Zum Inhalt springen

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'ek'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Kategorien

  • Crowfall
  • Eilmeldung
  • CFC
  • Fans & Presse
  • Mitglieder News

Kategorien

  • Gilden Index

Kategorien

  • Offiziell
  • CFC
  • Community

Kategorien

  • Crowfall Patchnotes

Kategorien

  • Allgemeines
  • Alpha
  • Handwerk
  • Ewige Königreich
  • Kampagne
  • Archetypen
    • Ritter
    • Templer
    • Champion
    • Schmiedemeister
    • Legionär
    • Myrmidone
    • Duellant
    • Pirscher
    • Meuchler
    • Konfessor
    • Frostweber
    • Waldläufer
    • Druide

Kategorien

  • Allgemeines
  • Spielmechaniken
  • Spieletests
  • Dein Konto

Kategorien

  • Crowfall Livestreams

Kategorien

  • Fähigkeiten
  • Disziplinen
  • Passives Training
  • Materialien
  • Rezepte
  • Ausrüstung
    • Rüstung

Crowfall Forum

  • Crowfall
    • Neuigkeiten
    • Taverne
    • Klassen
    • Völker
    • Handwerk & Wirtschaft
    • Königreiche
    • Schlachtfeld (PvP)
    • Ratgeber
  • Gemeinschaft
    • Gilden Bereich
    • Ruhmeshalle
    • Schwarzes Brett
    • Fan Kreationen
    • Rollenspiel
  • CFC Website & Anderes
    • CFC Feedback
    • Andere Spiele
    • PC Technik
    • Off Topic

Kalender

  • CFC Kalender

Kategorien

  • Gilden
  • Ewige Königreiche

7 Ergebnisse gefunden

  1. Die Ewigen Königreiche: ein Überblick

    Wer selbst noch nicht dazu gekommen ist mit Zaunpfeil und Villa in der Bauwelt herumzuspielen, der kann sich mit diesem neuen Video direkt aus der Crowfallschmiede einen guten Überblick verschaffen wie es funktioniert, am Ende aussieht und vorallem, welches Potential es haben kann! Und kennt ihr schon unser neues Hosting-Tool für angehende Großgrundbesitzer? Vielleicht ist ja auch das richtige Königreich für dich dabei Ganzen Artikel lesen
  2. Die Ewigen Königreiche: ein Überblick

    Wer selbst noch nicht dazu gekommen ist mit Zaunpfeil und Villa in der Bauwelt herumzuspielen, der kann sich mit diesem neuen Video direkt aus der Crowfallschmiede einen guten Überblick verschaffen wie es funktioniert, am Ende aussieht und vorallem, welches Potential es haben kann! Und kennt ihr schon unser neues Hosting-Tool für angehende Großgrundbesitzer? Vielleicht ist ja auch das richtige Königreich für dich dabei
  3. BuilderWorld begins!

