Zum Inhalt springen
  • Von den Entwicklern

    • So much sadness. Our office was quiet and sad all day yesterday, and there's still a sense of loss fogging up the place again today. Excelsior! Zum Beitrag
    • Bear in mind that we have to deal with a number of interdependencies that you guys don't. What may appear to be a simple fix isn't. We appreciate your thoughtfulness and willingness to help. Zum Beitrag
    • Those parcels won't be available yet. We haven't forgotten about them! Todd's hat is a one-of-a-kind prototype created by a prospective manufacturer. We went with a different vendor. Zum Beitrag
    • We are looking to create a series that will debut alongside the release of 5.8: First Campaign. “Stories from the Front" will be a daily report that chronicles the status of the Campaign and will be hosted on the Official Crowfall Twitch channel. We’re looking for volunteer correspondents, players interested in sharing highlights from their guilds or factions. The plans are still very much in the planning process and we’d love to hear your creative ideas about the type of content you’d like to contribute such as podcasts, blogs, livestreams, gifs or any other approach that you think the community would like to see. Our goal is to have a schedule of who and what will go live during that first week or two as the Campaign kicks off. With your participation, it could become an ongoing thing. And that would be awesome. So, how about it? Let’s roll! Zum Beitrag
    • Even more customization is available! FULL STORY Zum Beitrag
    • Ya'll kill me. Why would I post THE Thursday update in the Off-Topic forum? =P The Q&A video took a bit longer to finish because we added lots of cool shiny visuals. It's up now. Zum Beitrag
    • A preview of the changes and fixes coming in 5.8. FULL STORY Zum Beitrag
    • MarkeeDragon is looking for customer service reps and asked us to share this link with our community in case someone might be interested. The date on the posting is Sept 2018, but positions are still available. Zum Beitrag

Crowfall Neuigkeiten

Alle News, Infos und aktuelle Themen rund um Crowfall und dessen Community.

  • Wolltest Du schon immer einmal wissen, wie man mit einer Spielzeugtrommel und Jalousien das Geräusch einer raschelnden Spinne nachahmen kann? Neugierig, wie der Brunftschrei eines Elchs klingt? Dann solltest Du das zweite Video von Crowfalls Sound Designer Bobby Moen nicht verpassen, der Dir nach seinem ersten Video Wütende Bienen und Lederärmel nun weitere Einzelheiten zu seiner Arbeit verrät. Dieses Mal geht es um die Spinne und den Elch und darum, wie deren typische Tagesgeräusche sich vom schrecklichen Geschrei der hungerverseuchten Kreaturen in der Nacht unterscheiden.
    „Wenn der Tag zur Nacht wird in Crowfall, verwandeln sich die Tiere dieser Welt in diese monströsen alptraumhaften Kreaturen, die alle mit ihrem eigenen verdorbenen Sound ausgestattet werden müssen.“
    Die Audiodateien zum anhören und runterladen
      Elk_01.mp3
      Elk_02.mp3
      Elk_03.mp3
      Elk_04.mp3
      Hellcat_01.mp3
      Hellcat_02.mp3
      Hellcat_03.mp3
      Hellcat_04.mp3
      Wolf_01.mp3
      Wolf_02.mp3
      Wolf_03.mp3
      Wolf_04.mp3
      Spider_01.mp3
      Spider_02.mp3
      Spider_03.mp3
      Spider_04.mp3

  • Der Monstermonat von Crowfall neigt sich allmälich dem Ende zu. Dein Desktop könnte aber unter Umständen einen neuen Anstrich benötigen, um die letzten Tage vor Halloween noch ordentlich in Stimmung zu kommen. Passend dazu hat ArtCraft Entertainment nun einige neue Wallpaper ganz im Sinne des Monstermonats veröffentlicht.
    Als wahrer Crowfall Fan ist bestimmt ein passender, neuer Hintergrund für deinen Desktop dabei:







  • In einer weiteren Ausgabe von Crowfall Live lässt Art Lead Dave Greco die Community an seiner Arbeit an seinem neuesten Werk teilhaben – thematisch perfekt auf den Monstermonat abgestimmt: Die stilisitsche Schaffung von Monstern in Crowfall. Wenn Du schon einmal einen Blick auf den neuen Zentauren werfen möchtest oder an Daves Tipps zu Photoshop interessiert bist, solltest Du Dir dieses Video on Demand vom vergangenen Livestream auf gar keinen Fall entgehen lassen.
     

