Zum Inhalt springen
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Die Geschichte von unbesungenen Helden


Shiro

Wenn Du das nächste Mal siegreich über Deinen zertrümmerten Feinden stehst, nimm Dir einen Moment und schenke der Handwerkskunst, aus der Deine Ausrüstung enstanden ist, die gebührende Annerkennung. Schließlich hat auch sie Dir den notwendigen Vorteil verschafft, um gegen Deine Feinde bestehen zu können. Bedenke die Geschichte des Schwertes in Deiner Hand. Aus welchem Metall wurde diese Klinge geschmiedet? Von welcher Bestie stamm das Leder rund um den Griff des Schwertes? Und welche Krähe besitzt ausreichend Handwerksfertigkeiten, um eine solche Waffe zu schmieden?

In Crowfall erhält man Waffen und Rüstungen nicht einfach durch das Töten unterschiedlicher Monster oder gar als Belohnung einer einfachen Aufgabe. Stattdessen werden sie mit Sorgfalt vom einfachsten Material bis zur fertigen Ausrüstung per Hand von einem befähigkiten Spieler gefertigt, nur um Dir im Kampf den gewissen Vorteil zu bescheren.

Sammler: Die Schnitter

Handwerksmaterialien können überall in den Sterbenden Welten gefunden werden. Sie sind jedoch nicht alle gleich. Möchten Sammler die besten Materialien für ihre Fraktion erbeuten, müssen auch sie sich in die gefährlichsten Regionen der Gegend wagen, wo neben möchtigen Monstern auch feindliche Spieler auf sie warten.

Selbst wenn sie es schaffen, den übermächtigen Angriffen ihrer Feinde zu entkommen, müssen Sammler für ihre Belohnung hart arbeiten. Um erstklassige Ressourcen zu erhalten, bedarf es experten-geschmiedete Werkzeuge, entsprechendes Training, Geduld und ein wenig Glück. Für seltene Komponenten wie Edelsteine (Juwelenherstellung) oder Mineralien (Nekromantie), müssen sich die Sammler zusammenschließen und sogenannte Hauptadern, gigantische Massen an Erz oder Stein, in zeitlich effizienter Koordination abbauen.

Diese Spieler dienen aber auch einer weiteren, wertvollen Rolle in Crowfall: Töten und Reinigen des "Hungers", jene Verseuchung, die die Welt von Crowfall heimsucht, Kreaturen in Monstrositäten verwandelt und Eis über die wertvollen Ressourcen der Welt gefrieren lässt. Lässt man den Hunger unkontrolliert voranschreiten, wird sich dieser ausweiten bis er die gesamte Welt zerstört und damit alle Ressourcen unbrauchbar gemacht hat.

Sammler sind damit also das Bollwerk vor dem Hunger und versorgen mit ihren Lieferungen die Truppen am Schlachtfeld sowie die Handwerker hinter ihren Handwerksbänken. Sobald der erste Schnee fällt und Bäume sowie Sträucher kaum mehr verwertbare Früchte tragen, wird die Wichtigkeit verlässlicher Sammler noch weiter verdeutlicht. Deren heroische Bemühungen dienen einem kritischen Bedarf bei der Unterstützung der eigenen Mitspieler an vorderster Front.

Handwerker: Die Künstler

Das Extrahieren von Aurelium aus einer Ader ist ein großartiger Start, doch dieses in etwas Nützliches zu schmieden ist eine ganz andere Fertigkeit. Und Aurelium in etwas wirklich beängstigendes zu schmieden bedarf wahrhaftig meisterliches Handwerk. Hier kommen die Handkwer ins Spiel:  Natur nach Menschensgelüsten zu formen und diese in die Hände der Soldaten zu übergeben.

In Crowfall werden die meisten wertvollen Gegenstände durch Handwerk hergestellt. Handwerk ist dabei eine Fertigkeit, die besonderes Training erfordert. Wobei der Fortschritt bei diesem Training präzise definiert, welchen einzigartigen Wert, wie viel Haltbarkeit und welche Qualität die hergestellten Gegenstände erhalten werden. Werkzeuge, Waffen und Rüstungen, Belagerungsmaschinen, Festungen, Landparzellen und selbst Spielercharaktere (Hüllen) können von Handwerkern aus gesammelten Ressourcen zusammengesetzt werden.

Es bedarf Zeit jedes Gewerbe (Schmied, Lederverarbeitung, Geomantie, Nekromantie, etc.) zu erlernen. Die meisten Handwerkwer entscheiden sich für die Spezialisierung einzelner Gewerbe und arbeiten eng mit Sammlern zusammen, um die notwendige Versorgung an Rohstoffen sicherzustellen, um anschließend die Nachfrage an Ausrüstung decken zu können.

Spieler können und werden in Crowfall die mächtigsten und begehrtesten Gegenstände herstellen können. Im Kampf, kann eine sofort verfügbare, meisterlich hergestellte Ausrüstung den entscheidenden Vorteil für die eigene Fraktion bedeuten. Kämpfer werden rasch herausfinden, wer die besten und zuverlässigsten Handwerker auf der eigenen Seite sind, um stets mit bestmöglicher Austattung in den Krieg zu ziehen. Den Thron zu erobern setzt Teamwork voraus. Die Anerkennung von unbesungenen Helden wie Sammlern und Handwerken kann daher in einer Kampagnen den entscheidenden Vorteil bringen.

bearbeitet von Shiro

Welcher Spieltyp bist Du? Sammler, Handwerker oder Kämpfer?

Quelle: https://crowfall.com/en/news/articles/a-tale-of-unsung-heroes/


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


Rückmeldungen von Benutzern

Empfohlene Kommentare

Keine Kommentare vorhanden



Gast
Ein Kommentar hinzufügen

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor zurücksetzen

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...

×
×
  • Neu erstellen...