Jump to content
Sign in to follow this  

Crowfall Ewige Königreiche


1. Wie erhalte ich ein Königreich?

Jedes Konto erhält ein Königreich. Sie beginnen als Miniwelten, die von Spielern bebaut und entdeckt sowie erweitert werden können, sodass sie viel größer werden.

2. Was ist der Zweck eines Königreiches und warum möchte ich eines besitzen?

Königreiche sind kleinere Versionen der Kampagnewelten, nicht nur soziale Treffpunkte. Du bist der Monarch dieser Welt! Du kannst entdecken, herstellen, Strukturen aufbauen und sogar Monster bekämpfen … Aber ein Königreich ist bezüglich der Schwierigkeit und Macht eingeschränkt.

Alle Konten erhalten zu Beginn des Spiels ein Königreich, aber es ist nicht nötig, dieses nach dem Tutorial weiter zu verwenden.

Wir erwarten, dass einige Spieler bevorzugen werden, den Großteil ihrer Zeit in den Kampagne-Welten zuzubringen, und wir beabsichtigen, ihnen das zu ermöglichen ohne ein Königreich zu unterhalten. Andere Spieler (diejenigen, die Kontakte knüpfen und sich am Wirtschaft-Spiel beteiligen wollen) können die meiste Zeit in der Ewigen Königreichen verbringen.

Wie man zu sagen pflegt: Jedem Tierchen sein Pläsierchen.

3. Was sind Königreiche im Vergleich zu Kampagnenwelten (und wie interagieren sie)?

Königreiche können zwar recht groß sein, sind aber im Gegensatz zu Kampagnenwelten in der Größe beschränkt. Sie sind auch bezüglich Funktionalität und Inhalt eingeschränkt. Sie fangen mit relativ wenig Bodenfläche und ohne Gebäude an. Wenn du sie aufwerten willst, brauchst du dafür Zeit und Ressourcen.

Außerdem ist kein Königreich wirtschaftlich unabhängig. Um deine Gebäude aufwerten zu können, brauchst du Ressourcen. Ressourcen niedriger Stufen können in geringer Menge in den Königreichen gefunden werden, aber Ressourcen höherer Stufen (und größere Mengen) gibt es nur in den Kampagnenwelten. Das bedeutet, dass du dich zur Erweiterung deines Königreiches entweder den Kampagnenwelten stellen oder mit den Spielern verhandeln musst, die es wagen.

4. Wie sind Königreiche angelegt und wie groß sind sie? Sind sie wie eine Haus-Instanz?

Ewige Königreiche sind sehr groß! Viel größer als eine typische MMO-Heimatinstanz. Die Karte jedes Königreiches ist in verschiedenen Auflösungen in ein quadratisches Raster eingeteilt.

Sofern Gebäude betroffen sind, ist die kleinste Maßeinheit eine BAUFLÄCHE.

  • Jede BAUFLÄCHE misst 8 Meter mal 8 Meter.
  • Jede SUPERBAUFLÄCHE misst 5 Bauflächen mal 5 Bauflächen.
  • Jede ZELLE misst 5 Superbauflächen mal 5 Superbauflächen.
  • Jede SUPERZELLE misst 5 Zellen mal 5 Zellen.
  • Jedes KÖNIGREICH kann bis zu 5 Superzellen mal 5 Superzellen messen.

(Bitte beachte, dass die Bezeichnungen „Superzelle“ und „Superbaufläche“ nur der Einfachheit halber benutzt werden. Gebäude werden in „Bauflächen“ gemessen und Landparzellen in „Zellen“).

Beispiele:

  • Eine Schmiede kann auf einer Grundfläche von 6 BAUFLÄCHEN stehen.
  • Ein Zwergenbollwerk kann auf einer Grundfläche von 7 ZELLEN stehen.
  • Beide Grundflächen können aus einer beliebigen Anordnung von quadratischen Bauflächen oder Zellen bestehen. Stelle sie dir wie aneinandergereihte Fliesen oder wie ein langes Tetris-Teil vor.

