Crowfall Neuigkeiten

Alle News, Infos und aktuelle Themen rund um Crowfall und dessen Community.

Akineko
ACE präsentiert voller Stolz woran das Charakter-Team (AKA Eric Hart) in letzter Zeit gearbeitet hat. Bisher wurde vom gesamten Team eher an der Erstellung brandneuer Archetypen gearbeitet. Jeder neu hinzugefügte Archetyp sorgte gleichfalls auch für mehr Tiefe im Erlebnis von Gefechten im Spiel, und half nebenbei viele der wirklich wichtigen Fragen für ein PvP Spiel zu lösen.
Aufgrund der geringen Größe des Entwicklerteams musste ACE das Entstehen komplett neuer Archetypen priorisieren, im Gegensatz zu der Individualisierung eines einzelnen Archetypen. Da es in Sachen Kampf momentan in großen Schritten vorwärts geht, gibt es endlich genügend Zeit, auch ein bisschen an der Charakteranpassung zu arbeiten! ACE hat uns schon früher einige Konzepte vorgestellt, bisher kamen wir aber noch nicht in den Genuss aktueller 3D Modelle. Auch hier gilt natürlich wieder die „Vorsicht, Pre-Alpha!“-Warnung, nichts desto trotz lässt ACE es sich nicht nehmen, uns einen ersten Einblick zu gewähren.
Das Ziel bei der Entwicklung der einzelnen Archetypen war es, ein jeweils einzigartiges Aussehen zu erschaffen, welches sich gleichzeitig an der Geschichte des Spiels orientiert. Dies hat auch dabei geholfen, passende Bewegungsmuster, Fähigkeiten und nicht zu Letzt Ausrüstung zu finden. Diese Idee soll in den Anpassungsmöglichkeiten weitergeführt werden, ohne dabei die Individualität der einzelnen Krähe bei der Gestaltung ihres Gefäßes einzuschränken.
Die Wahl der Gesichtsform, Hautfarbe, Frisur und Gesichtsdetails kann zu völlig unterschiedlichen Charakteren führen: jung und heroisch mit einem adretten Haarschnitt und kantigen Gesichtszügen, oder durch Falten und Narben unzähliger Schlachten gezeichnet. Das folgende Bild gibt sicherlich einen guten Ausblick auf die Kombinationsmöglichkeiten und Auswirkungen auf Aussehen und Persönlichkeit eines Archetypen.

Zusätzlich wird es die Möglichkeit geben, die Ausrüstung eines Archetypen für noch mehr Individualisierung farblich anzupassen. So könnte eine Gilde zum Beispiel darauf achten das alle Mitglieder die Farben ihres Wappens in die Schlacht tragen. Dies stärkt natürlich auch den Zusammenhalt und macht Identifizierung auf dem Schlachtfeld leichter. Oder ein Einzelgänger setzt sich durch selbst gewählte Farben komplett ab um den eigenen Geschmack oder den Charakter seines Gefäßes zu betonen – völlig freie Wahl.
Das Ziel ist es Spielern zu ermöglichen, ihren eigenen „Look“ zu wählen, und ihre Krähen einzigartig und unverwechselbar zu machen. Bei Archetypen wie dem Ritter wird dies durch Hautfarbe, Gesicht, Frisur, Haarfarbe und verschiedensten Tattoos und Markierungen umgesetzt. Bei anderen, wie zum Beispiel dem Myrmidonen oder dem Pirscher, wird es natürlich andere Anpassungsmöglichkeiten geben, wie etwa Hörner und Fellmarkierungen.

Noch einmal sei gewarnt: es handelt sich um eine erste Version, viel kann und wird sich ändern, also bleibt am Ball - und zögert nicht, ACE konstruktives Feedback zu geben!
 
Was haltet ihr von dieser Entwicklung - und von dem Affro?
und warum gibt es noch keine weiblichen Artworks? ò.O
Quelle: Crows of many colors
Shiro
Letztes Jahr veröffentlichte ArtCrafts Art Lead, Dave Greco, eine weihnachtliche Grußkarte mit dem Pirscher im Rampenlicht für die Crowfall Gemeinschaft. Auch dieses Jahr soll es wieder Grußkarten geben, jedoch sollen diese diesmal von der Community kommen. Community Managerin Pann rief dazu im offiziellen Forum auf, die Galerie der Götter von Crowfall - dem Pantheon - durchzustöbern, sich ein passendes Motiv auszusuchen und seiner Kreativität freien Lauf zu lassen.

Die besten und kreativsten Ergebnisse der Community werden auf der offiziellen Crowfall Website veröffentlicht. Abgesehen vom festlichen Anlass gibt es nur wenige Richtlinien an die Du dich halten musst:
Größenverhältnis: 1200 x 800 Pixel  Auflösung: 300 dpi Format: .jpg Alle Einsendungen zur Teilnahme müssen zeitnah an community@crowfall.com geschickt werden! Wir würden uns natürlich freuen, wenn Du Deine Werke auch mit uns teilst! (Natürlich nachdem Du diese eingesendet hast.) 
Nimmst Du an diesem Event teil? Zeige uns Deinen Beitrag!
Quelle: Holiday e-cards
Shiro
ArtCraft Entertainment öffnet für immer mehr Spieler die Tore zu Crowfall. Erst vergangene Woche wurde mitgeteilt, dass bereits über 9.000 Spielern der Zugang zu den aktuellen Testservern gewährt wurde. Nun kündigte Gordon Walton - im offiziellen Forum als Tyrant unterwegs - an, dass die ersten Kickstarter-Unterstützer mit Beta 1 Zugangsstufe eingeladen wurden.
Diese ersten Beta 1 Tester umfassen jene Fans, die während der ersten drei Tage der Kickstarter-Kampagne, also vom 24. Februar 2015 bis 26. Februar 2015, das Projekt finanziell erstmals unterstützt haben. Damit wurden nun über 10.000 Spieler zur 'Großen Welt' Testumgebung eingeladen. Laut offiziellen Statistiken haben 60 % aller Berechtigten bisher bereits an Tests im Jahr 2016 teilgenommen.
Solltest Du also Beta 1 Zugang während der ersten drei Kickstarter Tage erworben haben, sieh am besten in deinem E-Mail Posteingang und in Deinem Spamordner nach, ob dort nicht vielleicht eine Einladung auf Dich wartet.
Wenn Du Hilfestellung für den erstmaligen Einstieg in die Welt von Crowfall benötigst oder allgemeine Fragen zum Spiel hast, steht Dir unsere Community natürlich gerne zur Verfügung!
Shiro

Vorschau: Große Welt Update

Von Shiro, in Crowfall,

Seit dem Start der Crowfall Pre-Alpha 3 "Große Welt" ist gerade einmal ein Monat vergangen, da kündigt ArtCraft Entertainment bereits die nächsten Neuerungen an. So dürfen sich Fans über neue Weltkarten, Fertigkeitenbäume, Handwerkserweiterungen und erste Ansätze der Ewigen Königreiche freuen.
Das Glück ist mit den Mutigen
Mit dem heutigen Tage sollte eine ganze Reihe von Crowfall Fans die Gelegenheit gehabt haben, im Test der „Großen Welt“ zu spielen. Über 9000 Spieler wurden zu den Tests geladen und bevölkerten drei Welten (Server) gleichzeitig über Tage hinweg: im Westen und Osten der Vereinigten Staaten und in Europa.
Viel Blut wurde vergossen, die Verbesserungen im Kampf wurden laut ACE sehr gut angenommen und jeder hatte - zum ersten Mal - die Möglichkeit, das Spiel so zu erleben, wie es dann auch tatsächlich werden soll. 
Was kommt als Nächstes?
Die Antwort darauf: EINE GANZE MENGE!
Wie bereits an anderer Stelle erwähnt, hat ArtCraft den klassischen Entwicklungsansatz eines MMOs etwas verschoben. Das bedeutet, dass Inhalte und Features zu gegebener Zeit und in gegebenen Umfang erscheinen. Es nicht wirklich absehbar, wann das komplette Spiel abgeliefert wird, da in häufigen Zwischenetappen neue Features hinzugefügt werden.
Und hier nun eine Übersicht zu einigen Highlights des kommenden Updates:
Einzigartige Weltkarten
Bisher hatten die drei Serverregionen gleiche Weltkarten. Dies wird sich nun ändern und jede Serverphalanx erhält eine eigene Karte – Berge, Sümpfe, Dörfer, Burgen werden an verschiedenen Positionen verteilt sein. Gleichzeitig bedeutet es, dass Spieler ein wenig suchen müssen, um die höherwertigen Ressourcen zu finden.
Anmerkung: Behaltet unser Forum im Blick - hier gibt es spitzen Kartographen, an deren Projekte Du Dich beteiligen kannst.
Zudem wurden weitere Inhalte auf den Karten verteilt: neue Parzellen, neue Geländetypen (Schluchten und Flüsse) und Siedlungen werden zukünftig mit Auferstandenen besiedelt.
Neue Fertigkeitsbäume [FAQs]
Eine Handvoll neuer Fertigkeitsbäume warten schon aufs Training: Schmiedekunst, Kürschnerei, Runenkunst, Zimmerei, und….
Nekromantie
Das Endresultat dieses Systems ist gleichwohl cool als auch morbide. Es benötigt den Einsatz einer „Gespenstischen Schaufel“ (ähnlich den anderen geisterhaften Abbau-Werkzeugen) um Kadaver und Körperteile von Friedhöfen zu plündern. Und es schaltet Handwerkspläne frei, um etwas Neues herzustellen, nämlich…
Gefäße [FAQs]
Spieler, die mit neuen Gefäßen experimentieren wollen, werden dazu Gelegenheit bekommen… und das bedeutet, dass die „Krähen“-Todes-und-Respawn-Regeln ebenfalls implementiert werden.
Das Design-Ziel war es, das Gefäße-System zu einer interessanten Vielschichtigkeit aufzutürmen, die Spieler untersuchen können (sofern sie denn wollen). Falls sie nicht darin eintauchen wollen, werden die Spieler feststellen, dass das System dennoch ähnlich dem ist, was man aus anderen MMOs kennt.
Embargo [FAQs] und Prototyp der Ewigen Königreiche [FAQs]
Zu guter Letzt eine Erweiterung, die die Entwickler vor eine große Hürde stellt: Der Aufbau einer Brücke von den (gefährlichen und ressourcenreichen) Kampagnenwelten zu den (sicheren und ressourcenarmen) Ewigen Königreichen.
Die erste Version der Ewigen Königreiche wird eine gemeinsame Welt sein, in die sich Spieler einloggen können, ein paar Gebäude platzieren und sie im nächsten Moment für fortgeschrittene Handwerkskunst nutzen können. Der Abbau von Ressourcen wird in dieser Welt sehr eingeschränkt sein – es gibt nur Material für Gegenstände von armseliger Qualität – wer sich also in den Startblock für sein Handelsimperium stellen mag, braucht entweder Gefährten für den Handel oder muss sich in die Kampagnenwelten wagen.
Doch dazu zu einem späteren Zeitpunkt mehr.
Es warten also umfangreiche, neue  Features auf uns - worauf freust Du Dich am meisten?
Quelle: BALD IN DER „GROSSEN WELT“
Shiro
Mitte diesen Monats haben uns Dave Greco und Eric Doggett im offiziellen Crowfall Livestream erneut über die Schulter blicken lassen und uns Konzeptkunst der noch nicht veröffentlichten Klasse des Pirscher vorgestellt sowie den Animationsprozess des Konfessors vorgestellt. Nun gibt es den Livestream auch auf Abruf im Video on Demand, sodass jeder, der den Stream verpasst hat, diesen gemütlich nachzusehen. 
Dave Greco und der Pirscher
Eric Doggett und der Konfessor
So sieht das Endergebnis der Animationsarbeit von Eric Doggett aus, was sagst Du dazu?
Quelle: CROWFALL LIVE! NOVEMBER ENCORES
Shiro
Mitbegründer von ArtCraft Entertainment, Inc. und offensichtlicher Ruhepol des texanischen Unternehmens, Gordon Walton bekommt nun sein ganz persönliches Portrait. Wie wurde dieser Mann, zu dem was er heute darstellt? Im ersten Teil seiner Vorstellung erfahren wir etwas über seine schulische Vergangenheit und den ersten Schritten in die Spieleindustrie - wir wünschen viel Spaß beim ansehen!
Hättest Du Gordon so eingeschätzt? Was hat Dich am meisten überrascht?
Dir gefällt das Format "Krähenscharr"? Hier noch mehr Mitarbeiter-Portraits!