune Sumpfbär und hat ein dunkelbraunes Fell mit hellbraunen Streifen in der rankenähnlichen Mähne. Diese wird von ihm zudem stärker eingesetzt als von den anderen Varianten, er benutzt sie, um auf seine Gegner einzustechen und sie zu betäuben. Abhängig von der Stufe des jeweiligen Sumpfbärs erhältst Du für sein Erlegen Gold oder ätherischen Staub. Mit einem Häutemesser können bei den Sumpfbären außerdem strapazierfähiges Fell und Bärenfleisch geerntet werden. Wolf Wölfe sind hochaggressive Fleischfresser, die meistens in großen Rudeln anzutreffen sind. Sie setzen ihre Ausdauer geschickt ein, um ihre Beute zu ermüden, und erledigen sie dann dank ihrer zahlenmäßigen Übermacht. Ein Wolf alleine ist schon gefährlich genug; das Wissen, dass das Rudel immer in der Nähe ist, macht ihn jedoch zu einem noch furchterregenderen Feind. Von den vier Varianten kommt der graue Wolf am häufigsten vor. Sein Fell ist schiefergrau und weist Schattierungen in helleren Grautönen auf. Mit seinem unerbittlichen Biss zerreißt er seine Gegner und lässt sie bluten. Das Fell des Hochland-Wolfs verfügt über verschiedene Brauntöne – die perfekte Tarnung für seinen Lebensraum. Auch sein Biss ist unglaublich mächtig und kann sogar Rüstungen durchbrechen. Im starken Gegensatz dazu steht der weiße Wolf, der mit seinem weißen Fell genau das hält, was sein Name verspricht. Er ist seinem Rudel äußerst eng verbunden und benutzt sein Geheul, um die anderen Wölfe um ihn herum zu unterstützen und deren Angriffsstärke zu steigern. Der Schemen-Wolf liegt mit seinem tiefschwarzen Fell am anderen Ende des Farbenspektrums. Er kann mit seinem Geheul ein Geisterrudel beschwören, dass dann auf seine Gegner losstürmt. Ihr Auftritt in zahlenmäßiger Übermacht lässt die Wölfe also zu besonders mächtigen Gegnern werden, ihre Jagd kann sich jedoch durchaus lohnen. Genau wie bei den anderen Kreaturen erhalten Ewige Champions, die einen Wolf erlegen, abhängig von der Stufe der erlegten Bestie Gold und ätherischen Staub zur Belohnung. Zusätzlich hast Du die Chance, bei ihnen Wolfsklauen, Wolfszähne, Wolfsherzen oder Wolfstatzen zu ernten. Ein Kürschner kann mit seinem Messer zudem flexibles Fell und Wolfsfleisch ernten, Zutaten für das Lederhandwerk beziehungsweise für das Kochen. Spinne Die Spinnen gehören zu den schrecklichsten Kreaturen in den Crowfall-Welten und können entweder als Einzelgänger oder als Gruppen in der Nähe ihrer Nester angetroffen werden. Sie sind aggressive Fleischfresser, die Gegner mit ihren Spinnennetzen auch aus großer Entfernung lähmen können, bevor sie sich dann schnell auf ihre Beute stürzen. Eine einzigartige Fertigkeit der Spinnen besteht darin, dass sie sich selbst in einen schützenden Kokon aus Spinnenseide hüllen können, der sie zwar unbeweglich werden lässt, dabei jedoch eine Barriere bildet, die eingehenden Schaden auf die Angreifer zurückwirft. Es gibt vier Varianten von Spinnen. Die Wolfsspinne hat ein dunkelbraunes Fell und graue Beine. Sie schlägt in schneller Folge mit ihren vier Vorderbeinen zu und zerfetzt ihren Gegner mit rasiermesserscharfen Klauen. Springspinnen sind grau und ihr Brust- und Bauchbereich ist mit struppigem kobaltfarbenen Fell bedeckt. Ihr Name ist äußerst zutreffend, da sie es bevorzugen, von ihren Gegnern wegzuspringen und diese aus der Entfernung mit Spinnennetzen oder irritierenden Haaren zu beschießen. Die Goliath-Spinne ist mittelbraun und hat an den Beinen, im Gesicht und auf dem Rücken Markierungen in einem helleren Cremefarbton. Sie bäumt sich gerne auf und schlägt dann mit ihrem vollen Gewicht auf den Boden, um eine Schockwelle zu verursachen, mit der sie alle davon betroffenen Gegner betäubt. Die auffallendste Variante ist wahrscheinlich die Einsiedlerspinne mit ihrem tiefschwarzen Fell und filigranen roten Markierungen auf ihrem Körper. Diese Spinnen sind genauso giftig, wie ihre Warnfarbe es bereits vermuten lässt, und sie stechen ihre Gegner gerne, nur um sie dann vergiftet zurückzulassen. Spinnen können Dir also durchaus gefährlich werden, vor allem wenn sie in Schwärmen auftreten. Sie bieten jedoch auch alle möglichen Ressourcen. Je nach ihrer Stufe kannst Du bei ihnen Gold und ätherischen Staub erbeuten. Außerdem kannst Du bei ihnen Spinnenseide, Spinndrüsen, Spinneneier, Spinnenfangzähne oder Giftbeutel finden. Manchmal tragen sie sogar Runenfragmente bei sich, eine Eigenschaft, die sie von anderen Kreaturen abhebt. Mit einem Häutemesser kannst Du schließlich von ihren Leichen strapazierfähiges Fell und Spinnenfleisch erbeuten. Klingt doch spannend, oder? Welche Bestie fasziniert Dich am meisten? Ganzen Artikel lesen
  17. Shiro