  4. Die Ewigen Königreiche kommen!

    Es gibt zwei Säulen, die Crowfall® tragen: die Kampagnenwelten und die Ewigen Königreiche. Sie sind zwei Hälften derselben Medaille und so entworfen, dass sie ineinander fließen. Lasst uns mit einer kleinen Auffrischung beginnen. Die Kampagnenwelten sind der Ort, an dem die Action passiert. Sie sind persistente, vollausgestattete MMO Server - dazu bestimmt, als massive Multiplayer Strategiespiele zu agieren, die sich über Monate hinweg abspielen. Jeder Server hat eine einzigartige Karte, die nur darauf wartet, von tausenden Spieler erforscht, erobert und kontrolliert zu werden. In Verbindung mit der dynamischen Natur der Welt selbst (die sich durch den Kampf der Fraktionen um die Kontrolle ständig ändert), sollte der zu jeder Kampagne gehörende "Countdown Timer" jeder Session ein Gefühl von Gewicht und Einfluß geben. Auf einer Makroebene betrachtet, kommen die besten Rohstoffe aus den Kampagnenwelten - die mit einer eingebauten Risiko/Gewinn Mechanik sicherstellen, dass die wertvollsten (und zahlreichsten) Rohstoffe nur aus den gefährlichsten Welten kommen. Die Ewigen Königreiche sind spielergeführte Welten/Server, über die der Besitzer, oder "Monarch", die ultimative Kontrolle ausübt. Der Monarch füllt dabei verschiedene Rollen aus. Zu ihnen gehören: Schöpfer, mit der Macht, buchstäblich Berge und Täler, Flüße und Wälder in die Welt zu setzen. Herrscher, mit der Macht, Vasallen zu rekrutieren, Städte zu bauen, Spieler zu verbannen und die Landesgesetze zu erlassen (PvP Regeln usw.) Verwalter, mit der Macht, das Land in Provinzen einzuteilen und den vetrauenswürdigsten Vasallen die Kontrolle darüber auszuhändigen, Spieler zu verbannen und die Welt nach eigenem Ermessen online oder offline zu stellen. Ihr könnt Monarch eines einzigen Königreiches sein; allerdings könnt ihr in unbegrenzt vielen Königreichen Vasall sein. Die erste Version des Ewigen Königreiche Systems steht kurz vor der Veröffentlichung. Daher hier nun ein paar Details, wie es funktioniert. Dabei ist wichtig zu berücksichtigen, dass nicht alle dieser Features während den ersten Tests der Ewigen Königreiche zur Verfügung stehen werden. Im Lauf des Testfortschrittes werden wir zusätzliche Features einführen. Einführung der Ewigen Königreiche Wie bei allen großen Features, führen wir das Ewige Königreich stufenweise ein. Wir beginnen mit einem kleinen Teil unserer Spieler und weiten den Umfang aus, während das System stabiler (und funktionsreicher!) wird. Und wie üblich, es beginnt mit den Pre-Alpha 1 Testern, fast sofort gefolgt von der Pre-Alpha 2 Testern, dann die Alpha 1 Tester, usw. Öffentliche, private und geteilte Ewige Königreiche Bereits die erste Iteration wird dem Monarchen einer Welt erlauben, sie als öffentlich oder privat zu definieren. Öffentliche Welten erlauben jedem den Eintritt (außer den Spielern auf der "Verbannte" Liste). Private Welten erlauben nur dem Monarchen (und den Spieler auf der "Vasallen" Liste) den Eintritt. Der Monarch hat in seiner Welt sowohl die Kontrolle über die Vasallen Liste, wie auch über die Verbannte Liste. Vasallen (und natürlich der Monarch) haben die Fähigkeit Gebäude in die Welt zu stellen. Der Monarch kann diese wieder entfernen, wodurch sie zurück an den Spieler gehen, der sie aufgestellt hat. In dieser ersten Version, wird das Kingdom Building Tool (das die Platzierung von Parzellen in der Welt gestattet) nur dem Monarchen zur Verfügung stehen. In den nachfolgenden Testphasen werden wir das auf die Vasallen ausweiten und dem Monarchen die administrative Kontrolle darüber geben, wer was aufstellen kann und wo man das tun darf. Ewige Königreiche aktivieren und deaktivieren Zusätzlich wird jede Welt einer zeitlichen Begrenzung unterliegen, d.h. wie lange es innerhalb einer gegebenen 24-Stunden