  • Gefällt Dir Halloween? Magst Du Süßigkeiten? Bist Du Crowfall-Fan? Wenn Du diese Fragen bejaht hast, hat ArtCraft Entertainment eine schelmisch-aufregende Ankündigung für Dich: Das Studio veranstaltet zur Feier des Crowfall-Monstermonats einen Halloween-GIF-Wettbewerb!
    Die Teilnahme ist erschreckend simpel. Poste einfach bis zum 29. Oktober 2018 um 4:59 Uhr morgens ein blutig-brillantes Crowfall-Monster-GIF auf Twitter. Verseh es mit den Tags #crowfallgame und #monstermonat (besser der englische Hashtag #monstermonth), sodass wir und die offiziellen Community-Mitglieder Deinen Beitrag auch auf jeden Fall sehen!
    An Halloween (31. Oktober) erfährst Du dann in einem speziellen Livestream um 18 Uhr, ob Du einen der 13 sündhaft coolen Preise gewonnen hast!
    Teilnahmebedingungen
    Erstelle ein originales, von den Monstern in Crowfall inspiriertes Gif. Poste das Gif auf Twitter und tag es mit #crowfallgame und #monstermonat (#monstermonth); die Community Manger von ACE werden jeden Tag nach neuen Beiträgen Ausschau halten. Der Wettbewerb beginnt am 15. Oktober 2018 um 18 Uhr. Poste Dein Video bis zum 29. Oktober 2018 um 4:59 Uhr morgens, um Dich für die Teilnahme zu qualifizieren. Die Gewinner werden am 31. Oktober 2018 um 18 Uhr in einem Crowfall-Livestream verkündet – und in einem Beitrag unter www.crowfall.com/news veröffentlicht. Schrecklich lustige Preise
    10 glückliche Gewinner erhalten UNGEWÖHNLICHE BELOHNUNGEN
    FÜNF glückliche Gewinner erhalten je 500 Crowns! FÜNF glückliche Gewinner erhalten je 1.000 Crowns! Mit den Kronen kannst Du Dir anschließend im Crowfall-Shop was Schönes gönnen!
    Zwei glückliche Gewinner erhalten EPISCHE BELOHNUNGEN
    EIN glücklicher Gewinner erhält das Paket des Gruselhains: Eine Waldhain-Parzelle (Rang 1) + Hütte! EIN glücklicher Gewinner erhält das Paket der Schurkenvilla: Eine Weiler-Parzelle (Rang 1) + Villa! Die Parzellen und Gebäude können für die Erweiterung Deines Ewigen Königreichs verwendet werden!
    LEGENDÄRE BELOHNUNG
    EIN glücklicher Gewinner erhält das Starter-Paket des Förderers! Außerdem Wichtig
    Du musst kein Crowfall-Backer sein, um teilnehmen zu können, allerdings musst Du mindestens 18 Jahre alt und unter crowfall.com mit einem aktiven Account ohne Bann oder dergleichen registriert sein. Die Gifs müssen den offiziellen Verhaltensregeln, Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung entsprechen und „arbeitssicher“ sein. Soll heißen, geeignet, um sie sich auch am Arbeitsplatz anschauen zu können. Du kannst mit so vielen Gifs teilnehmen, wie Du möchtest, allerdings müssen alle Gifs von Dir persönlich erstellt worden sein. Mitarbeiter von ArtCraft Entertainment und deren unmittelbare Familienmitglieder und Partner sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Die Gewinner werden am 31.10.2018 in einem Livestream bekanntgegeben und in den sozialen Medien anhand einer privaten Nachricht in Kenntnis gesetzt. Die Gewinner sind selbst für eventuell in ihrem Land anfallende Steuern oder Gebühren verantwortlich. In Italien und Spanien ansässige Spieler können nicht teilnehmen. Für andere Regionen gilt, dass der Wettbewerb ungültig ist, wo gesetzlich verboten. „Halt mal!“, sagt ihr jetzt vielleicht. „Hier ist nur von den süßen Preisen die Rede. Und was ist mit den sauren Tricks?“
    Der Trick besteht darin, einen Gewinnerbeitrag einzureichen! Unter all den Krähen gibt es jede Menge kreative Köpfe; ACE macht sich also schon einmal auf einen stark umkämpften Wettbewerb gefasst.
    Viel Glück!

