Zum Inhalt springen
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Die Halbelfen stellen sich vor!


Bluemotion

Elken, Feen, Halbriesen. Wir haben bereits über ein paar Völker etwas erfahren. Nun stellt Thomas Blair ein weiteres Volk vor, nämlich die Halbelfen - eine Gemeinschaft von Ausgestoßenen.

Halbelfen sind das Resultat einer Paarung zwischen Waldelf und Mensch. Dies ist zwar ungewöhnlich, kommt aber durchaus vor. (Die Hochelfen betrachten Menschen als niedere Wesen und die Paarung mit einem Menschen wird als besonders schweres Verbrechen angesehen.)

Halbelfenkinder unterscheiden sich von Menschenkindern und diese Unterschiede manifestieren sich im Laufe des Wachstums immer stärker. Sie altern langsamer, doch bei Körpergröße, Stärke und Geschicklichkeit legen sie schnell zu. In den Menschendörfern erzählt man sich unzählige Geschichten von Halbelfen, die im Wald wie Tiere leben, Kinder stehlen, Vieh reißen und sich ihrer wilden Seite hingeben.  Dies führt dazu, dass Menschen ihnen häufig misstrauen oder ihnen teilweise sogar feindselig gesonnen sind. Es kommt nicht selten vor, dass ein Halbelf aus einer konservativen Gemeinschaft ausgeschlossen wird und sich als Bandit durchschlagen muss – ein wahrer Teufelskreis.

Crowfall_HalfElf_Classes_Watermarked-1024x573.jpg

Um dies zu verdeutlichen, haben sich die Entwickler dazu entschieden, den Halbelfen die besten Völkerboni von Menschen und Waldelfen zu spendieren. (Es ist ja schon schlimm genug, dass sie sowohl von Menschen als auch von Elfen schlecht behandelt werden, da müssen die Entwickler das nicht auch noch tun, oder?) Um diese offensichtlich unüberlegte und verrückte Entscheidung der Entwickler auszugleichen, erhalten die Halbelfen weder den Bonus-Slot für passive Kräfte der Menschen, noch die Camouflage-Kraft der Waldelfen.

Wie bei den bisher veröffentlichten Völkern wird Thomas Blair auch diesmal etwas über die verschiedenen Aspekte des Volks erzählen. Da alle Völker separate Runensteine erhalten, müssen sie diese zu einem späteren Zeitpunkt eventuell ebenfalls noch einmal überarbeiten. (Die Klassen sind wohl erst einmal sicher, außer es gibt doch noch unerwartete drastische Änderungen.)

 

Völker-Runensteine: Ein kleiner Auffrischungskurs

Jedes Volk wird durch einen einzigartigen Runenstein repräsentiert – dabei handelt es sich um eine Sammlung von Kräften und passiven Kräften des jeweiligen Volkes. Diese verwenden dieselbe Technologie wie unsere Disziplinen- (Unterklassen-)Runensteine: Sie können an einem Avatar angebracht werden und ändern dessen Attribute, Kräfte, Maximalwerte der Fertigkeiten und passive Kräfte. Die Völker-Runensteine ändern den Charakter auf einer grundlegenderen Ebene, da sie darüber entscheiden, welche Concept-Art- und Animationsmerkmale für diesen Charakter verwendet werden. Von daher werden sie zum Zeitpunkt der Erstellung automatisch und unveränderlich mit dem Charakter verbunden.

Diese Runensteine ändern die Art und Weise, wie der Charakter gespielt wird. So können Ausrüstungs-Slots hinzugefügt oder entfernt werden, und das kann, in einigen Fällen, sogar neue „Modi“ wie Tarnung oder Fernkampf verleihen, die dann eine entsprechende Kräfteleiste freischalten.

Im Endeffekt wollen die Entwickler damit erreichen, dass sich jedes Volk signifikant in seiner Spielweise von den anderen Völkern unterscheidet. Seit mehreren Jahren gehört es in MMOs zum „guten Ton“, entweder ziemlich abgeschwächte Versionen von Völkerkräften anzubieten oder sie eventuell sogar komplett zu streichen, was noch viel schlimmer ist. Durch diese Design-Entscheidung ist die Wahl des Volkes in den meisten Spielen eine rein kosmetische Frage.