Periode aktiv sein kann. Für den Anfang setzen wir dieses Zeitfenster auf eine Stunde Spiel pro Spieltag pro Server fest (nicht notwendigerweise zusammenhängend; ihr könnt es z.B. Morgens für 15 Minuten aktivieren, es dann deaktivieren und dann Nachmittags wieder für 45 Minuten aktivieren). Wir sind an dieser Stelle zurückhaltend, weil wir sichergehen möchten, dass die Betriebskosten nicht außer Kontrolle geraten. Sobald wir einen besseren Überblick über die Kosten (und die Spieleraufkommen) dieser Welten haben, werden wir die Zeitfenster nach Bedarf anpassen. Ein Ewiges Königreich errichten In der Crowfall Lobby werden die Spieler die Weltenliste nun in zwei Register unterteilt sehen: Kampagnen und Königreiche. Das Kampagnenregister wird euch weiterhin die selbe Liste der Kampagnenwelten zeigen, die wir auch in den letzten paar Monaten bereitgestellt haben (Sorrow, Mourning‚ Misery usw.). Das Königreichsregister zeigt nun eine Liste spielereigener Königreiche, die auf Öffentlich gesetzt sind (heißt, jeder kann rein), sowie privater Königreiche, deren Monarch oder Vasall ihr gerade seid. Spieler mit der entsprechenden Berechtigung, können ein neues Königreich erstellen, ihm einen Namen geben, es auf Öffentlich oder Privat setzen und es (nach der Erstellung) aktivieren oder deaktivieren. Zu Beginn wird das Königreich aus einer einzelnen Parzelle (1x1 Zellen groß) mit einem Göttlichen Tempel bestehen, an dem die Spieler spawnen (und respawnen) können. Um das Königreich zu erweitern, sollte der Monarch es aktivieren und sich dann in das Königreich einloggen, um Zugriff auf die Platzierungsfunktionen für Parzellen- und Festungs-Objekte zu haben. Ihr werdet die Möglichkeit haben, Forts, Keeps und Häuser (Hütten, Villen und Herrenhäuser) zu platzieren, die ihr auf eurem Account besitzt - aber ihr werdet in dieser Testphase noch nicht dazu in der Lage sein, alles von Grund auf aufzubauen. Die Benutzung von Gebäuden während der Tests wird sie nicht dauerhaft verbrauchen. Sie werden am Ende der Testphase zu eurem Account zurückkehren und ihr werdet sie in zukünftigen Testphasen erneut verwenden können und sie werden für euch da sein, wenn Crowfall startet. (Berücksichtigt bitte, dass das Öffnen eures Unterstützerpaketes (consume) NICHT notwendig ist, um in dieser Testphase Zugriff auf eure Gebäude zu erhalten). Liste der Vasallen und Verbannten Damit ihr euer Königreich wirkungsvoll führen könnt, erhalten Monarchen zwei Listen, die sie verwalten können: Vasallen: Das sind Spieler, die das Recht haben, euer Königreich zu betreten, wenn es online und auf Privat gestellt ist, und die Gebäude und andere Objekte in der Welt aufstellen können. Verbannte: Das sind Spieler, die aus eurem Königreich verstoßen wurden und es nicht betreten können, wenn es online ist - egal ob es auf Öffentlich oder Privat gestellt ist. Letztendlich werden wir diese Funktion erweitern, um Monarchen genauere Kontrolle über die Gebäuderegeln zu geben. Aber das sollte erst mal ausreichen, um euch einen Start zu ermöglichen. In das Königreich einloggen Um euch in ein Königreich einzuloggen, greift ihr einfach auf die Liste der Verfügbaren (momentan aktivierten) Königreiche zu, wählt eins aus und klickt auf "Login". Denkt daran, um ein privates Königreich betreten zu können, müsst ihr entweder Monarch oder Vasall dieses Königreiches sein. Kingdom Builder Tool Einmal in euer Königreich eingeloggt, könnt ihr auf das Kingdom Building Tool zugreifen, indem ihr auf den entsprechenden Button am Ende eures Inventarmenüs klickt. Im Moment hat nur der Monarch die Möglichkeit dazu. Anfänglich starten alle Königreiche mit einer einzelnen einzelligen Parzelle und werden auf einen Maximalumfang von fünf mal fünf Zellen (oder 1280 x 1280 Meter) begrenzt sein. Das Kingdom Builder Tool wird