Jump to content
Crowfall

[Entwickler] very professional ...triple A

Recommended Posts

gut so...

echt jetzt, dieser thread und auch sein Verfasser

widern mich so an...ich kanns garnicht konkret festmachen was es ist...

ich mag ihn derzeit einfach nicht...

und seinen Ausfall zum russischen..... find ich definitiv nicht am schlimmsten....

ÄRGERLICH!

Edited by NchDu

Share this post


Link to post
Share on other sites

Muss ja gestehen das ich etwas verwirrt bin warum das hier in den Entwicklerthread gesetzt wird.

Die Fordenmoderarion im offzilellem Forum hat ja eigentlich hier nichts mit zutuen dachte schon jemand von uns hätte den Thread dort gestartet ^^

 

Aber ne Meinung hab ich natürlich auch und naja solche Spieler hat man leider auch immer dabei.

Sie sehen die Welt so wie sie wollen  und wenn etwas nicht so läuft wie man es gerne hätte dann wird erstmal Stress gemacht obwohl man von den Vorgängen im Hintergrund keinen Schimmer hat.

Edited by Tommey

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sorry, dieser dev tracker ist derzeit mal ein Test, damit ich auch ein bisschen mehr am Schirm habe, was die offiziellen Leute von ace so von sich geben. (Den dev tracker auf der offiziellen Website schaue ich fast nie an) 

Wenn diese Themen für allgemeine Belästigung statt nützlichen Input führt, werde ich ihn wieder ab- bzw. Privat schalten :) 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Offen, unverblümt, ohne Schnörkel

Ich bin im Moment kein Freumd der Abläufe in der CFC und vieles stört mich. Muss auch kein Schwein interessieren, braucht niemand zu verstehen, mein Problem. Und natürlich heißt das auch, dass ich dann hier und da empfindlicher reagieren mag. Umgekehrt heißt das aber auch, dass es für mich schon eine Überwindung ist, einen hilfreichen Kommentar anzubieten.

Ich verstehe mein Posting daher als eine Art Kompromiss. Nur damit das im Vorfeld erwähnt wurde.

 

Grundsatz: Es ist toll, Entwickler Postings auf einer Plattform darzustellen.

Das Problem: Es (dev posting hier quoten) geschieht völlig ohne jeden Kontext. Im offiziellen Forum der klar. Die Leute, die das Forum regelmäßig besuchen, wissen schon, was da in welchen Threads abgeht und sehen die ofizielle DevNachricht einfach nur als Bestätigung oder Absage. ICH weiß es. ANDERE auch. Oder kennen sich zumindest genug aus, um mit nur einem Klick recherchieren zu können, was da abging.

Die Masse derer, die hier auf der CFC Seite nachsehen, sehen das aber nicht ohne weiteres und es wirkt einfach nur völlig aus jeglichem CF Zusammenhang gerissen.

Was soll DAS für eine bedeutende Neuigkeit sein, dass Pann einem Troll Thread von irgendeinem unbedeutenden Tüttenüggel den Riegel vorschiebt? Ist das wichtig? Vielleicht. Im großen Kontext im Allgemeinen und für die Hyperaktiven im Speziellen. Aber doch wohl kaum für die Masse.

Ernsthaft, auf diese Erkenntnis kann man selber kommen. Dazu braucht man keinen Test, sondern einfach nur etwas gesunden Menschenverstand.

Aber gut, ich bin wie gesagt befangen und gerade hypersensibel, was das angeht. Wenn es das ist, was die CFC braucht und will oder zumindest niederwürfig verbeugend akzeptiert, dann bitte sehr. Dann schüttel ich einfach nur weiter verwundert den Kopf. Davon wird die Welt sicherlich nicht untergehen. Zumindest nicht meine. Anderenfalls: Leute, bemüht euch zumindest langsam mal aufzuwachen. Nur so ein Rat am Rande. In aller Güte.

So sprach Kraahk.

 

Edited by Kraahk
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also gut, nun dann doch ein Statement...