Der andere große Unterschied zwischen einem Königreich und einer Heimatinstanz ist die gleichzeitige Besiedlung durch Spieler. Dies sind vollständige MMO-Server, also erwarten wir von ihnen, hunderte (wenn nicht mehr als tausende) Spieler gleichzeitig zu unterstützen.

5. Wird sich die Größe der Zellen ändern?

Wahrscheinlich nicht. Wenn wir zu diesem Zeitpunkt noch Veränderungen machen, beträfe dies die Größe der gesamten Welt – also eine Erhöhung oder Verringerung der Gesamtanzahl an Zellen. Die Maßeinheiten sollten zu diesem Zeitpunkt feststehen (Toi, toi, toi!)

6. Was ist in einer Zelle bevor ich eine Parzelle anlege? Leerer Raum? Meeresboden?

Königreiche beginnen mit unbebautem Land voller Wildnis. Wir nennen eine leere Zelle „wild“; es ist quasi ungebändigter (und unbrauchbarer) Wald. Du kannst auf wildem Land nichts bauen – und ohne Gebäude hat das Land nur einen geringen Nutzen/Zweck.

Um eine oder mehrere „wilde“ Zellen in nutzbares Land zu verwandeln, kaufst du Parzellen (mit Ressourcen im Spiel oder in unserem Webshop) und legst sie mithilfe des Königreich-Bau-Tools an.

Jede Parzelle repräsentiert ein zusammenhängendes Stück Land, das auf deiner Königreichkarte angelegt werden kann. Parzellen können einzigartige Formen haben (wie Tetris-Teile), die immer in die Begrenzungen von einer oder mehreren Zellen passen. Parzellen können sich nicht überschneiden (wieder wie Tetris-Teile), aber sie KÖNNEN bewegt werden, also ist das Platzieren keine endgültige Entscheidung.

Parzellen sind allerdings nur Behälter. Ein Königreich voller Parzellen (und ohne Gebäude) würde cool aussehen, aber hätte keinen Spieleffekt.

7. Wie kann ich mein Königreich ausbauen?

Ganz einfach – platziere einfach eine Landparzelle in einer oder mehreren unbenutzten Zelle(n) und schon wächst der „zivilisierte“ Bereich deines Königreiches entsprechend (und wird terraformiert [Was ist das?]).

8. Moment - es funktioniert wie eine Genesis-Gerät?

Ähh, ehrlich gesagt, nein. Das Genesis-Gerät funktioniert nur auf planetarischer Ebene.

Landparzellen können so klein wie ein Feld sein (1 Zelle) oder so groß wie ein Gebirge (5+ Zellen, die miteinander verbunden sind). Festungen können sogar noch größer sein. Die neuen Landparzellen überschreiben einfach das wilde Gelände.

9. Könnt ihr die verschiedenen Arten von Parzellen beschreiben? Wie groß sind sie? Was machen sie?

Wir haben die Parzellen in zwei Arten aufgeteilt:

Festungsparzellen sollen als Wohn- und Marktplatzflächen dienen – in vielen Fällen werden Spieler ihre Häuser auf einer einzigen Festungsparzelle sammeln, um Dörfer, Ortschaften und Städte zu errichten. Die Parzelle enthält auch natürliche Elemente wie Bäume, Felsen, Flüsse, Steilhänge und Wasserfälle. Sie beinhalten ein Gebäude (wie eine Burg oder ein Bollwerk) und sind danach benannt.

Ressourcenparzellen sind ein- oder mehrzellige Parzellen, die Spieler um ihre Festungszellen herum anlegen können, damit diese Festung davon profitieren kann. Ressourcenparzellen können die Belegungsrate (z. B. die Anzahl an Gebäuden) der Festung erhöhen und, in einigen Fällen, die Steuerkosten (oder die Wartungskosten) der Gebäude, die auf angrenzenden Festungsparzellen stehen, ausgleichen. Spieler können in diesen Bereichen auch Beiwerk und dekorative Elemente anlegen, aber sie sind nicht dafür gedacht, dort Gebäude zu errichten.