dem Monarchen in dessen Königreich das Aufstellen, Bewegen und Umstellen von Parzellen ermöglichen. Diese Änderungen werden erst dann übernommen, wenn ihr auf Bestätigen (SUBMIT) klickt. Berücksichtigt bitte, dass Parzellen-Grundbesitz über das Berechtigungsimport System gewährt wird und dann über die Spirit Bank in euer Inventar transferiert werden muss, wie weiter unten erläutert. Gebäudeplatzierung Der erste Schritt wird sein, die Gebäudeplatzierung den Monarchen zu ermöglichen. Als nächstes werden wir es auch für die Vasallen freigeben. Die Ränder einer Parzelle werden durch einen Partikeleffekt hervorgehoben (eine "Wand aus Licht" umfasst die Parzellengrenzen). Um ein Gebäude aufzustellen, muss es vollständig innerhalb der Grenzen einer Parzelle platziert werden. Token Jedes Gebäude hat eine bestimmte GRÖßE. Um es einfach zu halten, grundsätzlich gehören sie bestimmten Kategorien an: Extraklein, Klein, Mittel, Groß, usw. Jede Parzelle hat ein "Token Limit" für jede Kategorie. Eine Farm Parzelle soll dünn besiedelt sein und kann nur kleinere Bauwerke beherbergen. Eine Stadt soll dicht besiedelt sein und kann viel größere Bauwerke beherbergen. Im Prinzip haben wir individuelle Obergrenzen für die Anzahl an Gebäuden, Props und Dekrationen einer bestimmten Größe festgelegt, die ihr auf der jeweilige Parzelle platzieren könnt. Bezugsrechte (Entitlements) In der Lobby werdet ihr einen Button finden, der es euch erlaubt, eure Bezugsrechte (d.h. den Inhalt eurer Unterstützerpakete) in das Spiel zu ziehen. Einige Hinweise auf den Import dieser Berechtigungen: Nicht alle Bezugsrechte werden sofort verfügbar sein. Wir arbeiten immer noch an einer Menge von Objekten und werden euch erlauben sie in Anspruch zu nehmen, sobald das Artwork dem Spiel hinzugefügt wurde. Manche Bausätze oder Pakete (so wie Festungs Bausätze, die eine Sammlung von Palisaden, Burgmauern, Türmen, etc. beinhalten) werden eingeschränkt zur Verfügung stehen. Ihr werden in der Lage sein, sie einzulösen. Aber ihr werdet nur einige der Gegenstände beanspruchen können, welche diese Pakete letzendlich beinhalten werden. Außerdem werden wir in manchen Fällen einzelne Elemente vorab zusammenfügen, die wir euch letzlich selbst zusammenbauen lassen wollen (wie die Zinnen auf den Mauern). Bezugsrechte in Anspruch zu nehmen wird sie NICHT endgültig auflösen! Während dieses Testlaufs werden wir zu verschiedenen Zeitpunkten die gesamte Spieldatenbank, inklusive aller Königreiche, zurücksetzen müssen. Das ist ein normaler (und unvermeidlicher) Teil des Spieletestens. Wenn das passiert, werden alle Bezugsrecht Marker zurückgesetzt, so dass ihr sie beim folgenden Test erneut in Anspruch nehmen könnt. Wir werden sie euch nach dem Launch des Spiels (natürlich) auch wieder in Anspruch nehmen lassen. Als zusätzlicher Hinweis: Wenn ihr im Spieltest ein Bezugsrecht oder ein Paket in Anspruch genommen habt, dann werdet ihr bis zum nächsten Test-Reset nicht dazu in der Lage sein, das Bezugsrecht oder das Paket an einen anderen Account via gifting zu übergeben. Außerdem wird das Aufbrechen eines Paketes, um beliebige beinhalteten Gegenstand einzulösen, das gesamte Paket als eingelöst markieren. Mit anderen Worten, sobald ihr diese Gegenstände in das Spiel übertragen habt, ist das ihr neues Zuhause - zumindest bis der Test abgeschlossen ist. TL;DR Spannende Zeiten! Die erste Ausgabe der Königreich-Tests steht vor der Tür. Er beinhaltet eine MENGE Funktionen, wie immer könnt ihr also wahrscheinlich davon ausgehen, dass es zu Beginn ziemlich holprig sein wird - aber wir können es kaum erwarten mit dem Testen dieses fundamentalen Teils des Crowfall Designs zu beginnen und freuen uns darauf, eure Gedanken und euer Feedback zu hören! Quelle: Eternal Kingdoms are coming!
  5. Die Ewigen Königreiche kommen!