Normalerweise nehme ich Ideen, Vorwürfe und Anregungen oder Feedback sehr gerne an, diskutiere gerne darüber und lass mir Vorschläge für Verbesserungen gerne geben. Ich denke, das haben wir in den vergangenen Jahren mehrmals positiv durchgespielt, es gab immer wieder Neuerungen und Änderungen, wir hatten schon zig Mal die Diskussion, dass unterm Strich einige wenige (manchmal ein Einzelner) Dinge entscheiden muss, da Meinungen mit zunehmender Anzahl an Diskutierenden immer weiter auseinander klaffen und man sonst nie auf einen Konsens kommt.

Speziell beim Punkt Kritik, ist es mir grundsätzlich ein großes Anliegen dies ohne ausartende Diskussion und gegenseitiges Vorwerfen von Missständen oder Fehlverhalten über die Bühne zu bringen. Wir hatten einige Parade-Beispiele, auf die ich nicht erneut eingehen möchte. Und diese haben meiner Meinung nach klar gezeigt, wie ich mit solchen Dingen umgehe. Dass dies nicht immer den Vorstellungen aller entspricht haben wir auch festgestellt, doch ich hab mich angenähert und manch andere auch.

Soviel zum Disclaimer.

Im Verhalten mancher spiegelt sich aber der derzeitige Gemütszustand so einseitig nieder, dass ich mich nun einmal zu Wort melden möchte. Warum? Weil ich in der Formulierung der Texte meine herauslesen zu können, wann man Kritik an mir ausübt ohne mich ansprechen zu wollen. Dafür kennen wir uns zum Großteil lange genug und der rest ist persönliche Erfahrung, der mich zu dieser Annahme verleitet. (Soll so sein oder auch nicht) Wichtig hierzu: Es geht dabei nicht nur um Teilnehmer dieses Themas.

Emotionaler Einschub: Grundsätzlich finde ich es ungemein mühsam, dass ich zu manchen Themen immer wieder meinen Standpunkt zum Ausdruck bringen muss, wenn es sich um ähnliche Thematiken dreht. Diesen Satz zu schreiben und stehen zu lassen, fällt mir dabei besonders schwer, weil ich nicht die Absicht habe die Meinungsträger noch weiter auseinander zu treiben. Doch ich bin genauso ein Individuum, habe beschränkte Lebenszeit und klare Vorstellungen wie ich diese effektiv Nutzen möchte. Ich bin mächtig stolz, so tolle Leute mit teilweise überschneidenden Zielen an meiner Seite zu haben, die im Team, in der Community oder als Gast mitwirken. Doch trotzdem kann jemand bei gleichen Zielen andere Prioritäten haben und es ist mir nicht verständlich, warum ich meinen Standpunkt an Einzelpersonen immer wieder rechtfertigen muss. Durch das immer wieder aufkommen dieser Zielfrage entwickle ich mittlerweile ein Empfinden des Aufzwingen eines externen Willens. Viel zu krass ausgedrückt, aber dieser Absatz gehört immer noch zum emotionalen Einschub und bitte das daher, als solches zu betrachten.

Zurück zum Thema und dem Punkt "Verbessern wir die CFC damit sich wieder jeder wohlfühlt". 

Ich verstehe die Kritik und bin mit der aktuellen Ausführung des Dev Trackers selbst noch nicht 100 %ig zu frieden - ich denke das konnte man an meinem Beitrag erkennen. Dennoch ist ein Dev Tracker (zu WoW Zeiten häufig als Blue Posts dargestellt) keine neue Erfindung für Community Boards, es gibt den Interessenten noch schneller Aktivitäten von ACE zu verfolgen. Wir verheimlichen zudem nicht die Quelle, aber JA, es wäre schön den Kontext des Beitrages mitzuerfassen, das geht aber aufgrund der Sturktur nicht automatisiert. Sollen wir es daher wieder lassen? Ja, vielleicht. Es aber gar nicht probieren? Warum denn nicht? Genauso gut hätte jemand von ACE in den Kommentaren eines x-beliebigen Beitrages ein Statement fallen lassen können wie auf dem YouTube Video von gestern:

ace comment yt.JPG

Und wäre das nicht ein parade Beispiel dafür, dass erfreuliche Nachrichten nicht laut hinausposaunt werden? Ich bin mir zu 100 % sicher, dass nicht mal jeder der bei CFC registriert ist dieses Kommentar gesehen hat. Der böse Shiro könnte jetzt behaupten: "Ihr habt ja keine Vorstellung, wie cool das sein könnte" Jetzt hat es halt ein verdammt schlechtes Beispiel gleich zu beginn des DEV Trackers gegeben. Unglücklich, passiert - das tut mir Leid!

Was die allgemeine Kritik, der Entwicklung von CFC und der Community ganz allgemein betrifft.. Beiträge wie jener von @NchDu zeigen die aktuelle Problematik ziemlich eindeutig auf:

Wir haben alle derzeit wohl nicht mehr so viel im Crowfall Universum verbracht wie wir uns das alle wünschen würden. Aus welchen Gründen (RL, Desinteresse, Testflaute, Zeitmangel) kann jeder selbst dort in den Kommentaren nachlesen oder kund tun. Ähnlich den Vorwürfen vor einigen Wochen seh ich - und dieses Recht nehme ich mir nun heraus - jedoch nicht mich allein in der Rolle des Bespaßers. Warum soll ich also jedes Mal gerade stehen und mir die Vorwürfe an den Kopf werfen lassen, dass Aktivitäten einer Gilde, eines Königreichs oder einer Community so stark zurück gegangen sind. Wenn ich die Zeit habe, versuche ich Schwung rein zu bringen, streame (und ja, das habe ich auch einige Male ohne Hangout in den letzten Wochen gemacht), etc. ABER das kann JEDER! Und das soll jeder! Wie alles in der CFC darf von jedem Community Mitglied Input kommen und das haben wir mehrmals lautstark kommuniziert. Ihr dürfte News schreiben, euren Blog ins Leben rufen, Videos gestalten, Lieder und Texte schreiben. Alles! Und genauso dürft ihr die Krone aufsetzen und den Lead für ein Community Event machen oder Schwung ins TS zu bringen.

Auch hier haben wir parade Beispiele, @NchDu als unglaublich beherzter TS Gott, Lieder von @Akineko, Texte und News von @Kraahk, Video von @Polizei und viele andere. Und das Video von Polizei war ein wohl vollkommen geglücktes Exempel wie wir die Beiträge unserer Community fördern wollen. Wir haben uns mit Ceollach und Travian/ACE in Verbindung gesetzt, verbreiten dass (uns) bestmöglich auf sozialen Kanälen, damit diese Ideen nach außen getragen werden (sofern dies gewünscht) und eine möglichst große Reichweite erreichen. Wir planen mit Travian/ACE die Gamescom, haben tolle Leute die aushelfen und sich bereit stellen. UND DAS ALLES IN UNSERER FREIZEIT OHNE GELD ZU VERLANGEN. Wir freuen uns natürlich über spenden und auch Werbeeinnahmen. Aber das fließt sowieso zu 100 % zurück in die Community für Events (Treffen), Server Kosten und Software Erweiterungen (Updates + Gilden/EK Hosting, etc.)

Wenn euch die Entwicklung dennoch nicht passt, okay. Gerne her mit Feedback und Kritik. Aber wenn ihr die schon anbringt, dann auch mit Vorschlägen wie wir es besser machen können. Und genau dieses "wie wir es besser machen können" fehlt in den in jeglicher Form ausgeübten Kritik in letzter Zeit. Ich höre nur Vorwürfe, dass die Aktivität fehlt, dass wir uns in eine falsche Richtung entwickeln und so weiter. Ich nehme das so nicht wahr, weil ich ständig am Schaffen bin. Ich kann meine Aktivitäten nicht immer sofort im Vordergrund für alle ersichtlich machen. Aber dafür haben wir doch eine ausreichend starke Gemeinschaft, die das wohl hoffentlich fördern kann. Ich finde es einfach fatal, dass sich die Kritik - so wie sie in meinen Augen ersichtlich ist - hauptsächlich gegen mich oder einzelne Teammitglieder richtet.