    Die Musik von Crowfall - Herbstabenteuer

    Zum Herbstbeginn 2018 berichtet Max Lancaster, einer der Producer von Crowfall, einiges über die Musikproduktion in Videospielen. Audio-bezogene Aufgaben fallen in Crowfall in seinen Zuständigkeitsbereich, was bedeutet, dass Lancaster eng mit ArtCrafts extrem begabten Komponisten Nelson Everhart zusammenarbeitet. Bereits bevor Max überhaupt zum Team gestoßen ist, hatte Nelson schon eine Menge düsterer, machtvoller Tracks für das Spiel geschrieben. Diejenigen unter euch, die Crowfall bereits eine Weile verfolgen, kennen diese Titel garantiert aus Trailern, Videos und aus der Lobby im Spiel. Hör Dir ein paar davon doch mal genauer an! Download: Crowfall-OST_ZombieSwords_Theme.wav Download:Crowfall-OST_ZombieSwords_Destruction.wav Download: Crowfall-OST_Combat_Loop.wav Lange Zeit haben diese Titel Crowfall gut über Wasser gehalten, doch jetzt muss die Musik mit dem Spiel wachsen. Sobald man weitere Erforschungselemente (insbesondere Ernte, Handwerk und den Bau von Königreichen) in Crowfall eingeführt hatte, wurde sehr schnell deutlich, dass die Entwickler eine neue Hintergrundmusik brauchten. Die bisherige Musik war großartig, um sich in einer nebligen Nacht durch Wellen von untoten Angreifern zu kämpfen oder um eine Burg gegen Eindringlinge zu verteidigen. Sie eignete sich aber überhaupt nicht, um in einem stillen Wald Bäume zu fällen oder um an einem sonnigen Morgen in einem Ewigen Königreich das Frühstück zuzubereiten. In diesem Sinne machten Nelson, Todd und Max sich daran, eine ganze Reihe neuer Stücke für die Kampagnen und die Ewigen Königreiche zu schreiben. Diese Titel hängen vom Weltentyp (Kampagnenwelt oder Ewiges Königreich), von der Tageszeit, von der Jahreszeit und von der jeweiligen Zone ab und sind derart gestaltet, dass sie ein Gefühl von Ruhe, Abenteuer oder Angst hervorrufen ... je nach Umstand. Was die Produktion angeht, besprechen Todd und Max, welche Teile einer Kampagne man durch die Musik hervorheben wolle. Dafür geben die beiden Nelson für jeden Titel auf der Liste ein paar Leitworte, mit denen er arbeiten kann. Zum Beispiel: Kampagnenwelt – Brückenkopf – Tag – Sommer. Natürlich braucht Nelson etwas Zeit, um die Titel zu komponieren, zu mischen und zu perfektionieren, sodass man jeweils nur ein paar pro Meilenstein schaffe. Dabei gibt man den Tracks Vorrang, von denen die Producer denken, dass sie für die jeweiligen Inhalte und Features wichtig sind, und dann müssen sie sich nur noch mit Nelson einig werden. Crowfalls Brückenköpfe sind Startzonen, die innerhalb einer Kampagnenwelt als Hauptbasis für die jeweiligen Fraktionen dienen. Da die Spieler dort starten, gibt die Musik dort den Ton für die gesamte Kampagne an. Ursprünglich hatte man Nelson hier die Vorgabe „sicher, Ruhe, Erholung“ gegeben, ähnlich wie für die Ewigen Königreiche. Wie bei allen anderen Elementen auch gab es aber auch hier ein paar Durchläufe. Dabei wurde schließlich klar, dass die Musik hier aufregend sein sollte! Immerhin hat man sich gerade auf diesen Krieg eingelassen und steht in den Startlöchern für die große Schlacht. Daher hießen die neuen Leitwörter nun auf einmal: „Let’s go kick some ass.