    Es gibt zwei Säulen, die Crowfall® tragen: die Kampagnenwelten und die Ewigen Königreiche. Sie sind zwei Hälften derselben Medaille und so entworfen, dass sie ineinander fließen. Lasst uns mit einer kleinen Auffrischung beginnen. Die Kampagnenwelten sind der Ort, an dem die Action passiert. Sie sind persistente, vollausgestattete MMO Server - dazu bestimmt, als massive Multiplayer Strategiespiele zu agieren, die sich über Monate hinweg abspielen. Jeder Server hat eine einzigartige Karte, die nur darauf wartet, von tausenden Spieler erforscht, erobert und kontrolliert zu werden. In Verbindung mit der dynamischen Natur der Welt selbst (die sich durch den Kampf der Fraktionen um die Kontrolle ständig ändert), sollte der zu jeder Kampagne gehörende "Countdown Timer" jeder Session ein Gefühl von Gewicht und Einfluß geben. Auf einer Makroebene betrachtet, kommen die besten Rohstoffe aus den Kampagnenwelten - die mit einer eingebauten Risiko/Gewinn Mechanik sicherstellen, dass die wertvollsten (und zahlreichsten) Rohstoffe nur aus den gefährlichsten Welten kommen. Die Ewigen Königreiche sind spielergeführte Welten/Server, über die der Besitzer, oder "Monarch", die ultimative Kontrolle ausübt. Der Monarch füllt dabei verschiedene Rollen aus. Zu ihnen gehören: Schöpfer, mit der Macht, buchstäblich Berge und Täler, Flüße und Wälder in die Welt zu setzen. Herrscher, mit der Macht, Vasallen zu rekrutieren, Städte zu bauen, Spieler zu verbannen und die Landesgesetze zu erlassen (PvP Regeln usw.) Verwalter, mit der Macht, das Land in Provinzen einzuteilen und den vetrauenswürdigsten Vasallen die Kontrolle darüber auszuhändigen, Spieler zu verbannen und die Welt nach eigenem Ermessen online oder offline zu stellen. Ihr könnt Monarch eines einzigen Königreiches sein; allerdings könnt ihr in unbegrenzt vielen Königreichen Vasall sein. Die erste Version des Ewigen Königreiche Systems steht kurz vor der Veröffentlichung. Daher hier nun ein paar Details, wie es funktioniert. Dabei ist wichtig zu berücksichtigen, dass nicht alle dieser Features während den ersten Tests der Ewigen Königreiche zur Verfügung stehen werden. Im Lauf des Testfortschrittes werden wir zusätzliche Features einführen. Einführung der Ewigen Königreiche Wie bei allen großen Features, führen wir das Ewige Königreich stufenweise ein. Wir beginnen mit einem kleinen Teil unserer Spieler und weiten den Umfang aus, während das System stabiler (und funktionsreicher!) wird. Und wie üblich, es beginnt mit den Pre-Alpha 1 Testern, fast sofort gefolgt von der Pre-Alpha 2 Testern, dann die Alpha 1 Tester, usw. Öffentliche, private und geteilte Ewige Königreiche Bereits die erste Iteration wird dem Monarchen einer Welt erlauben, sie als öffentlich oder privat zu definieren. Öffentliche Welten erlauben jedem den Eintritt (außer den Spielern auf der "Verbannte" Liste). Private Welten erlauben nur dem Monarchen (und den Spieler auf der "Vasallen" Liste) den Eintritt. Der Monarch hat in seiner Welt sowohl die Kontrolle über die Vasallen Liste, wie auch über die Verbannte Liste. Vasallen (und natürlich der Monarch) haben die Fähigkeit Gebäude in die Welt zu stellen. Der Monarch kann diese wieder entfernen, wodurch sie zurück an den Spieler gehen, der sie aufgestellt hat. In dieser ersten Version, wird das Kingdom Building Tool (das die Platzierung von Parzellen in der Welt gestattet) nur dem Monarchen zur Verfügung stehen. In den nachfolgenden Testphasen werden wir das auf die Vasallen ausweiten und dem Monarchen die administrative Kontrolle darüber geben, wer was aufstellen kann und wo man das tun darf. Ewige Königreiche aktivieren und deaktivieren Zusätzlich wird jede Welt einer zeitlichen Begrenzung unterliegen, d.h. wie lange es innerhalb einer gegebenen 24-Stunden Periode aktiv sein