Zum Inhalt springen
  • Von den Entwicklern

    • The reason we set it to 15 as a starting point was to see how it affected the other mobs since they were aggroing anything that came within 100 meters of them. There was internal speculation that this might affect several different aspects of game play and performance. There were also a few bugs that came out of this change that should be fixed in the next cycle. I know it's not ideal, but it is a new feature we're still experimenting with and it isn't set in stone. That's why your feedback about these things are so important to us in order to bug fix and make proper adjustments. With that said, I think after we get some more info and continue to tweak things we'll find that sweet spot; whether that means altering their power sets, changing the number of visible guards, and/or changing their aggro radius we'll continue to make adjustments that better suit our gameplay mechanics. We'll get there, friends! Zum Beitrag
    • Sure. I presume that means I should start with you, @mandalore ? I make it a point not to throw co-workers under the bus, but I'm gonna break with tradition and blame the misinformation on @ACE_FancyHats because she told me it was fixed. I say we lure her down into a crypt and force-feed her Zombie Surprise. All in favor, say "AYE!" Zum Beitrag
    • Hi mercnet. Just contact support@crowfall.com; we'll sort it all out. Zum Beitrag
    • Flowers should be back and plentiful enough for frolicking through and crown-making. Enjoy! Zum Beitrag
    • DebySue Wolfcale joins ArtCraft as vice president of marketing. FULL STORY Zum Beitrag
    • You're so smart! As a reward, have some bonus gifs. Zum Beitrag
    • In winter lies desperation. FULL STORY Zum Beitrag
    • 8/16/18 Welcome to Crowfall Pre-Alpha Build 5.7 Welcome to Convergence To report any issues, bugs, or feedback you have for this playtest session, please go here: Feedback and Bug Reports For an up-to-date list of Known Issues, please go here: Known Issues Campaigns: Created an outpost specific NPC with their own suite of powers and combos. Making the range 15 with a passive that will target any ranged attacks up to 85 meters. Map Icons should no longer display as a black texture. Chat: /ignore [player] should now function. EKs and Vassals: Fixed the issue of sockets not being displayed in build mode. Fixed the problem with battlement panels not socketing properly. Turning off Public and PvP at the same time should no longer cause players to become locked in PvP while in the Eternal Kingdom. General Bug Fixes: Stoneborn corpses no longer remain after rezzing. Ground target reticles will always show again. Zum Beitrag
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Erkundung der Krypta


Shiro

Die Rückkehr der Charakterslots aus der Kickstarter Kampagne und damit einige spannende designtechnische Neuerungen erwarten die Crowfall Community. Dass eine technische Gegebenheit wie das Charakterwechseln auch mit einen passenden Kontext zur Hintergrundgeschichte haben kann, siehst Du in der heutigen News.

Storytelling - Hintergrundgeschichte

Zunächst eine kleine Auffrischung zum Charakterwechsel allgemein.

Natürlich bieten die meisten MMOs die Möglichkeit, mehrere Charaktere zu erstellen und zu spielen ... meistens machen sie sich aber nicht die Mühe, dieses äußerst seltsame (und wenn man darüber nachdenkt, schon fast übernatürliche) Phänomen in der Geschichte des Spiels zu erklären. Da springt man einfach von einem männlichen Zwergen-Kleriker zu einem weiblichen Elfen-Kundschafter, und dem Universum ist dieser bizarre Akt der spirituellen Seelenwanderung vollkommen egal.

Im Falle von Crowfall eröffnete sich aber eine interessante Gelegenheit, da bei diesem Spiel die Fertigkeiten an das Konto gebunden sind! Warum also nicht diesen wundersamen Trick mit der Hintergrundgeschichte des Spiels verbinden? Die Hintergrundgeschichte dreht sich ja sowieso schon um die göttlichen Champions – Unsterbliche, die auf immer und ewig wiedergeboren werden, um für die Götter zu kämpfen … wenn das also die Kerngeschichte ist, warum diesem Aspekt dann nicht etwas mehr Gewicht verleihen?

Und so wurde das Hüllensystem geboren! Das Hüllensystem ist genau das, wonach es klingt: die Anerkennung und Erklärung der Idee, dass Du, der oder die SpielerIn, einen „Avatar“ (im mythologischen Sinne des Wortes!) zur Verkörperung wählst – und dass Du Deine Seele zu einem völlig anderen Körper wandern lassen kannst und dabei Deine Erinnerungen und Fertigkeiten mitnimmst.