  • Heute geht es um die Monster im Spiel – nein, nicht die spielbaren Völker, sondern die Bestien, denen Du Dich auf dem Schlachtfeld stellen musst! Die Welt von Crowfall steckt voller Kreaturen, die alle eine gewisse Gefahr in sich bergen. In diesem Artikel werden vier besonders gefährliche Bedrohungen vorgestellt und warum Du sie vielleicht jagen solltest. Außerdem gibt es ein paar Tipps, wie Du sie am besten besiegen kannst.
    Doch sei auf der Hut: Auch Monster, die noch nicht vom Hunger infiziert wurden, unterliegen nachts seinem Einfluss und verwandeln sich in verdorbene Verfälschungen ihrer selbst. Diese vom Hunger befallenen Versionen sind aggressiver und weitaus tödlicher. So helfen DIr die Tipps vielleicht tagsüber weiter, nachts unterwegs zu sein wird allerdings immer gefahrenträchtig sein.
    Auerochse

    Der Auerochse ist ein riesiger rinderähnlicher Pflanzenfresser, der normalerweise ziemlich sanftmütig ist. Er zieht in kleinen Herden durch die Lande und greift nur an, wenn er wirklich provoziert wird. Du kannst ihn daher einfach umgehen, wenn Du das wünscht. Bist Du allerdings auf der Jagd nach Auerochsen, solltest Du große Vorsicht walten lassen: Ihre massigen Körper und imposanten Hörner dienen nicht nur der Einschüchterung. Auf Massenkontrolleffekte reagieren sie ganz besonders aggressiv. Diese versetzen sie in blinde Wut und lassen sie damit größeren Schaden verursachen oder immun gegen weitere Kontrolleffekte werden.
    Es gibt vier Varianten des Auerochsen. Der Fluss-Auerochse hat ein beige-hellbraunes Fell. Er neigt zu Angriffen, bei denen er sich aufbäumt und in alle Richtungen hin ausschlägt. Dabei betäubt er alle, die von seinen Hufen getroffen werden können. Berg-Auerochsen sehen ihrem Lebensraum sehr ähnlich: Ihr Fell ist schiefergrau und über ihren Rücken verläuft wie eine verschneite Berggipfelkette ein weißer Streifen. Ihr Lieblingsangriff besteht darin, aus einiger Entfernung auf ihre Gegner loszustürmen. Die Onyxhorn-Auerochsen verdanken ihren Namen wenig überraschend ihren tiefschwarzen Hörnern. Diese verwenden sie dann auch als Waffen, mit denen sie mögliche Bedrohungen aufspießen. Und schließlich der gescheckte Auerochse, der mit dunklen Flecken bedeckt ist. Diese Auerochsenart benutzt ihre Hörner, um Trümmer auf ihre Gegner zu schleudern und diese so zu blenden.
    Abhängig von der Stufe der jeweiligen Kreatur erhältst für das Erlegen dieser Bestien eine bestimmte Menge Gold oder ätherischen Staub. Jäger mit einem Häutemesser können bei den Auerochsen außerdem weiches Fell und Auerochsenfleisch (was ein fantastisches Bruststück hergibt) ernten.
    Sumpfbär