kann. Für den Anfang setzen wir dieses Zeitfenster auf eine Stunde Spiel pro Spieltag pro Server fest (nicht notwendigerweise zusammenhängend; ihr könnt es z.B. Morgens für 15 Minuten aktivieren, es dann deaktivieren und dann Nachmittags wieder für 45 Minuten aktivieren). Wir sind an dieser Stelle zurückhaltend, weil wir sichergehen möchten, dass die Betriebskosten nicht außer Kontrolle geraten. Sobald wir einen besseren Überblick über die Kosten (und die Spieleraufkommen) dieser Welten haben, werden wir die Zeitfenster nach Bedarf anpassen. Ein Ewiges Königreich errichten In der Crowfall Lobby werden die Spieler die Weltenliste nun in zwei Register unterteilt sehen: Kampagnen und Königreiche. Das Kampagnenregister wird euch weiterhin die selbe Liste der Kampagnenwelten zeigen, die wir auch in den letzten paar Monaten bereitgestellt haben (Sorrow, Mourning‚ Misery usw.). Das Königreichsregister zeigt nun eine Liste spielereigener Königreiche, die auf Öffentlich gesetzt sind (heißt, jeder kann rein), sowie privater Königreiche, deren Monarch oder Vasall ihr gerade seid. Spieler mit der entsprechenden Berechtigung, können ein neues Königreich erstellen, ihm einen Namen geben, es auf Öffentlich oder Privat setzen und es (nach der Erstellung) aktivieren oder deaktivieren. Zu Beginn wird das Königreich aus einer einzelnen Parzelle (1x1 Zellen groß) mit einem Göttlichen Tempel bestehen, an dem die Spieler spawnen (und respawnen) können. Um das Königreich zu erweitern, sollte der Monarch es aktivieren und sich dann in das Königreich einloggen, um Zugriff auf die Platzierungsfunktionen für Parzellen- und Festungs-Objekte zu haben. Ihr werdet die Möglichkeit haben, Forts, Keeps und Häuser (Hütten, Villen und Herrenhäuser) zu platzieren, die ihr auf eurem Account besitzt - aber ihr werdet in dieser Testphase noch nicht dazu in der Lage sein, alles von Grund auf aufzubauen. Die Benutzung von Gebäuden während der Tests wird sie nicht dauerhaft verbrauchen. Sie werden am Ende der Testphase zu eurem Account zurückkehren und ihr werdet sie in zukünftigen Testphasen erneut verwenden können und sie werden für euch da sein, wenn Crowfall startet. (Berücksichtigt bitte, dass das Öffnen eures Unterstützerpaketes (consume) NICHT notwendig ist, um in dieser Testphase Zugriff auf eure Gebäude zu erhalten). Liste der Vasallen und Verbannten Damit ihr euer Königreich wirkungsvoll führen könnt, erhalten Monarchen zwei Listen, die sie verwalten können: Vasallen: Das sind Spieler, die das Recht haben, euer Königreich zu betreten, wenn es online und auf Privat gestellt ist, und die Gebäude und andere Objekte in der Welt aufstellen können. Verbannte: Das sind Spieler, die aus eurem Königreich verstoßen wurden und es nicht betreten können, wenn es online ist - egal ob es auf Öffentlich oder Privat gestellt ist. Letztendlich werden wir diese Funktion erweitern, um Monarchen genauere Kontrolle über die Gebäuderegeln zu geben. Aber das sollte erst mal ausreichen, um euch einen Start zu ermöglichen. In das Königreich einloggen Um euch in ein Königreich einzuloggen, greift ihr einfach auf die Liste der Verfügbaren (momentan aktivierten) Königreiche zu, wählt eins aus und klickt auf "Login". Denkt daran, um ein privates Königreich betreten zu können, müsst ihr entweder Monarch oder Vasall dieses Königreiches sein. Kingdom Builder Tool Einmal in euer Königreich eingeloggt, könnt ihr auf das Kingdom Building Tool zugreifen, indem ihr auf den entsprechenden Button am Ende eures Inventarmenüs klickt. Im Moment hat nur der Monarch die Möglichkeit dazu. Anfänglich starten alle Königreiche mit einer einzelnen einzelligen Parzelle und werden auf einen Maximalumfang von fünf mal fünf Zellen (oder 1280 x 1280 Meter) begrenzt sein. Das Kingdom Builder Tool wird dem Monarchen in