Als ArtCraft das Hüllensystem zum ersten Mal ankündigten, war es etwas polarisierend. Einige Fans waren begeistert! Wie versprochen verleiht es einer etwas trockenen und normalerweise unerklärten Spielmechanik etwas mehr Bedeutung. Einige waren aber auch gar nicht begeistert! Man fühlt sich nicht mit seinem Charakter verbunden und die Vorstellung, eine Reihe von Körpern zu besitzen, fühlt sich ... nun ja ... etwas gruselig an.

Beide Standpunkte sind natürlich gerechtfertigt. Doch wie löst man dieses Problem? Wie behaltet man diese starke Verbindung zur Hintergrundgeschichte bei und macht das System gleichzeitig schmackhafter für Spieler, die diese Vorstellung eher abschreckend finden?

Die Antwort von ACE: Wir bieten interessierten Spielern diese Tiefe – zwingen sie jedoch nicht allen auf.

Und so funktionierts

Im aktuellen Spieltest betrittst Du die jeweiligen Welten als „Krähe“ – eine spirituelle Manifestation Deines unsterblichen Champions. In Geistergestalt fliegst Du zu einer Statue im Tempel und interagierst mit dieser, um mit der Charaktererstellung zu beginnen und Deinen ersten Avatar zu kreieren. Dieser Vorgang funktioniert zwar, ist jedoch etwas unbeholfen und nicht besonders intuitiv. Und es bedeutet, dass man in jeder Welt, die man besucht, einen anderen Avatar haben muss.

In Zukunft wird sich das ändern: Dann wirst Du zur Charaktererstellung geleitet, bevor Du die erste Spielwelt betrittst, und wirst erst dann zur Krähe, wenn Dein Charakter stirbt.

Außerdem wird man das Problem beheben, dass man für jede Spielwelt einen anderen Avatar braucht. Dafür überarbeiten die Entwickler die Struktur des Crowfall Universums, sodass Du nahtlos von einer Welt in die nächste wechseln kannst, mit dem Ziel, die Lobby letztendlich komplett zu entfernen. Angenommen dieser Mechanismus funktioniert wie erwartet, kannst Du mit Deinem Avatar, Deinen Gegenständen und Deiner Ausrüstung einfach von einer Welt in die nächste wechseln – natürlich immer den jeweils geltenden Embargoregelungen entsprechend.

Das bedeutet, dass Spieler, die im Crowfall-Universum immer den gleichen Charakter spielen möchten – und nicht zwischen mehreren Inkarnationen hin- und herwechseln wollen – genau das tun können.

Was geschieht mit den Hüllen?

Kurz gesagt: Es gibt sie weiterhin, Du kannst jedoch frei entscheiden, ob Du das System verwenden möchtest … oder nicht.

Hinsichtlich der Spielmechanik ist eine Hülle immer noch ein Körper, der zunächst kalt und leblos ist, ohne Geschlecht oder individuellen Anpassung. In diesem Zustand kann der Gegenstand aufgenommen, herumgetragen, geopfert oder über Händler verkauft werden.

Dabei bleibt die Pipeline weitgehend unverändert: Neue Hüllen werden von Nekromanten aus Körperteilen hergestellt, die anhand des Berufs des Totengräbers aus Gräbern geerntet werden. Diese Gegenstände werden jedoch nicht alle gleich hergestellt, sondern von ihren Schöpfern mit bestimmten unveräußerlichen Attributen versehen, darunter Leben (Konstitution!), Freiheit (Geschicklichkeit!) und dem Streben nach Glück (äh, vielleicht Geist …?).

Eine Änderung, die im Rahmen der Aufteilung in Völker/Klassen vorgenommen wurde, ist folgende: Eine Hülle repräsentiert nur das Volk eines potenziellen Charakters, d. h. Du kannst diese Hülle zur Erstellung eines Charakters jeder beliebigen Klasse, die diesem Volk zur Verfügung steht, benutzen.

Zusätzlich können Hüllen nur solange gehandelt werden, bis sie einmal ausgerüstet wurden – zu diesem Zeitpunkt werden sie an Dein Konto gebunden und gelten nicht länger als Inventargegenstand.

Die Krypta (und die Rückkehr der Charakter-Slots)

ArtCraft hat sich zudem auf die Idee zurückbesonnen, jedem Konto eine begrenzte Anzahl von Charakter-Slots zur Verfügung zu stellen.

Sobald Du eine Hülle bei der Charaktererstellung verwendest (oder als Standard, wenn Du keine besitzt), um einen Avatar herzustellen, wird sie vom Gegenstand zum Charakter, und von diesem Zeitpunkt an gibt es kein Zurück mehr.

Außerdem wird der Ort zum Wechseln des Charakters aus dem Tempel (wo er ziemliche Verwirrung stiftete) entfernt und an einen neuen Ort von Interesse (POI), die Krypta, verlegt, die Du in der Nähe von Brückenköpfen überall in den verschiedenen Welten findest.