Sobald du eine Parzelle in einer Zelle (oder mehreren Zellen) platzierst, wird die Wildnis dieser Bereiche deines Königreiches „terraformed“ und an das Erscheinungsbild der Parzelle angepasst. Du kannst eine einzigartige Welt erschaffen, indem du verschiedene Parzellenarten verwendest. Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Unten siehst du eine Festungsparzelle: Eine Kette aus 7 Geländevierecken, die ein Kleines Bollwerk beherbergen.

Wie du sehen kannst, besteht die Parzelle nicht nur aus der Struktur an sich, sondern aus dem Bollwerk, den Mauern um dieses Bollwerk und der kompletten Landschaft, die das Bollwerk unterstützt. (Zum Beispiel könnte man sagen: „Ich bin der Herr der Westlichen Lande. Von meinem Bollwerk aus kontrolliere ich die ganzen Dunkelgratberge, so weit das Auge reicht.“)

10. Haben alle Festungsparzellen die gleiche Größe und Form?

Nein. Es gibt eine aufsteigende Abfolge der Festungen, die die Anzahl und Form der angrenzenden Zellen bestimmt.

Die Abfolge ist: Gut, Fort, Bollwerk, Burg, Feste, Zitadelle und Palast. Es gibt von jeder dieser Arten eine kleine, mittlere und große Version. Jede Stufe der gleichen Art passt auf die gleiche Grundfläche (wie z B. eine „Tetris-Form“).

Wenn du auf ein Mittleres Bollwerk aufwerten möchtest, erhält deine Parzelle eine höhere Belegungsrate und mehr bebaubare Fläche. Es wird auch optisch aufgewertet. Das Große Bollwerk verhält sich genauso und wird nützlicher und eindrucksvoller als das Mittlere Bollwerk.

Und vergiss nicht: Alle drei „Bollwerke“ passen auf dieselbe Grundfläche (wie z. B. das H-förmige Tetris-Teil). Dies wurde so eingerichtet, damit du eine Festung von klein über mittel bis hin zu groß aufwerten kannst, ohne die umliegenden Ressourcenparzellen neu anordnen zu müssen.

11. Kann ich eine Festung zu einer anderen aufwerten? Könnte ich mein Fort zu einem Bollwerk machen?

AUFWERTUNGEN ermöglichen es dir, eine KLEINE oder MITTLERE Parzelle in eine größere Parzelle der gleichen Art zu ändern (z. B. ein Kleines Bollwerk zu einem Mittleren Bollwerk).

TAUSCH ermöglicht es dir, eine Art von Festung gegen eine andere zu tauschen. Diese Funktion ist noch nicht verfügbar, aber wir arbeiten daran. Wir haben vor, dir zu ermöglichen, eine Festung, Ressourcenparzelle oder ein Gebäude gegen eine vollständige Gutschrift einzutauschen.

12. Gibt es die Ressourcenparzellen auch in verschiedenen Formen und Größen?

Ja, aber deren Grundfläche ist üblicherweise kleiner. (Meistens in der Form von 1 bis 4 zusammenhängenden Zellen). Der beabsichtigte Zweck ist es, deine Festungsparzellen mit Ressourcenparzellen zu „umgeben“.

Als Nebeneffekt bedeutet dies auch, dass Königreiche nicht wie industrialisierte Nationen aussehen, in denen jeder Zentimeter verfügbare Fläche mit Gebäuden zugebaut wurde. Stattdessen sieht man „Kessel“ von Zivilisation, umgeben von Feldern, Flüssen, Wäldern und Bergen. Je größer die Festung, desto größer das Umland.

13. Warum brauche ich Festungsparzellen in meinem Ewigen Königreich?

Die Vorteile sind sozial und wirtschaftlich.