    Mit seiner wogenden Mähne und seinen mächtigen Klauen ist der riesige Sumpfbär verständlicherweise eine einschüchternde Kreatur. Normalerweise ein Einzelgänger ist er genauso aggressiv, wie er groß ist. Der Sumpfbär ist ein Allesfresser und nichts ist vor seinen kräftigen Kiefern sicher, da er sich gleichermaßen von Fleisch und Pflanzen ernährt. Als Gegner sollten sie nicht unterschätzt werden: Sie haben eine Vorliebe dafür, ihre Beute zuerst niederzuschlagen und dann aufzufressen.
    Es gibt vier Varianten des Sumpfbären. Der braune Sumpfbär ist in ein zotteliges mittelbraunes Fell gehüllt und hat eine braune Mähne. Am liebsten stellt er sich auf seine Hinterbeine und schmettert alle seine Gegner vor ihm auf den Boden. Der sogenannte schwarze Sumpfbär macht seinem Namen alle Ehre und verfügt über ein rußschwarzes Fell mit auffälligen weißen Flecken auf seinen Vorderbeinen und seiner Brust. Er wirft seine Beute mit seinen mächtigen Pranken in die Luft und sticht dann mit den rankenähnlichen Strähnen seiner Mähne zu. Ebenso augenfällig ist der weiße Sumpfbär mit seinem cremefarbenen Fell mit einem Stich ins Braune. Sein Lieblingsangriff besteht darin, auf allen vier Pranken auf seine Gegner zuzustürmen und sie so fest mit seinem riesigen Kopf zu rammen, dass sie im hohen Bogen nach hinten fliegen. Der Panda-Sumpfbär verfügt über eine ähnliche Farbgebung wie der braune Sumpfbär und hat ein dunkelbraunes Fell mit hellbraunen Streifen in der rankenähnlichen Mähne. Diese wird von ihm zudem stärker eingesetzt als von den anderen Varianten, er benutzt sie, um auf seine Gegner einzustechen und sie zu betäuben.
    Abhängig von der Stufe des jeweiligen Sumpfbärs erhältst Du für sein Erlegen Gold oder ätherischen Staub. Mit einem Häutemesser können bei den Sumpfbären außerdem strapazierfähiges Fell und Bärenfleisch geerntet werden.
    Wolf

    Wölfe sind hochaggressive Fleischfresser, die meistens in großen Rudeln anzutreffen sind. Sie setzen ihre Ausdauer geschickt ein, um ihre Beute zu ermüden, und erledigen sie dann dank ihrer zahlenmäßigen Übermacht. Ein Wolf alleine ist schon gefährlich genug; das Wissen, dass das Rudel immer in der Nähe ist, macht ihn jedoch zu einem noch furchterregenderen Feind.
    Von den vier Varianten kommt der graue Wolf am häufigsten vor. Sein Fell ist schiefergrau und weist Schattierungen in helleren Grautönen auf. Mit seinem unerbittlichen Biss zerreißt er seine Gegner und lässt sie bluten. Das Fell des Hochland-Wolfs verfügt über verschiedene Brauntöne – die perfekte Tarnung für seinen Lebensraum. Auch sein Biss ist unglaublich mächtig und kann sogar Rüstungen durchbrechen. Im starken Gegensatz dazu steht der weiße Wolf, der mit seinem weißen Fell genau das hält, was sein Name verspricht. Er ist seinem Rudel äußerst eng verbunden und benutzt sein Geheul, um die anderen Wölfe um ihn herum zu unterstützen und deren Angriffsstärke zu steigern. Der Schemen-Wolf liegt mit seinem tiefschwarzen Fell am anderen Ende des Farbenspektrums. Er kann mit seinem Geheul ein Geisterrudel beschwören, dass dann auf seine Gegner losstürmt.
    Ihr Auftritt in zahlenmäßiger Übermacht lässt die Wölfe also zu besonders mächtigen Gegnern werden, ihre Jagd kann sich jedoch durchaus lohnen. Genau wie bei den anderen Kreaturen erhalten Ewige Champions, die einen Wolf erlegen, abhängig von der Stufe der erlegten Bestie Gold und ätherischen Staub zur Belohnung. Zusätzlich hast Du die Chance, bei ihnen Wolfsklauen, Wolfszähne, Wolfsherzen oder Wolfstatzen zu ernten. Ein Kürschner kann mit seinem Messer zudem flexibles Fell und Wolfsfleisch ernten, Zutaten für das Lederhandwerk beziehungsweise für das Kochen.
    Spinne