“ Natürlich hat Nelson bei all dem nicht vergessen, was für eine Art von Aktivitäten man am Brückenkopf so vornimmt – Bäume fällen, Steine abbauen, Schweine jagen und ein bisschen einfaches Handwerk – zu kampfeslustig sollte es also nicht klingen. Dennoch hat er sich die Worte der Producer zu Herzen genommen, ein paar Marschtrommeln hinzugefügt und diesen Titel komponiert: Download: CW_Beachhead_Summer_Day.mp3 Nur um zu zeigen, wie vielseitig Nelsons Arbeit ist: Vergleiche einmal diesen Titel mit dem, den er für ein Abenteuer in einer Winternacht innerhalb einer Kampagnenwelt geschrieben hat. Nachts werden die Kreaturen in Crowfall zu schrecklichen Monstern, verdorben durch eine dunkle Macht namens Hunger. Im Winter ist der Hunger sogar noch stärker zu spüren, da Lebensmittel und Ressourcen immer knapper werden. Die Vorgabe für diesen Track lautete „trostlos, hoffnungslos, karg ... weniger ist mehr“. Nelson setzte voll auf Horror-Atmosphäre, und alle im Studio waren begeistert. Download: CW_Winter_Night.mp3 Verbindet man diese Tracks mit Bobby Moens fantastischen Umgebungs-Soundeffekten – die sich auch je nach Ort, Tageszeit und Jahreszeit ändern – lässt der Ton in Crowfall die Welt wirklich lebendig werden ... oder den Tod auferstehen!
  18. Shiro

    Urgu Mace Time-lapse

  19. Senior Animators, Eric Doggett und Andrew Cook, stimmen sich auf den Monster-Monat ein! Die beiden haben in Livestream Schicht um Schicht enthüllt und zeigen, wie sie mit den Knochen des Meeraners arbeiten, um dessen einzigartige Bewegungen zu erzeugen. Ganz egal, ob Du Fragen zum Animationsprozess hast oder einfach nur sehen möchtest, welchen Unfug Doggett und Cook dieses Mal wieder anstellen – diesen Stream (Video on Demand) solltest Du Dir auf gar keinen Fall entgehen lassen! Ganzen Artikel lesen
  20. Shiro

    Kampagnenwelt im Livestream

    Ceollach & Sud werden durch die Kampagnenwelt (Live Server) streifen und ums nackte Überleben kämpfen! Horden von Mobs stehen zwischen ihnen und ihrem Kampf um Ruhm und Ehre! Werden sie es bis zum Ende durchstehen? Finde es heraus im offiziellen Livestream am Mittwoch, den 12. September. Wirst Du ihnen helfen? Verbündest Du Dich mit ihnen und teilst die Beute? Oder stellst Du Dich gemeinsam mit Deinen Kameraden gegen sie in ihrem Kampf um Ruhm und Ehre? Schalte am Mittwoch, den 12. September, um 17 Uhr in unseren Stream auf unserem Twitch-Kanal rein.
  21. Shiro