Festungsparzellen (wie ein Fort, ein Bollwerk, eine Burg, eine Bergzitadelle oder ein Königspalast) zur Welt hinzuzufügen, ist für jeden Monarchen sehr wertvoll, besonders für denjenigen, der versucht, ein Handelsimperium aufzubauen, da dies eine sehr effiziente Nutzung der Gesamtbaufläche bietet (Anzahl der verfügbaren zusammenhängenden Bauflächen); die Obergrenze der Spieler erhöht, die sich gleichzeitig in der Welt aufhalten können; und die Sichtbarkeit des Königreiches für andere Spieler erhöht, falls es auf „öffentlich“ gesetzt wurde. All dies führt zu einem beliebteren Königreich, mehr Handel und einer größeren potenziellen Steuergrundlage.

Beachte aber, dass dies aufgrund der Import-/Exportregeln jeder Kampagne keine direkte Auswirkung auf die Kampagne-Welten hat.

14. Kann ich mehrere Festungsparzellen besitzen?

Ja. Du kannst sogar mehrere Parzellen in mehreren Königreichen besitzen. (Das wäre, als wenn ein mittelalterlicher Lord oder eine Lady in einem Königreich wohnte, aber durch Erbe auch Grundstücke in einem anderen beansprucht.)

Du könntest zum Beispiel eine Burg in einem Königreich haben (in dem du deine Güter produzierst) und einige kleinere Parzellen in anderen Königreichen in oder um zentrale Marktgebiete (in denen du deine Güter verkaufst).

Das System ist unglaublich flexibel, um Spielern zu ermöglichen, neue oder existierende soziale Strukturen zu unterstützen und eine florierende, spielerabhängige Wirtschaft aufzubauen.

15. Was kann ich mit einer Parzelle tun, wenn ich sie angelegt habe?

Du kannst darauf bauen. Dies machst du mit dem Parzellen-Bau-Tool. So wie die Welt in „Zellen“ unterteilt ist, ist jede Parzelle in „Bauflächen“ unterteilt. Du kannst Gebäude und Beiwerk in Bauflächen platzieren, genauso, wie du Parzellen in Zellen platzieren kannst.

Auf dem Raster jeder Parzelle sind einige Bauflächen als „offen“ und andere als „blockiert“ gekennzeichnet (was bedeutet, dass du dort nichts platzieren kannst). Einige Bauflächen haben Einschränkungen und können somit nur für bestimmte Gebäudetypen oder Dekorationen genutzt werden.

Es gibt auch ein Verfahren, nach dem du anderen Spielern in einer Rangordnung von Bauflächen-Besitz Bauflächen gewähren kannst. Dies funktioniert genauso wie die Gewährung von Regionen und Provinzen deines Königreiches an andere Spieler.

16. Wie platziere ich Gebäude und Beiwerk in meinen Parzellen?

Das Parzellen-Bau-Tool funktioniert auf die gleiche Weise wie das Königreichbau-Tool, mit dem du Parzellen in deinem Königreich anlegst. Jedes Gebäude oder Beiwerk hat eine Grundfläche an Bauflächen. (Du kannst dir diese auch als Tetris-Teile vorstellen.) Ein Bauflächen-Besitzer kann Gebäude, Mauern und Dekorationen im Raster verschieben, um diese richtig anzupassen.

Gebäude können überall in den vorgesehenen Bauflächen der Parzelle errichtet werden, sofern die Grundfläche jedes Gebäudes von anderen Strukturen weit genug entfernt ist (und es sich um die korrekte Bauflächen-Art handelt).

17. Stehen die Gebäude fest an vorbestimmten Orten?

Nein. Die Bauflächen, die in jeder Parzelle ausgewiesen sind, liegen normalerweise beieinander, um es dir zu ermöglichen, deine Gebäude zu bewegen. Im Allgemeinen sind die Bauflächen offensichtlich. Du kannst kein Gebäude auf einem See oder über einer Klippe errichten.

