• Ewiges Königreich

       (0 Bewertungen)

    FearMe

    Jeder Spieler besitzt eine eigene Housing-Instanz - das so genannte ewige Königreich. Was es damit auf sich hat und warum auch du eines haben möchtest, erfährst du in diesem zusammenfassenden Guide.

    Erschaffen des Königreichs
    Das ewige Königreich(Eternal Kingdom) wird in einem eigens dafür entwickelten Editor erstellt. Dabei wird das Land mit Parzellen(Parcells) gestaltet. Jede Parzelle kann beliebig platziert werden, so lange sie sich nicht mit den Grenzen des Königreiches oder einer anderen Parzelle schneidet. Die Formen der Parzellen reichen dabei von einfachen quadratischen Flächen zu verschlungenen S- und T-Formen. Jede Parzelle hat eigene Merkmale wie z.B. Berge oder Seen. Diese können dann auch über Flüsse verbunden sein. Diese Merkmale beeinflussen die Funktion der Parzelle. Das man in einem Berg eher Erze als Hölzer finden kann liegt auf der Hand.

    EK_1-WorldManagement_RC1.thumb.jpg.4340a

    Der Editor, in dem die Parzellen ausgewählt und angeordnet werden können.

    Leere Zellen ohne eine Landparzelle sind wilder Wald mit eingeschränktem Nutzen. Auf ihnen kann nichts gebaut werden. Um an Parzellen zu gelangen, kann der Webshop genutzt werden. Viele der Belohnungen für die Unterstützung von Crowfall sind Parzellen, weshalb die meisten Backer vorerst mit ausreichend Parzellen für den Anfang ausgestattet sein sollten. Es muss jedoch kein echtes Geld für Parzellen ausgegeben werden, da sie auch über das Handwerkssystem innerhalb des Spiels hergestellt werden können. 

    Parzellen
    Um einen groben Eindruck von der Funktion der Parzellen zu bekommen, sind diese in zwei Gruppen eingeteilt. Es gibt die Festungsparzellen und die Ressourcenparzellen. Festungsparzellen sollen als Wohn- und Marktplatzflächen dienen – in vielen Fällen werden Spieler ihre Häuser auf einer einzigen Festungsparzelle sammeln, um Dörfer, Ortschaften und Städte zu errichten. Die Parzelle enthält auch natürliche Elemente wie Bäume, Felsen, Flüsse, Steilhänge und Wasserfälle. Sie beinhalten ein Gebäude (wie eine Burg oder ein Bollwerk) und sind danach benannt. Es gibt folgende verschiedene Festungsarten: Gut, Fort, Bollwerk, Burg, Feste, Zitadelle und Palast. Es gibt von jeder dieser Arten eine kleine, mittlere und große Version. Jede Stufe der gleichen Art passt auf die gleiche Grundfläche. 

    EK_2-ParcelManagement_RC1.thumb.jpg.d22e

    Festungsparzelle. Die grünen Bereiche stellen die möglichen Positionen für Gebäude dar. 

    Ressourcenparzellen sind ein- oder mehrzellige Parzellen, die Spieler um ihre Festungszellen herum anlegen können, damit diese Festung davon profitieren kann. Ressourcenparzellen können die Belegungsrate (z. B. die Anzahl an Gebäuden) der Festung erhöhen und, in einigen Fällen, die Wartungskosten der Gebäude, die auf angrenzenden Festungsparzellen stehen, ausgleichen. Spieler können in diesen Bereichen auch Beiwerk und dekorative Elemente anlegen, aber sie sind nicht dafür gedacht, dort Gebäude zu errichten.