Macht es wie genannte Beispiele oder @Bluemotion der einfach mit einem Kracher wieder Timeline daher kommt ohne, dass ich im was Auftragen muss. Leuten, denen ich etwas sagen "dürfte" wäre vielleicht die fleißigen Leute die sich freiwillig für das CFC Team gemeldet haben. Aber ein Auftrag wird niemals so beherzt und großartig ausgeführt - sofern er denn überhaupt zu Stande kommt (Götter Übersicht, Fertigkeiten der Archetypen :P) - wie eine Aufgabe aus eigener Intention.

So es tut mir leid, dass ich so ausführlich geworden bin, aber wenn hier jeder seinen Standpunkt und seinen Ansichten ausdruck verleihen darf, dann auch ich. Ich bin auch nur ein Mensch und habe genauso Emotionen und Gefühlslagen. Auch wenn ich mir das oft nicht eingestehe, aber das hier ist trotzdem ein Projekt, das mir am Herzen liegt.

Wie wir mit dem DEV Tracker weiter verfahren und was es sonst noch alles zu verbessern gilt, können wir gerne hier weiter diskutieren, im Feedback Forum oder über TeamSpeak.

  • Like 6

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde den Dev-Tracker für mich und meiner Bedürfnisse uninteressant und ehr verwirrend.... besonders die Kommentare sind für mich als "unwissenden" der nicht im Thema steckt schwer nachvollziehbar.

Ich schätze dieses Forum besonders für die in Deutsch geschriebenen Artikel, Infos und Diskusionen.

Daher spricht mich der Dev-Tracker so ungefiltert und grob nicht an.

 

Vorweg möchte ich betonen, dass ich diese ganzen Dev-Tracker-Themen nicht kenne, nicht drinstecke und in Völliger Unkenntnis bin.

Ich schätze an diesem Forum sehr die knackigen Infos zum Spiel und das Drum-Herum. Ich bekomme Infos, News und Diskusionen und das in deutscher Sprache.... Genau das, was ich haben und auch nicht mehr missen möchte  ... ^_^.

 

Am 2.5.2017 at 23:18 , Kraahk sagte:

Das Problem: Es (dev posting hier quoten) geschieht völlig ohne jeden Kontext. Im offiziellen Forum der klar. Die Leute, die das Forum regelmäßig besuchen, wissen schon, was da in welchen Threads abgeht und sehen die ofizielle DevNachricht einfach nur als Bestätigung oder Absage. ICH weiß es. ANDERE auch. Oder kennen sich zumindest genug aus, um mit nur einem Klick recherchieren zu können, was da abging.

Die Masse derer, die hier auf der CFC Seite nachsehen, sehen das aber nicht ohne weiteres und es wirkt einfach nur völlig aus jeglichem CF Zusammenhang gerissen

Wenn ich das Problem mit den Dev-Tracker und @Kraahk richtig Verstanden habe dann schließe ich mich dieser Meinung an und fühle mich als genannte Zielgruppe genau so! Ich raff/verstehe auf die schnelle absolut nicht worum es geht. Sehe aber die Kommentare die ja auch mal etwas .... negatives Ausstrahlen, ohne aber zu wissen was wirklich Abgeht und ohne die Möglichkeit mir eine Meinung zu bilden.

daher.....

...Kaum eine Kritik bringt Mehrwert ohne Verbesserungsvorschläge, daher hier meine Verbesserungs-Idee:

  • Den Dev-Tracker könnte man ähnlich wie die Werbung in den Einstellungen zuschalten (oder eben den Forumbereich sichtbar machen).
  • Vordefiniert sollte diese Funktion deaktiviert sein, da ich auch der Meinung bin, dass hier etwas mehr Hintergrund-Wissen erforderlich sein muss. Auch sollte mein Einschalten ein kleiner Hinweiß kommen, was diese Infos wirklich sind. (Habe ich genau so an mir selbst erfahren und wahrgenommen)
  • Like 5

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 3.5.2017 at 08:50 , Shiro sagte:

Also gut, nun dann doch ein Statement...