18. Was machen diese Gebäude?

Gebäude haben viele Funktionen. Sie können …

  • als Wohnstätte und sozialer Treffpunkt dienen.
  • als Handwerksstätten zur Herstellung neuer Güter dienen.
  • als Marktplatz dienen (z. B. indem spielergeführte NPC-Verkäufer beherbergt werden, um hergestellte und gesammelte Güter zu verkaufen).
  • NPC-Leibeigene beherbergen.
  • Artefakte und Relikte beinhalten.

...… und andere mögliche Dienste bereitstellen. Solange es das Gleichgewicht der Kampagnenwelten nicht stört, sind wir offen für Ideen!

19. Können Gebäude aufgewertet werden?

Ja, das können sie! Spieler können ihre Gebäude aufwerten, indem sie Ressourcen (und seltene Zusatzmaterialien) verwenden, die sie in den Kampagnen finden. Eine Aufwertung wird diese optisch verschönern und manchmal die oben genannten Vorteile vergrößern.

20. Habe ich durch ein höher entwickeltes Königreich (mit mehr Parzellen) einen Vorteil im Spiel?

Ja und nein.

Höher entwickelte Königreiche haben mehr Parzellen. Mehr Parzellen bedeuten mehr Gebäude. Mehr Gebäude ermöglichen mehr Vasallen und Pächter, höhere Obergrenzen der Bevölkerungsdichte von Onlinespielern (z. B. wie viele Spieler sich in der Welt aufhalten können) und bessere Sichtbarkeit, wenn andere Spieler die Königreichliste nach neuen Märkten (oder Königreichen) durchsuchen. All dies bedeutet mehr Handel, wodurch mehr Einnahmen von anderen Spielern erzielt werden können; beachte allerdings, dass all dies indirekte Vorteile sind – die sozialen und ökonomischen Gewinne, die du vom Handel mit anderen Spielern erhältst.

Trotzdem, alle Kampagne-Welten haben Regeln, die den Import von Gegenständen in die Welt erheblich einschränken. Ein größeres, höher entwickeltes Königreich zu besitzen, beeinflusst das Spielgleichgewicht in den Kampagnen nicht direkt.

21. Wie kann ich mit anderen Leuten (wie meinen Gildenkameraden) in einem Königreich zusammenarbeiten?

Der Monarch kann Abschnitte der Weltkarte auswählen und dieses Gebiet anderen Spielern gewähren. Diese werden „Regionen“ genannt.

Diese Regionen können wiederum vom Regioneninhaber aufgeteilt und an andere Spieler vergeben werden. Diese werden „Provinzen“ genannt.

Stelle dir dies wie „Ordner“ und „Dateien“ in deinem Betriebssystem vor. Die Regionen und Provinzen sind wie Ordner (es sind zufällige Gruppen von Zellen, deren administrative Rechte anderen Spielern gegeben wurden) und die Parzellen sind die Dateien (und befinden sich in einer Welt, Region oder Provinz).

Wie in einem Betriebssystem kannst du diese Unterteilungen einfach ignorieren und Parzellen einfach direkt in Zellen anlegen. Die Gruppenmechanismen stehen dir zur Verfügung und du kannst sie nach Belieben nutzen (oder nicht).

22. Kann ich mit anderen Leuten (etwa meinen Gildenkameraden) zusammen eine Festungsparzelle einrichten, um ein Dorf, einen Markt oder eine Stadt zu errichten?

Ja. Tatsächlich geht dies genauso, wie du auch auf dem Königreich-Level mit anderen zusammenarbeitest.

Der Parzellenbesitzer kann die Parzelle in „Bezirke“ und diese in „Abschnitte“ einteilen. Diese können an andere Spieler weitergegeben und unabhängig geführt werden. Das System ist hauptsächlich dafür da, um den Spielern die Kontrolle zu geben.

23. Wie funktioniert das Lehnswesen?

Monarchen können durch das Aufteilen der Welt und das Verteilen der Teile an andere Spieler ein Lehnswesen schaffen und ihre Königreiche nach Belieben führen. Der Monarch kann, abhängig von der Aufteilung des Landes, auch Titel vergeben.