    Die Spinnen gehören zu den schrecklichsten Kreaturen in den Crowfall-Welten und können entweder als Einzelgänger oder als Gruppen in der Nähe ihrer Nester angetroffen werden. Sie sind aggressive Fleischfresser, die Gegner mit ihren Spinnennetzen auch aus großer Entfernung lähmen können, bevor sie sich dann schnell auf ihre Beute stürzen. Eine einzigartige Fertigkeit der Spinnen besteht darin, dass sie sich selbst in einen schützenden Kokon aus Spinnenseide hüllen können, der sie zwar unbeweglich werden lässt, dabei jedoch eine Barriere bildet, die eingehenden Schaden auf die Angreifer zurückwirft.
    Es gibt vier Varianten von Spinnen. Die Wolfsspinne hat ein dunkelbraunes Fell und graue Beine. Sie schlägt in schneller Folge mit ihren vier Vorderbeinen zu und zerfetzt ihren Gegner mit rasiermesserscharfen Klauen. Springspinnen sind grau und ihr Brust- und Bauchbereich ist mit struppigem kobaltfarbenen Fell bedeckt. Ihr Name ist äußerst zutreffend, da sie es bevorzugen, von ihren Gegnern wegzuspringen und diese aus der Entfernung mit Spinnennetzen oder irritierenden Haaren zu beschießen. Die Goliath-Spinne ist mittelbraun und hat an den Beinen, im Gesicht und auf dem Rücken Markierungen in einem helleren Cremefarbton. Sie bäumt sich gerne auf und schlägt dann mit ihrem vollen Gewicht auf den Boden, um eine Schockwelle zu verursachen, mit der sie alle davon betroffenen Gegner betäubt. Die auffallendste Variante ist wahrscheinlich die Einsiedlerspinne mit ihrem tiefschwarzen Fell und filigranen roten Markierungen auf ihrem Körper. Diese Spinnen sind genauso giftig, wie ihre Warnfarbe es bereits vermuten lässt, und sie stechen ihre Gegner gerne, nur um sie dann vergiftet zurückzulassen.
    Spinnen können Dir also durchaus gefährlich werden, vor allem wenn sie in Schwärmen auftreten. Sie bieten jedoch auch alle möglichen Ressourcen. Je nach ihrer Stufe kannst Du bei ihnen Gold und ätherischen Staub erbeuten. Außerdem kannst Du bei ihnen Spinnenseide, Spinndrüsen, Spinneneier, Spinnenfangzähne oder Giftbeutel finden. Manchmal tragen sie sogar Runenfragmente bei sich, eine Eigenschaft, die sie von anderen Kreaturen abhebt. Mit einem Häutemesser kannst Du schließlich von ihren Leichen strapazierfähiges Fell und Spinnenfleisch erbeuten.


  • Mit "Cabin in the woods" (Anspielung auf einen Horrorfilm-Klassiker) liefert ArtCraft Entertainment ein besonders Video-Special zum Monstermonat im Oktober 2018. Inhalte in diesem Video sind nicht nur beängstigend, sie neigen sogar verstörend zu wirken.
    Wir wünschen dennoch viel Spaß beim anschauen!

  • Senior Animators, Eric Doggett und Andrew Cook, stimmen sich auf den Monster-Monat ein! Die beiden haben in Livestream Schicht um Schicht enthüllt und zeigen, wie sie mit den Knochen des Meeraners arbeiten, um dessen einzigartige Bewegungen zu erzeugen. Ganz egal, ob Du Fragen zum Animationsprozess hast oder einfach nur sehen möchtest, welchen Unfug Doggett und Cook dieses Mal wieder anstellen – diesen Stream (Video on Demand) solltest Du Dir auf gar keinen Fall entgehen lassen!
     

×