Hier siehst Du, wie eine Krypta aktuell im Spiel aussieht.

krypta_1.png

… und hier die entsprechende Konzeptkunst, die veranschaulicht, wo man im Entwicklerstudio hinmöchte.

yaga_watermarked.png

Genau! Da die Reinkarnation eine Möglichkeit darstellt, den Tod zu umgehen, ist es nur angemessen, dass sie in den Einflussbereich der Göttin fällt, die als Yaga die Hexe bekannt ist.

Avatarauswahl in der Krypta

Im Inneren dieser Krypta findest Du ein Objekt, mit dem Du interagieren kannst, um Deine aktiven Charaktere anzuzeigen, auszuwählen und zu löschen:

cryptflow_d2_006.png

Dabei bemerkst Du vielleicht, dass die Anzahl der Hüllen, über die ein Spieler verfügen kann, begrenzt ist. So haben alle Spieler grundsätzlich Zugang zu 6 Slots. Außerdem bemerkst Du vielleicht, dass es zusätzlich 3 gesperrte Slots gibt, die in den Kickstarter-Paketen ab Stufe Silber verfügbar waren. Für diejenigen unter euch, die die Kickstarter-Gelegenheit verpasst oder nicht alle 3 Extra-Slots erhalten haben – keine Sorge, man wird diese zu einem späteren Zeitpunkt im Crowfall Store erwerben können.

Möchte der Spieler nun in einem leeren Slot eine Hülle erstellen, öffnet sich automatisch der Bildschirm zur Charaktererstellung. Dieses Mal fällt Dir jedoch vielleicht auf, dass auf dem Bildschirm das Inventar durchsucht wird, um die Verwendung von Hüllen aus dem Inventar anzubieten. In unserem Beispiel auf dem Screenshot siehst Du im Bereich der menschlichen Hüllen 4 verfügbare Inventar-Hüllen.

cryptflow_d2_002b.png

Sobald der Spieler dann die Phase der individuellen Gestaltung abgeschlossen hat, wird die Hülle aus dem Inventar in einen Avatar-Slot verschoben.

Einschränkungen in der Kampagne

Beachte, dass die Kampagnen natürlich auch weiterhin Einschränkungen unterliegen – beispielsweise hinsichtlich Stufe oder Volk (nur Charaktere mit Stufe 1, nur Elfen und Zentauren usw.). Diese Einschränkungen werden sowohl beim Betreten der Welt als auch bei der Avatarauswahl und -erstellung in der Krypta durchgesetzt.

Beachte außerdem, dass die Charaktere bei ein paar Kampagnen immer noch für die Dauer der jeweiligen Kampagne an diese gebunden sein werden. Das bedeutet allerdings nicht, dass der Spieler diese Welt nicht verlassen kann – das geht durchaus! – doch können gebundene Avatare außerhalb der Welt keinen Fortschritt erzielen oder entgegen der normalen Embargoregelungen Gegenstände ein- oder ausführen. Das Ziel dabei war es, dass sich das Universum mehr wie ein Universum anfühlen sollte, die Einschränkungen der Kampagnen gelten jedoch gleichermaßen wie zuvor.

Zusätzlich bindet ACE in den Kampagnen bestimmte Völker möglicherweise an eine besondere Krypta, sodass man beispielsweise nur einen Zentauren in diese bestimmte Welt bringen kann, wenn man die Krypta von Balu Xal findet, der gefallenen Hauptstadt der Zentauren.

Dadurch würden die Spieler angeregt werden, die Karte zu erkunden – und es würde den Spielern Anlass geben, um einen weiteren strategischen Ort zu kämpfen!

TL;DR

Wie immer arbeiten die Entwickler von ArtCraft daran, Die Spielschleife weiterzuentwickeln … und wie immer wird man auch weiterhin nach Möglichkeiten suchen, die ursprünglichen Designbeschränkungen bestmöglich zu beseitigen.

Schon bald wirst Du daher in den Krypten Deine Avatare wechseln können – und in der (hoffentlich) nicht allzu fernen Zukunft zwischen den Welten hin- und herwandern können, sodass sich Crowfall mehr wie ein gigantisches Universum aus untereinander verbundenen persistenten Welten anfühlen wird!

Bleib auf jeden Fall dran, die Alpha rückt immer näher und schon bald wird es weitere spannende Neuigkeiten geben!


Was sagst Du zur Rückkehr der Charakterslots? Wie findest Du die Idee der Krypta?

Quelle: https://crowfall.com/de/news/articles/exploring-the-crypt/

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


Rückmeldungen von Benutzern

Recommended Comments



Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×