[...]

So es tut mir leid, dass ich so ausführlich geworden bin, aber wenn hier jeder seinen Standpunkt und seinen Ansichten ausdruck verleihen darf, dann auch ich. Ich bin auch nur ein Mensch und habe genauso Emotionen und Gefühlslagen. Auch wenn ich mir das oft nicht eingestehe, aber das hier ist trotzdem ein Projekt, das mir am Herzen liegt.

Daran gibt es meiner Ansicht nach nichts, das einem Leid tun müsste. Es ist wichtig, dass die Standpunkte und Ansichten verschiedener Seiten klar ausgesprochen werden. Und natürlich zählen dazu alle.

Wenn es dazu ein übertriebenes Posting braucht, das wie meines oben besonders zum Ende hin sehr unfair formuliert wird, dann ist das eben so. Wenn das für mich bedeutet, dass ich dann in der öffentlichen Wahrnehmung nur noch der verschrobene, unkonstruktive Mistkerl bin, dem es an jeglichen sozialen Kompetenzen fehlt, dann ist das ein Preis, den ich alleine schon deswegen zu zahlen bereit bin, weil es mir wichtige Antworten auf die Fragen liefert, die ich für mich klären muss.

Es sind oft die scheinbaren Kleingkeiten, die mich zur Weißglut bringen können, während ich in den meisten großen Katastrophen völlig gelassen bleibe. Das liegt daran, dass ich auf die Prinzipien gucke, die hinter diesen scheinbaren Kleingkeiten stehen und auf das Potential, das sie im Laufe der Zeit entwickeln können.

Hier haben wir zum Beispiel gesehen, dass ein Troll Posting (meines) sich sehr unangenehm anfühlen kann, Verwirbelungen erzeugen und die Forenleitung auch dazu verleiten kann ein Statement abzuliefern, das man sich selbst lieber gespart hätte. So etwas möchte man natürlich auch nur ungerne an prominenter Stelle hervorgehoben stehen sehen, sondern lieber woanders, z.B. in einem extra dafür abgesonderten Bereich wie der Great Hall im offiziellen oder dem CFC Feedback Board hier.

Den Dev-Tracker ungefiltert in den hervorgehobenen News Bereich zu stecken, ohne begleitende (erläuternde oder relativierende) Informationen, wird von Zeit zu Zeit genau solche unangenehmen Threads (+ die Statements von ACE, die auch sie sich lieber sparen würden) hervorheben.

Dass dieser Umstand bei der Entscheidung es zu testen nicht berücksichtigt wurde (ob als Einzelperson oder Team ist dabei völlig egal; ich weiß es nicht, kann es nicht einschätzen und habe DESWEGEN keine konkrete Zuordnung in meinem Posting vorgenommen), zeigt auf dass hier eine mangelnde Sensibilisierung zu dem Thema vorherrscht. (Das ist verständlich. Wir, vor allem ich - das muss ich an der Stelle einfach nochmal erwähnen -, haben durch lange und vor allem frühe Kämpfe jeglichen Trollismus innerhalb der deutschsprachigen Community auf ein absolutes Minimum herunterfahren können und sind dadurch entsprechend verwöhnt.)

Dieser Mangel an Sensibilisierung wurde jetzt durch unmittelbare Erfahrung beseitigt.

 

Abschließend gesagt: Es ist gut, dass es dazu ein ausführliches Statement von Shiro als CFC Chef gab. Es ist gut, dass schnell und passend reagiert wurde; auch was das Zurückstellen des Dev Tracker Projektes angeht, bis man abschließend geprüft hat, wie man es sinnvoll weiterführen kann. Und es ist gut, dass man allgemein offen für Neuerungen ist und diese auch ausprobiert. Weiter so.

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×
×
  • Create New...