dessen Königreich das Aufstellen, Bewegen und Umstellen von Parzellen ermöglichen. Diese Änderungen werden erst dann übernommen, wenn ihr auf Bestätigen (SUBMIT) klickt. Berücksichtigt bitte, dass Parzellen-Grundbesitz über das Berechtigungsimport System gewährt wird und dann über die Spirit Bank in euer Inventar transferiert werden muss, wie weiter unten erläutert. Gebäudeplatzierung Der erste Schritt wird sein, die Gebäudeplatzierung den Monarchen zu ermöglichen. Als nächstes werden wir es auch für die Vasallen freigeben. Die Ränder einer Parzelle werden durch einen Partikeleffekt hervorgehoben (eine "Wand aus Licht" umfasst die Parzellengrenzen). Um ein Gebäude aufzustellen, muss es vollständig innerhalb der Grenzen einer Parzelle platziert werden. Token Jedes Gebäude hat eine bestimmte GRÖßE. Um es einfach zu halten, grundsätzlich gehören sie bestimmten Kategorien an: Extraklein, Klein, Mittel, Groß, usw. Jede Parzelle hat ein "Token Limit" für jede Kategorie. Eine Farm Parzelle soll dünn besiedelt sein und kann nur kleinere Bauwerke beherbergen. Eine Stadt soll dicht besiedelt sein und kann viel größere Bauwerke beherbergen. Im Prinzip haben wir individuelle Obergrenzen für die Anzahl an Gebäuden, Props und Dekrationen einer bestimmten Größe festgelegt, die ihr auf der jeweilige Parzelle platzieren könnt. Bezugsrechte (Entitlements) In der Lobby werdet ihr einen Button finden, der es euch erlaubt, eure Bezugsrechte (d.h. den Inhalt eurer Unterstützerpakete) in das Spiel zu ziehen. Einige Hinweise auf den Import dieser Berechtigungen: Nicht alle Bezugsrechte werden sofort verfügbar sein. Wir arbeiten immer noch an einer Menge von Objekten und werden euch erlauben sie in Anspruch zu nehmen, sobald das Artwork dem Spiel hinzugefügt wurde. Manche Bausätze oder Pakete (so wie Festungs Bausätze, die eine Sammlung von Palisaden, Burgmauern, Türmen, etc. beinhalten) werden eingeschränkt zur Verfügung stehen. Ihr werden in der Lage sein, sie einzulösen. Aber ihr werdet nur einige der Gegenstände beanspruchen können, welche diese Pakete letzendlich beinhalten werden. Außerdem werden wir in manchen Fällen einzelne Elemente vorab zusammenfügen, die wir euch letzlich selbst zusammenbauen lassen wollen (wie die Zinnen auf den Mauern). Bezugsrechte in Anspruch zu nehmen wird sie NICHT endgültig auflösen! Während dieses Testlaufs werden wir zu verschiedenen Zeitpunkten die gesamte Spieldatenbank, inklusive aller Königreiche, zurücksetzen müssen. Das ist ein normaler (und unvermeidlicher) Teil des Spieletestens. Wenn das passiert, werden alle Bezugsrecht Marker zurückgesetzt, so dass ihr sie beim folgenden Test erneut in Anspruch nehmen könnt. Wir werden sie euch nach dem Launch des Spiels (natürlich) auch wieder in Anspruch nehmen lassen. Als zusätzlicher Hinweis: Wenn ihr im Spieltest ein Bezugsrecht oder ein Paket in Anspruch genommen habt, dann werdet ihr bis zum nächsten Test-Reset nicht dazu in der Lage sein, das Bezugsrecht oder das Paket an einen anderen Account via gifting zu übergeben. Außerdem wird das Aufbrechen eines Paketes, um beliebige beinhalteten Gegenstand einzulösen, das gesamte Paket als eingelöst markieren. Mit anderen Worten, sobald ihr diese Gegenstände in das Spiel übertragen habt, ist das ihr neues Zuhause - zumindest bis der Test abgeschlossen ist. TL;DR Spannende Zeiten! Die erste Ausgabe der Königreich-Tests steht vor der Tür. Er beinhaltet eine MENGE Funktionen, wie immer könnt ihr also wahrscheinlich davon ausgehen, dass es zu Beginn ziemlich holprig sein wird - aber wir können es kaum erwarten mit dem Testen dieses fundamentalen Teils des Crowfall Designs zu beginnen und freuen uns darauf, eure Gedanken und euer Feedback zu hören! Quelle: Eternal Kingdoms are coming! Ganzen Artikel lesen
  6. Unser Königreich