    MMORPG: Monster Dynamiken

    Crowfalls Chief Creative Officer J. Todd Coleman gab MMORPG.com ein exklusiven Interview zum Thema Dynamiken - sowohl in Hinblick auf Monster (derzeit feiert man ja das Monster Monat bei Crowfall) als auch im Alltag des Spielers, wenn er sich durch das Crowfall Universum begibt. So spricht Todd im Interview davon, wie durch die Lande ziehende Söldner – ganz im Stil von Game of Thrones – dem Spiel eine weitere Ebene verleihen. Diese Dynamik könnte zu fantastischen Schlachten führen, bei denen ihr zunächst beispielsweise gegen Zentauren kämpft und dann auf einmal weitere Gegner hinter dem Hügel auftauchen und über euch hereinbrechen … Wie hat Dir der Artikel auf MMORPG gefallen? Ganzen Artikel lesen
  22. Zum Herbstbeginn 2018 berichtet Max Lancaster, einer der Producer von Crowfall, einiges über die Musikproduktion in Videospielen. Audio-bezogene Aufgaben fallen in Crowfall in seinen Zuständigkeitsbereich, was bedeutet, dass Lancaster eng mit ArtCrafts extrem begabten Komponisten Nelson Everhart zusammenarbeitet. Bereits bevor Max überhaupt zum Team gestoßen ist, hatte Nelson schon eine Menge düsterer, machtvoller Tracks für das Spiel geschrieben. Diejenigen unter euch, die Crowfall bereits eine Weile verfolgen, kennen diese Titel garantiert aus Trailern, Videos und aus der Lobby im Spiel. Hör Dir ein paar davon doch mal genauer an! Download: Crowfall-OST_ZombieSwords_Theme.wav Download:Crowfall-OST_ZombieSwords_Destruction.wav Download: Crowfall-OST_Combat_Loop.wav Lange Zeit haben diese Titel Crowfall gut über Wasser gehalten, doch jetzt muss die Musik mit dem Spiel wachsen. Sobald man weitere Erforschungselemente (insbesondere Ernte, Handwerk und den Bau von Königreichen) in Crowfall eingeführt hatte, wurde sehr schnell deutlich, dass die Entwickler eine neue Hintergrundmusik brauchten. Die bisherige Musik war großartig, um sich in einer nebligen Nacht durch Wellen von untoten Angreifern zu kämpfen oder um eine Burg gegen Eindringlinge zu verteidigen. Sie eignete sich aber überhaupt nicht, um in einem stillen Wald Bäume zu fällen oder um an einem sonnigen Morgen in einem Ewigen Königreich das Frühstück zuzubereiten. In diesem Sinne machten Nelson, Todd und Max sich daran, eine ganze Reihe neuer Stücke für die Kampagnen und die Ewigen Königreiche zu schreiben. Diese Titel hängen vom Weltentyp (Kampagnenwelt oder Ewiges Königreich), von der Tageszeit, von der Jahreszeit und von der jeweiligen Zone ab und sind derart gestaltet, dass sie ein Gefühl von Ruhe, Abenteuer oder Angst hervorrufen ... je nach Umstand. Was die Produktion angeht, besprechen Todd und Max, welche Teile einer Kampagne man durch die Musik hervorheben wolle. Dafür geben die beiden Nelson für jeden Titel auf der Liste ein paar Leitworte, mit denen er arbeiten kann. Zum Beispiel: Kampagnenwelt – Brückenkopf – Tag – Sommer. Natürlich braucht Nelson etwas Zeit, um die Titel zu komponieren, zu mischen und zu perfektionieren, sodass man jeweils nur ein paar pro Meilenstein schaffe. Dabei gibt man den Tracks Vorrang, von denen die Producer denken, dass sie für die jeweiligen Inhalte und Features wichtig sind, und dann müssen sie sich nur noch mit Nelson einig werden. Crowfalls Brückenköpfe sind Startzonen, die innerhalb einer Kampagnenwelt als Hauptbasis für die jeweiligen Fraktionen dienen. Da die Spieler dort starten, gibt die Musik dort den Ton für die gesamte Kampagne an. Ursprünglich hatte man Nelson hier die Vorgabe „sicher, Ruhe, Erholung“ gegeben, ähnlich wie für die Ewigen Königreiche. Wie bei allen anderen Elementen auch gab es aber auch hier ein paar Durchläufe. Dabei wurde schließlich klar, dass die Musik hier aufregend sein sollte! Immerhin hat man sich gerade auf diesen Krieg eingelassen und steht in den Startlöchern für die große Schlacht. Daher hießen die neuen Leitwörter nun auf einmal: „Let’s go kick some ass.“ Natürlich hat Nelson bei all dem nicht vergessen, was für eine Art von Aktivitäten man am Brückenkopf so vornimmt – Bäume fällen, Steine abbauen, Schweine jagen und ein bisschen einfaches Handwerk – zu kampfeslustig sollte es also nicht klingen. Dennoch hat er sich die Worte der Producer zu Herzen genommen, ein paar Marschtrommeln hinzugefügt und diesen Titel komponiert: Download: CW_Beachhead_Summer_Day.mp3 Nur um zu zeigen, wie vielseitig Nelsons Arbeit ist: Vergleiche einmal diesen Titel mit dem, den er für ein Abenteuer in einer Winternacht innerhalb einer Kampagnenwelt geschrieben hat. Nachts werden die Kreaturen in Crowfall zu schrecklichen Monstern, verdorben durch eine dunkle Macht namens Hunger. Im Winter ist der Hunger sogar noch stärker zu spüren, da Lebensmittel und Ressourcen immer knapper werden. Die Vorgabe für diesen Track lautete „trostlos, hoffnungslos, karg ... weniger ist mehr“. Nelson setzte voll auf Horror-Atmosphäre, und alle im Studio waren begeistert. Download: CW_Winter_Night.mp3 Verbindet man diese Tracks mit Bobby Moens fantastischen Umgebungs-Soundeffekten – die sich auch je nach Ort, Tageszeit und Jahreszeit ändern – lässt der Ton in Crowfall die Welt wirklich lebendig werden ... oder den Tod auferstehen! Was sagst Du zu den neuen originalen Soundtracks von Crowfall? Ganzen Artikel lesen
  23. Shiro