    Gebäude
    Eine Festungsparzelle ist jedoch erst der Anfang. Auf diesen Parzellen kann man an sich nicht viel unternehmen. Aber man kann auf ihnen Gebäude errichten. Ein Königreich, das nur aus Parzellen ohne Gebäude besteht, würde zwar gut aussehen, hätte jedoch keinen spielerischen Effekt. Gebäude werden dabei genauso wie Parzellen platziert und ausgerichtet. Die Gebäude haben dabei wieder eine Grundform und können beliebig kombiniert werden

    EK_UI_006.thumb.png.7ed112cc96efe2d8207b

    Der Editor zum platzieren von Gebäuden.
    Farbindex:
    Grün=Bauplatz für Gebäude
    Gelb=Bauplatz für NSC-Erzeuger 
    Blau=Bauplatz für Ressourcen-Erzeuger (nicht im Bild)

    Jedes Gebäude erfüllt dabei einen Zweck. Auf diese Weise können Orte zum Herstellen von mächtigen Gegenständen erschaffen werden. Es gibt auch die Möglichkeit Gebäude zu platzieren, die feindliche NSCs erschaffen. Diese können dann genutzt werden um den Kampf gegen bestimmte Gegner zu trainieren und Ressourcen zu generieren. Die Möglichkeiten für Rollenspieler sind dadurch auch größer. In gewisser Weise können auch Gebäude genutzt werden um Ressourcen zu erzeugen. Die Ressourcen, die auf diese Weise erhalten werden können, sind jedoch nicht sonderlich hochwertig, dafür muss auf die Kampagnen zurück gegriffen werden. Darüber hinaus werden die Ressourcen nicht von alleine abgebaut (was in Kampagnen durchaus möglich ist), sondern müssen vom Spieler geerntet werden. Eine weitere wichtige Aufgabe ist das Beherbergen von Artefakten und Relikten. Diese können nur genutzt werden wenn sie in einem dafür errichteten Gebäude aufgebahrt werden. 

    Crowfall_ArtifactConcept.jpg.8d7a7f28cea

    Konzeptzeichnung für Relikte.

    Größe
    Die kleinste Zelle bezogen auf Gebäude ist ein Grundstück. Jedes Grundstück ist 8 x 8 Meter groß. Als nächstes erfolgt die Einteilung in Supergrundstücke. Diese entsprechen von ihrer Größe her 5 x 5 Grundstücken. Danach folgt die Zelle. Diese ist 5 x 5 Supergrundstücke groß. Als letzte Größenordnung gibt es die Superzelle. Diese ist 5 x 5 Zellen groß. Jedes Königreich kann aus bis zu 5 x 5 Superzellen bestehen und kommt damit auf eine maximale Größe von 25 km². Also genug Platz um sich kreativ zu betätigen. (Oder zu verlaufen) Hierbei sei anzumerken, dass die Begriffe Supergrundstück und Superzelle nur der Einfachheit halber verwendet werden. Ein Gebäude wird immer in Grundstücken gemessen und eine Landparzelle wird in Zellen gemessen. 

    Änderungshinweis:
     

    Spoiler

    In einer News zum ewigen Königreich wurde angekündigt, dass eine Zelle nun aus technischen Gründen 256 x 256 Meter groß ist. Inwieweit dies die Größe des ewigen Königreiches beeinflusst ist noch nicht bekannt, es könnte jedoch sein, dass das ewige Königreich nun ca. 41 km² umfasst.

    Beispiele:
    Eine Schmiede kann auf einer Grundfläche von 6 Grundstücken stehen.
    Ein Zwergenbollwerk kann auf einer Grundfläche von 7 Zellen stehen.
    Beide Grundflächen können aus einer beliebigen Anordnung von quadratischen Grundstücken oder Zellen bestehen. Stelle sie dir wie aneinandergereihte Fliesen oder wie ein langes Tetris-Teil vor.

    Ban_Castle.thumb.png.97d62eddd4bf399d28c

    Konzeptzeichnung einer Festung

    Politik
    25 km² ist sehr viel Platz für eine einzelne Person.(Bei der Bevölkerungsdichte von Deutschland würden dort 5700 Personen wohnen) Aus diesem Grund kann man sein Königreich mit anderen Spielern teilen. Das politische System dahinter ist an das Mittelalter angelehnt. