Crowfall Neuigkeiten

Alle News, Infos und aktuelle Themen rund um Crowfall und dessen Community.

Bluemotion
Der Templer ist ein 'Satansbraten' auf dem Schlachtfeld. Er beherrscht das Zweihandschwert, um die Bösen zu bestrafen und die Ehrenhaften zu verteidigen. Im Video erfährst du mehr über die Kräfte und Fertigkeiten des Templers. Beim nächsten Test am 11. Februar ab 01:00 deutscher Zeit ist er bereits mit von der Partie.

Crowfall Live! encore: Die Spezialeffekte des Templers erstellen
Der Abschnitt im unten stehenden Video entstand beim Crowfall Live! im letzten Monat. Die VFX Artists Greg Tapper und Aislynn Kilgore erstellen das 'Göttliche Licht', eine Fähigkeit des Templers.

Erzähle hier von deinen ersten Eindrücken und Erfahrungen vom Templer, wenn es ab Samstag soweit ist.
 
Quelle: TEMPLAR POWERS & FX
Shiro
Der Tag der Liebe - Valentinstag 2017 - steht vor der Tür und ArtCraft Entertainment versorgt Crowfall Fans wieder mit den bekannten Grußkarten zum Feiertag. Neben der schicken Grußkarten zum versenden via E-Mail ruft ACE jedoch diesmal auch die Community erneut auf, Valentinskarten einzusenden:
Werde also kreativ und sende deinen Crowfall Freunden eine schicke Postkarte! Solltest Du passende Hintergrundgrafiken benötigen wirf am besten einen Blick auf die offizielle Mediensammlung von Crowfall.



Wir wünschen Dir einen entspannten Valentinstag!
Quelle: ALLES ZUM VALENTINSTAG!
Shiro
Im monatlichen Crowfall Videoupdate stellen die Gründer und Entwickler des Studios ArtCraft Entertainment, Inc. die Highlights aus den geheimen Foren der ACE Development Partner vor und beantworten damit von der Community gestellte Fragen. In der zweiten Ausgabe dieses noch jungen Jahres, darf sich Mark Halash erstmals vor die Kamera begeben und Thomas Blair beim Beantworten aktuelle Fragen zu derzeitigen Spieltests, kommenden Inhalten und potenzielle Änderungen des Spiels.
Konkret befasst sich die aktuelle Episode mit folgenden Fragen:
Warum gibt es beim Handwerken nur acht "Punkte"? Sollten NSC Gegner nutzbare Ausrüstung fallen lassen? Werden die Abbau- und Ernte-Fertigkeitenbäume noch überarbeitet? Warum nutzt das Rüstungssystem keine Legierungen? Gibt es bald ein neues Balancing? Werden die Tooltips nützlicher werden? Sind die Zahlen im Kampf endgültig? Bekommen Gefäße eine Werte-Individualisierung? Wann kommen die verschiedenen Ränge bei Parzellen?  
Hast Du weitere Fragen an das Entwickler Team, aber kein ACE Development Partner Konto? Stell Deine Frage doch bei uns und unsere Dev Partner können eventuell die eine oder andere Frage für Dich weiterleiten!
Quelle: ACE Q&A FOR FEBRUARY: WORK IN PROGRESS
Shiro
Die erste spielbare Klasse von Crowfall - der Ritter - erhält mit dem kommenden Pre-Alpha Test ein überarbeitetes Fertigkeitenset, um beim Spielspaß mit neueren Archetypen wieder auf Augenhöhe konkurieren zu kann. ArtCraft Entertainment hat während der Fertigstellung des Templers, der nächsten spielbaren Klasse, ein effizientes Zeitfenster gefunden und sich dem Ritter angenommen. 

Eine Ressource
Die erste Version des Ritters war mit Leben, Mana und Ausdauer als Ressourcen für Fertigkeitenaktivierungen, Block und Sprint- sowie Überlebensfähigkeit ausgestattet. Thomas Blair, Lead Design von ACE, hat heimlich seit längerem an einem "Ausdauer Ritter" gearbeitet. Dieser sollte zukünftig ausschließlich Ausdauer für seine Fertigkeiten und Blockfähigkeiten benutzen und damit den Wegfall der Manaressource ermöglichen. 
Zum Zeitpunkt der erstmaligen Einführung befand sich das Team in einer sehr frühen Entwicklungsphase des Spiels und technisch war man noch nicht soweit, den Ausdauer Ritter ohne unverhältnismäßigem Mehraufwand zu implementieren. Nachdem nun andere Archetypen während ihrer Entwicklung die Basis für neue Funktionen geschaffen haben, ist man bei ACE soweit und hat mit der Umsetzung des neuen Ritters begonnen.
Ab sofort werden also jegliche Fertigkeiten des Ritters Ausdauer verbrauchen oder generieren. Da die verbrauchte Ausdauer auch maßgeblich für den Sättigungsgrad eines Charakters verantwortlich ist, hat beim neuen Ritter auch eine neue passive Fertigkeit eingeführt, um den Nahrungsverbrauch zu reduzieren.
Das Blocken
Auch das Blocken hat sich mit dieser Überarbeitung stark verändert. Weitere Änderungen in der Zukunft sind jedoch nicht ausgeschlossen, da nach wie vor noch nicht alle vom Entwicklerteam gewünschten Funktionen ins Spiel gefunden haben. Ab sofort neu ist:
Blocken verbraucht nun deutlich weniger Ausdauer, wenn Du von niemanden getroffen wirst. Kassierst Du einen heftigen Hieb, wird auch mehr Ausdauer verbraucht - im Idealfall können ein paar große Schläge eingesteckt werden, bis die Ausdauer vollständig aufgebraucht wurde. Blocken gewährt nun einen absoluten Schadensbonus basierend auf dem geblockten Schaden. Zur besseren Visualisierung hat man ein neues Widget implementiert, dass Auskunft über die Höhe des Schadensbonus gewährt. Durch Blocken reflektierter Schaden ist nun auf Elementarschaden (Feuer, Eis, Elektrizität) beschränkt. Zuvor wurde jeglicher magischer Schaden reflektiert. Das erleiden eines heftigen Hiebs löst nun die Möglichkeit zur Aktivierung von Fertigkeiten ([2] Schildhieb) aus. Schildhieb
[2] Schildhieb ist nun auf den zweiten Platz der Fertigkeitenleiste gerutscht, wo früher Schildschlag platziert war. (Da technisch noch kein Fertigkeitenwechsel möglich ist, wurde Schildschlag vorerst auf Hotkey 7 verschoben). [7] Schildschlag die selben Effekte wie zuvor, jedoch mit dem Bonus, dass das Ziel ein kleinwenig nach hinten gedrückt wird. (Nützlich, um Spieler von den Mauern zu schubsen) Aber genug von [7] Schildschlag.
Das neue [2] Schildhieb
kann in der Bewegung eingesetzt werden, fügt Einzelschaden zu, macht Gegner für eine kurze Zeit benommen, versetzt dem Ziel einen neuen Schwächungszauber wodurch dieser keine [RMT] Ausweich-Fertigkeiten mehr verwenden kann, und ist zudem ein 100 %iger kritischer Treffer, wenn das Ziel zuvor schon einmal mit [2] Schildhieb getroffen wurde. Schaden und [LMT] Standardangriffe
[2] Schildhieb wird nicht nur durch das Blocken eines heftigen Treffer aktivierbar, sondern auch, wenn die [LMT] Standardangriffe drei Mal hintereinander ausgeführt wurden.
Anmerkung: Im Laufe der Zeit werden alle Archetypen einem ähnlichem System unterliegen.
Zudem wurden die Animationsgeschwindigkeiten von [LMT] Standardangriff angepasst, sodass sie dem Schwung eines Langschwert entsprechen. Zuvor hatten sie die Geschwindigkeit, die eigentlich für die Dolchanimation geplant waren. Um der Verlangsamung der Animation entgegenzuwirken wurde der Schaden der einzelnen Hiebe erhöht.
Schadenserhöhung
Desweiteren wurde die 10 % Schadensreduktion auf jegliche Angriffe des Ritters, die jedem Tank-Archetyp auferlegt wurden, aufgehoben. In früheren Entwicklungszeiten wurde diese Reduktion als temporäre, einfach Lösung implementiert. Nun kann das Team einzelne Fertigkeiten gezielt nach ihren Bedürfnissen skalieren.

Verfolgen
Nachdem die aufladbaren Fertigkeiten in den letzten Versionen von Crowfall immer schon als bekannte Probleme gekennzeichnet waren, hat man hier noch keine endgültige Lösung und testet deshalb eine Änderung am Konzept. Anstatt bei gedrückter Taste eine größere Distanz zurückzulegen, ist [1] Verfolgen nun eine einfach aktivierbare Fertigkeit mit vorgegeben Distanz.
Wirbelnder Sprung und Seelenkraft
Die iFrame Fertigkeit [C] Wirbelnder Sprung bleibt grundsätzlich wie zuvor, mit der Ausnahme, dass sie nun Seelenkraft voraussetzt, um aktiviert zu werden. Seelenkraft generiert man bei erfolgreichen Treffern an Gegnern sowie durch das erleiden von Schaden. Wichtig: Alle Archeytpen verwenden von nun an Seelenkraft, um ihre iFrame-Fertigkeit zu verwenden.
Schildschlag
[7] Schildschlag wurde wie zuvor erwähnt auf Platz 7 der Fertigkeitenleiste verschoben. Es hat mit Ausnahme von einem entscheiden Punkt die gleichen Eigenschaften wie zuvor: Ab Sofort schiebt es getroffene Ziele ein Stück zurück. 
 
