Jump to content
Sign in to follow this  

Crowfall Vertrauenswürdige Händler


1. Was ist das Trusted Trader Programm?

Das Trusted Trader Programm ist ein Mittel, um offiziell einige Real-Geld Transaktionen streng reglementiert auf diesem Sekundärmarkt zu ermöglichen. Genauer gesagt geht es um die Crowdfunding-Pakete und die Gegenstände, die aus unserem Shop zurückgezogen sind.

2. Warum hat ArtCraft das Trusted Trader Programm ins Leben gerufen?

Eine der größten Herausforderungen für Betreiber von MMOs besteht entsteht dann, wenn Transaktionen kompromittiert werden: es kommt zu Problemen mit dem Kundensupport oder auch in der Wahrnehmung der Öffentlichkeit. Der Sekundärmarkt beschwört auch Dinge wie „Goldfarmer“, Hacker, die Konten stehlen, den unvermeidlichen Werbespam und so weiter, also alles was abträglich für die Finanzierung und auch die Spielerfahrung ist. Diese und andere Probleme haben in vielen Spielen dafür gesorgt, dass solche Aktivitäten nicht gestattet sind - wenn auch nur mit eingeschränktem Erfolg.

Wir haben entschieden, dass der beste Rückgriff die Einführung eines gesonderten Programmes ist, das Transaktionen stützt, die wir für annehmbar halten. Gleichzeitig beabsichtigen wir den Grad an E-Commerce für unsere Spieler und das Spiel selbst auf ein vernünftiges Maß zu reduzieren.

3. Was sind "zurückgezogene" Gegenstände und warum können Trusted Traders sie an- und verkaufen?

Zurückgezogene Gegenstände sind Dinge, die sich früher einmal im Handel in unserem Shop befanden, nun aber nicht mehr erhältlich sind.

Beispielsweise waren Kickstarter Pakete nur eine begrenzte Zeit erhältlich und wurden im Sommer zurückgezogen. Neue Unterstützer können diese nicht mehr erwerben. Zu diesem Zeitpunkt ergab sich die Möglichkeit, diese Pakete innerhalb der Spielerschaft zu kaufen oder zu verkaufen; solange diese Transaktionen im Rahmen des Trusted Trader Programms ablaufen, um Betrug vorzubeugen, haben wir keinerlei Problem mit ihnen.

Zurückgezogene Pakete haben – vermutlich – einen höheren Wert als aktuelle Pakete, da sie reichhaltigere Inhalte besitzen. (Unsere Absicht war es, dass all diejenigen, die früh bei uns eingestiegen sind, für dieses frühe Vertrauen in uns auch entsprechend belohnt werden sollten.)

4. Warum ein offizielles Programm?

Ein formelles Prozedere bringt folgendes mit sich:

  1. Spieler werden aller Voraussicht nach eher Trusted Traders nutzen, um Zweittransaktionen abzuschließen (als Alternative zu nicht genehmigten Händlern, die möglicherweise betrügerische Absichten hegen).
  2. ACE kann für ein hohes Maß an Akzeptanz für das Programm sorgen und (sobald das Programm etabliert ist) auch dafür sorgen, dass Trusted Traders, die betrügerisch zu Werke gehen, zur Rechenschaft gezogen werden können (einschließlich eines Rauswurfs aus dem Programm). Weiterhin können wir diese Händler davon abhalten, Spam innerhalb des Spiels und auf den Foren zu verbreiten und auch Täuschungswerbung zu unterlassen.

Wichtiger Hinweis an alle, die Käufe bei nicht genehmigten Händlern tätigen: für diese Waren gibt es keinerlei Regress im Falle von Betrug oder Diebstahl virtueller Güter.

5. Können Trusted Traders In-Game Gegenstände verkaufen?

Nein, sie können nur Gegenstände (oder Belohnungspakete) verkaufen, die nicht mehr in unserem Shop erhältlich sind.

6. Bedeutet das, dass Spieler zurückgezogene Sachen an einen Trusted Trader für echtes Geld verkaufen können? Ist es in Ordnung wenn ich damit Profit mache?