Wir finden, dass das Level an Kontrolle wirklich gut ist, da es Monarchen ermöglicht, Königreiche zu erschaffen, die ihren bevorzugten Fantasy-Königreichen ähneln – wie Westeros, Greyhawk oder Mittelerde. Schnapp dir dein Lieblingsbuch und sieh dir die Karte vorne an. Du wirst sehen, dass die Karte in Regionen und Provinzen aufgeteilt ist, mit großen (und kleinen) Bezirken, die von landwirtschaftlichen Flächen, Flusslandschaften, Wäldern und Bergen umgeben sind.

Dieses Szenario erklärt, wie man ein Königreich wie Westeros erschaffen könnte:

Der Monarch (nennen wir ihn Robert) könnte eine etwa 10 Superzellen große Region am oberen Ende seines Königreiches kennzeichnen und sie „Den Norden“ nennen. Dann könnte er dieses Gebiet einem Freund gewähren (nennen wir ihn Ned).

Ned könnte dort eine Burgparzelle anlegen (die er „Winterfell“ nennt) und den Rest „Des Nordens“ teilt er in kleinere Provinzen wie den „Wolfswald“, „Die Hügellande“ und „Die Einsamen Berge“ auf. Dann kann er die Verwaltung dieser Provinzen anderen Spielern überlassen. Diese Spieler könnten Festungsparzellen anlegen (und diese „Tiefwald Motte“, „Hüglingen“ und „Grauenstein“ nennen) und dann DIESE in Bezirke und Abschnitte einteilen, die sie anderen Spielern (ihren Vasallen) gewähren, um Gebäude zu errichten.

Hinweis/Haftungsausschluss: Das oben genannte Beispiel ist nur zur Veranschaulichung, um zu sehen, was mit diesem System erschaffen werden KÖNNTE! Bitte verwende nicht Westeros oder Mittelerde. Es macht viel mehr Spaß (und ist cooler), dein eigenes Königreich zu erschaffen!

Indem der Monarch oder Adlige einem Spieler ein Gebiet gewährt, gibt er diesem (untergeordnete) administrative Rechte über das Gebiet – und die Fähigkeit, die Einstellungen von Spielern, die weiter unten in der Rangfolge stehen, aufzuheben.

24. Kann ich mein Königreich öffnen (oder schließen)?

Ja, Königreiche können als ÖFFENTLICH (für alle Spieler zugänglich) oder PRIVAT (nur für von dir ausgewählte Spieler zugänglich) gesetzt werden.

25. Warum sollte ich mein Königreich "öffentlich" machen?

Aus sozialen und ökonomischen Gründen. Spieler, die einen Marktplatz (oder sozialen Treffpunkt) errichten möchten, sollten für ihr Königreich die Option „öffentlich“ wählen und dort einen oder mehrere attraktive, leicht zugängliche Marktplätze bauen, um andere Spieler anzulocken.

26. Was können andere Spieler in meinem Königreich tun?

Als Monarch hast du die Kontrolle über die Verwaltung deines Königreiches. Du kannst die PvP-Regeln festlegen, Steuern eintreiben sowie anderen Spielern Regionen, Provinzen, Bezirke und Abschnitte gewähren, wodurch sie Teil deines Königreiches werden. Du kannst Steuern in beliebiger Form von deinen Vasallen eintreiben, etwa als Ressourcen oder Materialien. Heh, als Monarch hat man es gut!

Als Adliger kannst du anderen Spielern Bauflächen gewähren, wodurch sie Vasallen des Königreiches werden und Gebäude auf deinem Land errichten können.

Als Vasall kannst du Gebäude auf deinen Bauflächen errichten und anderen Spielern als Pächter Zugriff auf diese Gebäude gewähren.

Als Pächter kannst du Relikte und Leibeigene in den Gebäuden platzieren, auf die du Zugriff hast. Du kannst diese Gebäude als Handwerksstätten und als Markt oder Verkaufsstätte nutzen.

(Und vergiss nicht, diese Berechtigungen sind hierarchisch – ein Monarch kann natürlich alles, was die Untergebenen können!)