Was sagst Du zu den Neuerungen des Ritters? Wie wird sich Seelenkraft auf andere Archetypen auswirken?
Quelle: MEET THE NEW KNIGHT
Shiro
Der Februar dürfte für Crowfall Fans äußert spannend und mit vielen neuen Highlights versehen sein. Denn wie ArtCraft Entertainment im Gründerupdate für diese Woche mitteilte, ist das Studio nun an einem Entwicklungsschritt angelangt, an dem grundlegende technische Architektur und Systemstrukturen soweit ausgereift sind, dass die Entwicklung weiterer Spielinhalte nun rasch zulegen wird.
Inventarveränderung
Das neue Inventarsystem, welches auch verschiebbare Inventarfenster beinhaltet, ist nun funktionstüchtig. Fehler sollte nun weitestgehend behoben worden sein, können aber natürlich weiterhin gemeldet werden. Beispielsweise am kommenden Test zum Wochenende, da hier das neue System bereits implementiert sein wird.
Überarbeitung des Ritters
Als der erste spielbare Archetype von Crowfall hat der Ritter schon etwas an Altersschwäche gelitten, denn im Vergleich zu neueren Archetypen wirkten seine Fertigkeiten altbacken. Daher hat sich das Entwicklerteam dazu entschlossen der Klasse ein erhebliches Update zu verpassen. Mehr Informationen dazu, erhalten wir heute, den 02. Februar 2017.
Neuer Archetyp: Der Templer
Dass der Templer die nächste spielbare Klasse von Crowfall sein wird, stand schon seit geraumer Zeit fest. Nun ist es wohl so weit. In der kommenden Woche erhalten wir die letzten Informationen bevor wir uns am Wochenende mit ihm in die Spieltests stürzen dürfen.
Verlängerung des Häuserverkaufs
Im letzten Zwölf-Stunden-Livestream hat Jon O'Neal die neuesten Eigenheime von Crowfall vorgestellt. Aufgrund der positiven Rückmeldung der Spieler hat man sich bei ACE nun entschlossen, die vorgestellten Objekte (Hütte, Villa, Landgut) den Spieler zur Begutachtung auch im Spiel zu präsentieren. 
Im kommenden Spieltest wird es daher möglich sein die drei unterschiedlichen Häuser auf dem Server für Ewigen Königreich  "Sanctury (PvE)" zu begehen. Für den Fall, dass Du dabei einen Kaufentschluss fassen solltest, hat ACE das aktuell gültige Sonderangebot noch bis 27. Februar 2017 verlängert.
Ewiges Königreich Update
Die größte Neuigkeit diesen Monat dürfte jedoch das Ewige Königreich betreffen: In diesem Monat erhalten Spieler der aktuellen Pre-Alpha Testphase erstmals die Möglichkeit das Landparzellenwerkzeug und den EK-Manager auszuprobieren.
Es wird möglich sein, seine Parzellen individuell im eignen Ewigen Königreich anzupassen, das EK in der ausgewählten Form zu starten und die Welt wie einen eigenen Server zu betreten. 
Wichtiger Hinweis
Es handelt sich hierbei um eine große Änderung und die Tester werden wieder der Reihe nach für diese Funktion freigeschalten. Die laufenden Tests können weiterhin von Spielern mit Pre-Alpha 1 bis Beta 1 Zugang betreten werden. Die neuen Ewigen Königreiche stehen vorerst jedoch exklusiv den Pre-Alpha 1 Testern zur Verfügung.
Natürlich wird in den kommenden Tests die Testgruppe laufend erhöht, die Frequenz kann jedoch nicht vorhergesagt werden, da diese von der Anzahl an von Spielern gefundenen Fehlern abhängt.
 
Was sagst Du zu diesen zahlreichen Ankündigungen? Ist das EK Update auch Dein Highlight?
Quelle: FOUNDERS' UPDATE: ON THE HORIZON
Bluemotion
In traditionellen MMOs erstellen die Spieler ihren Charakter in der Lobby und treten mit diesem ins Spielgeschehen ein. In Crowfall sind die Spieler immer Krähen - himmlische Diener der Götter, die ihre Form verändern, wenn sie ein Gefäß besessen, um Relikte zu retten und nach Ruhm in den vergänglichen Welten suchen.
Im unten stehenden Video führt dich das ArtCraft-Team durch die Kreation der Krähenform mit einer Kombination aus Zeichnungen, 3D-Formen und visuellen FX, um dem Konzept Leben einzuhauen.
Was denkst du über die Krähe?
Quelle: THE ART OF THE CROW