Ja zu beidem. Solange du im Rahmen der Regeln agierst und nur mit Trusted Traders handelst, kannst du zurückgezogene Gegenstände kaufen und verkaufen und auch davon profitieren.

7. Wer sind eure Trusted Traders?

Die kleine Gruppe von Händlern, die wir in dieses Programm aufnehmen, sind von uns geprüfte Geschäfte, denen wir den Handel und Transaktionen mit den Crowfall Kunden zutrauen und anvertrauen. Sollten sich jemals Anzeichen für Probleme oder Beschwerden erhärten, werden wir Nachforschungen anstellen und, falls nötig, diesen Händler aus dem Programm entfernen.

In unseren Nutzungsbedingungen ist festgehalten, dass es niemandem gestattet ist, im Forum Werbung für An- und Verkäufe oder Tausch von Belohnungspaketen oder Gegenständen zu platzieren. Das gilt auch für das Verlinken auf die Webseiten Dritter, die solche Transaktionen durchführen. Die Trusted Traders sind davon nicht ausgenommen. Sie werden zwar auf unserer Website aufgelistet, so dass man sie findet, aber sie dürfen selbst keinerlei Werbung im Forum oder im Spiel betreiben.

8. Welche Unternehmen oder Einzelpersonen können Trusted Trader werden?

Wir suchen nach Personen, die

  • schon mehrere Jahre im Geschäft sind,
  • die eine eigene, umfangreiche Kundschaft haben,
  • die bereits Wiederverkäufer für andere Unternehmen waren und stets im Rahmen der Regelungen und Bedingungen des Spiels oder des Unternehms agiert haben,
  • denen wir zutrauen, dass sie sowohl gegenüber unseren Kunden, als auch gegenüber ArtCraft eine stets faire und anständige Geschäftspraxis zeigen.

9. Was dürfen Trusted Trader?

Trusted Trader dürfen:

  • Zurückgezogene Crowfall-Pakete und Gegenstände für reale Währung an- und verkaufen.
  • Gegenstände gegen andere Gegenstände tauschen (also NICHT gegen Realwährung an- oder verkaufen).

10. Was ist Trusted Traders nicht gestattet?

Trusted Traders dürfen nicht:

  • Auktionen betreiben; alle Preise für Pakete oder Gegenstände müssen festgeschrieben sein.
  • Aktuell verfügbare (im Shop erhältliche, nicht zurückgezogene) Belohnungspakete oder Gegenstände verkaufen.
  • Versäumen, beschlossene Transaktionen gegenüber Kunden einzuhalten.

11. Wie kann ich Trusted Trader werden?

ArtCraft nimmt momentan keine Bewerbungen für das Trusted Trader Programm entgegen. Sollten wir das Programm zukünftig für Bewerbungen öffnen, so wird diese FAQ um die entsprechenden Informationen erweitert.

12. Wer legt die Preise fest?

Trusted Traders können eigene Preise für zurückgezogene Gegenstände aufrufen und sie können ihre Preise anpassen, wie sie es für richtig halten.

13. Wei funktioniert der Prozess?

Jeder Trusted Trader besitzt ein Handelsportal, auf dem er Gegenstände an- und verkaufen kann. Der Prozess sollte selbsterklärend sein, sobald das Programm gestartet wurde.

14. Haben Trusted Traders Zugriff auf die Konten anderer Spieler?

Nein, haben sie nicht. ArtCraft stellt ihnen eine API (eine Programmierschnittstelle) zur Verfügung, die nur sehr begrenzt Zugriff auf unser System liefert und die Trusted Traders können keine Transfers ohne eure Zustimmung tätigen.

15. Warum verlangt ArtCraft eine Transaktionsgebühr?

Obgleich ArtCraft mit den Transaktionen des Trusted Traders Programms nichts zu tun hat, gehen wir in der Annahme, dass unsere Präsenz zur Behebung von etwaigen Disputen vonnöten sein wird. Diese Vermittlung verlangt dementsprechend nach Support-Ressourcen, also müssen deren Kosten ebenso gedeckt werden wie die Tool-Entwicklung und -Wartung für das Trusted Trader Programm.

Sign in to follow this  



×
×
  • Create New...