27. Habe ich die Kontrolle über das Layout meines Königreiches? Kann ich die Kontrolle über meine Parzellen verlieren?

Der Monarch und dessen Adlige haben die uneingeschränkte Kontrolle über das Layout des Königreiches. Parzellen lassen sich wie bei Tetris zusammenfügen. Du kannst sie nach Belieben anordnen, solange die Teile zusammenpassen. Du kannst die Teile sogar aufheben und verschieben, falls du es dir später anders überlegst oder Änderungen vornehmen musst.

Der Besitz von Parzellen fällt jedoch nicht unter die Lehnspflicht. Das heißt, wenn du eine Parzelle besitzt, kannst du zwar aus ihr vertrieben werden, aber deine Parzelle kann dir niemand wegnehmen. Falls es eine Meinungsverschiedenheit mit einem Monarchen gibt, hast du sogar die Option, deine Parzelle aufzuheben und sie zu einem anderen Königreich zu verschieben.

28. Was passiert, wenn der Monarch meines Königreiches aufhört zu spielen?

Falls dein Monarch aufhört, kannst du immer deine Parzellen (inklusive aller Gebäude und Verbesserungen) aufheben und sie in ein anderes Königreich einfügen. Alles (Gebäude oder Beiwerk), das auf dieser Parzelle platziert wurde, bleibt erhalten, bis der Besitzer es entfernt. Die gewährten Bezirke und Abschnitte, die mit dieser Parzelle in Verbindung stehen, bleiben erhalten, damit man sie einfach und schmerzlos in ein anderes Königreich verschieben kann.

Diese Aktion kostet nichts. Wir wollen es dir leicht machen, dein Land bei Bedarf zu verschieben.

29. Gibt es Unterhaltskosten für Land oder Gebäude?

Für Gebäude gibt es wiederkehrende Wartungskosten. (Wir verwenden das Wort „Steuer“, weil es kürzer ist als „wiederkehrende Wartungskosten“.) Die Basiskosten hängen vom Gebäudetyp ab.

Für Festungsparzellen gibt es keine direkte Steuer. Stattdessen erhalten Gebäude, die auf diesem Land platziert werden, einen Multiplikator. Ressourcenparzellen, die neben der Festung liegen, haben zwei Effekte. Erstens erhöhen sie die Belegungsrate der Festungsparzelle: Wie viele Gebäude können dort platziert werden? Zweitens führen sie zu einer Anpassung der Steuerrate bei den Gebäuden, die in der Festungsparzelle platziert werden.

Falls du mit deinen Steuern in Verzug gerätst, verfallen die Gebäude auf dem Land langsam (aber die eigentliche Parzelle verfällt nicht; zum Beispiel wird eine Parzelle für ein Mittleres Bollwerk nicht direkt besteuert, also wird sie nie verfallen).

Falls ein Gebäude völlig verfällt, verschwindet es nicht, sondern erhält den Rang 0, den „Ruinen“-Status. Ab diesem Zeitpunkt ist das Gebäude nicht mehr nutzbar (und es fallen keine zusätzlichen Steuern mehr an).

Du kannst deine Gebäude nur mit Ressourcen aus dem Spiel reparieren und aufwerten (also mit Ressourcen, die vor allem in Kampagnen erhalten werden).

30. Wenn ich in Parzellen oder Gebäude investiere und sie einer Welt hinzufüge, sind sie dann permanent zugeordnet? Was passiert, wenn ich meine Meinung ändere und die Welt verlassen möchte?

Wenn du dich dazu entscheidest, eine Welt zu verlassen – oder von den Spielern, die in der Lehnspflicht über dir stehen, aus einer Welt entfernt wirst – werden all deine Strukturen (und sämtliche Relikte oder Leibeigene, die darin platziert sind) in deine Kontenbank verschoben.

Parzellen und Gebäude können einfach von deiner Kontenbank in ein neues Königreich verschoben werden, sobald du eines findest.

Sign in to follow this  



×
×
  • Create New...