    Wir hatte Gestern mal wieder eine nette Runde im TS und haben uns (Wie auch immer wir dahin gekommen sind) über die Königreiche (EK) und unsere Pläne/Ideen dazu unterhalten. Also @Kraahk hat uns unterhalten, während @Akineko durch höhere Einflüsse abgelenkt wurde. Die näheren Umstände sollen wir hier aber nicht weiter beleuchten (x_x) Es gibt jetzt einige Sache zu organisieren. Aki will z.B. einen Namen für unser Königreich finden, dazu bitte mal hier vorbeischauen: [Hier steht Akis Link^^] Was Kraahks Vision angeht halte ich mich erstmal zurück. Das sollte Kraahk am besten selbst vorstellen. Aber letztlich wird es wichtig den Leute einen Anreiz zu bieten sich zu beteiligen. Diese Anreizen können verschieden ausfallen, je nach den Zielen und der Motivation der Spieler. Wenn ich mich als Beispiel heranziehe, so will ich vor allem das Crafting System so weit es nur irgendwie geht ausreizen. Was erwarte ich also von meinem Königreich? Eigentlich recht einfach: Die Crafting-Utensilien müssen irgendwo stehen, es muss genug Material vorhanden sein und letztlich muss ich die sehr hochwertigen Erzeugnisse meiner Arbeit unter die Leute bringen. Für mich müsste ein Königreich also einfach nur Platz bieten damit ich da meine Schmiede, die Werkbank, meine Götterstatuen und den golden Throne hinstellen kann oder was ich halt sonst noch brauchen. Nun wird es vermutlich nicht nötig sein, dass alles exclusive für mich zu machen, eine Schmiede kann ja meisten von mehreren Spieler benutzt werden. Damit wäre die erste Motivation für andere Spieler geboten um in mein Königreich zu kommen: Handwerk-Utensilien zur allgemeinen Nutzung So Punkt 2 und 3 lassen sich eigentlich durch etwas Abdecken, dass es in den meisten Spielen gibt, nur in Crowfall hoffentlich nicht: ein Auktionshaus. Hier hätten wir die zweite Motivation die man anderen Spielern bieten könnte um in unser Königreich zu kommen: Handelshub, Platz zum Handeln Der zweite Punkt wird aber um einiges schwieriger zu verwirklichen sein als der ersten. Denn ohne Händler und Kunde gibt es halt keinen Handel und ohne Handel keine Händler und Kunden. Ein klassische Henne und Ei Problem. Also was kann man machen um die Leute dazu zu bringen in unserem Königreich zu handeln. Es würde mir ein paar Dinge einfallen, die man auf die Beine stellen könnte um das Königreich für andere Spieler interessanter zu machen. Ich werde ein paar davon auflisten und wäre auch gespannt, was euch noch so Alles einfällt: Hab ich eigentlich schon erwähnt: es gibt kein Auktionshaus, also warum nicht eines selbst organisieren? Hätte man ein Auktionshaus in seinem Königreich könnte man sicherlich einige Spieler ködern, die einfach nur das Zeug loswerden wollen und in die nächste Schlacht ziehen. Wer nicht selber Handeln will wird zu einem Auktionshaus pilgern. Und man hat auch ein größeres Angebot an Waren. Arenakämpfe / Tuniere wären sicherlich für alle Interessant die nicht nur auf große und vielleicht auch langwierige Kämpfe in den Kampagnen aus sind. kleiner Unterpunkt für den Hinterkopf: Wetten organisieren *hehe* und wenn man schon dabei ist Glückspiel ist immer eine gute Möglichkeit um Leute zu unterhalten. Eine RP Gemeinschaft z.B. in Form einer Burg + Dörfer. In dieser Richtung wären auch Events nicht schlecht. Man könnte auch eine Ingameform von Werwolf oder anderen Spielen entwickeln. Ein cooler golden Throne mit einem manisch Lachenden Magier drauf ... sollte doch auch gut ankommen oder? Ich denke mal ich belasse es erstmal bei den paar Beispielen. Ein paar hab ich noch im Kopf, aber ich möchte erstmal hören was euch noch einfällt. Oder welche Vorstellungen ihr mit den Königreichen verbindet. Zum Abschluss würde ich euch gerne noch ein Gleichnis näher bringen, weil Amarok mal gesagt hat er könne sich unter dem Königreich nichts vorstellen: Seht das Königreich als leeres Blatt Papier und ihr habt einen Stift in der Hand. Die einzigen Grenzen die es am Ende sicherlich geben wird, ist eure Fantasy. Ob ihr nun ein Bild malt oder tolle Tabellen mit Verkaufszahlen aufstellt. Alles sollte möglich sein, vielleicht nicht unbedingt einfach, aber dafür hat man ja seine Skla... ähm Mitspieler. So das war es erstmal von mir. Grüße Nyro
×