ACE geht in die entgegengesetzte Richtung. Da jedes Volk fest mit einer Disziplin (die durchaus eine Unterklasse sein kann) verknüpft ist, haben sie hier sehr viel kreativen Spielraum, jedes Volk einzigartig zu gestalten.

racialhalfelf.png

Der Halbelfen-Runenstein

Kommt der dir bekannt vor?  Du erhältst sogar einen Tooltip, wenn Du mit der Maus darüberfährst, genau wie bei einem Disziplin-Runenstein. Das liegt daran, dass er letztendlich einer ist.

Die Völkerdisziplin der Halbelfen verleiht ihnen die „besten“ Vorteile von Menschen und Waldelfen:

  • Einen Attributbonus auf Geschicklichkeit, Intelligenz und Geist.
  • Zusätzlicher Kräfte-Slot für alle Kräfteleisten.
  • Eine Ahnenreihen-Kraft (eine kostenlose passive Kraft).

„Was ist eine Ahnenreihen-Kraft?“, fragt ihr?  Eine sehr gute Frage!

bloodlinepassive2.png

Passive Ahnenreihen-Kräfte

In dem Update Triff den Elken! haben die Entwickler das Konzept einer passiven Ahnenreihen-Kraft bereits vorgestellt. Für diejenigen unter euch, die dieses Update nicht gelesen haben: Jedes Volk erhält so eine passive Ahnenreihen-Kraft, die das verborgene magische Potential repräsentiert, das im Laufe der Generationen an euren Charakter weitervererbt wurde.

Passive Kräfte sind genau das, was ihr Name verspricht – ein Buff oder Effekt, der sich ständig auf eurem Charakter befindet. Verliehen werden können dir diese passiven Kräfte durch deine Klasse, Disziplinen oder sogar durch einen Gegenstand – normalerweise können jedoch maximal drei passive Kräfte gleichzeitig aktiviert sein.

Die passive Ahnenreihen-Kraft umgeht diese Einschränkung jedoch, da sie kostenlos ist – und mit „kostenlos“ meinen die Entwickler, dass sie keinen deiner drei Slots für passive Kräfte belegt. Du kannst die Vorteile dieser passiven Kraft also automatisch (und dauerhaft) nutzen.

Dabei erhält jedes Volk eine andere passive Ahnenreihen-Kraft, die automatisch ausgerüstet wird und nicht erst in der Kräfte-UI konfiguriert werden muss. Sie ist einfach immer aktiv, wenn Du einen Charakter dieses Volkes spielst.

Die passive Kraft der Halbelfen-Ahnenreihe ist folgende:

  • Wegbereiter – Halbelfen erhalten 15 % mehr Bewegungsgeschwindigkeit, während dies in der Überlebensleiste ist.

Außerdem erhält dieses Volk eine aktive Kraft, das völkerspezifische Rechtsklick-Ausweichen, in diesem Fall eine Rolle auf kurze Distanz, mit der sie Gefahren entkommen können.

VERFÜGBARE KLASSEN UND GESCHLECHTER 

Zum Spielstart sind für die Halbelfen folgende Klassen geplant:

Dabei stehen die oben genannten Kräfte (aktiv und passiv) ALLEN Halbelfen-Charakteren zur Verfügung, egal für welche Klasse ihr euch entscheidet.

Da Halbelfen Humanoide sind, sind sowohl männliche als auch weibliche Charaktere spielbar.

 

TL;DR – ZUSAMMENFASSUNG

Jetzt, da ACE die Archetypen in Völker und Klassen aufgeteilt haben, nutzen sie die Gelegenheit, alle Völker einzigartig und interessant zu gestalten. Völker unterscheiden sich hinsichtlich Attributen, Ausrüstungs-Slots, Kräften und passiven Ahnenreihen-Kräften (die immer aktiv sind und keinen der drei Slots für passive Kräfte belegen).

Halbelfen sind ein interessantes Volk für all diejenigen, die sich einfach nicht zwischen Menschen und Elfen entscheiden können, da sie Vorteile beider Völker in sich vereinen!
 


Was sagst Du zu den Halbelfen

Quelle: https://crowfall.com/de/news/meet-the-half-elf/

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


Rückmeldungen von Benutzern

Recommended Comments

Keine Kommentare vorhanden



Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×