    Kampagnenwelt im Livestream

    Ceollach & Sud werden durch die Kampagnenwelt (Live Server) streifen und ums nackte Überleben kämpfen! Horden von Mobs stehen zwischen ihnen und ihrem Kampf um Ruhm und Ehre! Werden sie es bis zum Ende durchstehen? Finde es heraus im offiziellen Livestream am Mittwoch, den 12. September. Wirst Du ihnen helfen? Verbündest Du Dich mit ihnen und teilst die Beute? Oder stellst Du Dich gemeinsam mit Deinen Kameraden gegen sie in ihrem Kampf um Ruhm und Ehre? Schalte am Mittwoch, den 12. September, um 17 Uhr in unseren Stream auf unserem Twitch-Kanal rein. Wirst Du gegen oder mit ihnen spielen? Ganzen Artikel lesen
  24. Shiro

    Wütende Bienen und Lederärmel

    Zu den unbesungenen Helden der Spieleentwicklung gehören unter anderem ausgezeichnete Sound Designer. Machen sie ihre Arbeit gut, fügt sich diese nahtlos in die Spielumgebung ein, ohne weiter aufzufallen. Dabei verleiht sie dieser jedoch eine Tiefe, die man vermissen würde, gäbe es sie nicht. Crowfall hat mit Bobby Moen einen großartigen Sound Designer, der die Platzhalter-Soundeffekte aktualisiert hat, die man benutzt hatte, bis er sich dem Team von ArtCraft Entertainment angeschlossen hatte. Um das, was er macht, der Community vorzustellen, beschloss Bobby und ACE, dass sich seine aktuelle Arbeit an Pfeil und Bogen des Kundschafters gut eignen würde, da diese Ausrüstung so wichtig für die Identität der Klasse ist. Indem er sich ein paar ungewöhnlicher Quellen bedient, darunter eines Bienenschwarms und des Geräuschs, das beim Verdrehen eines Lederjackenärmels entsteht, verwebt Bobby für seine Audio-Magie mehrere Klangschichten miteinander.
×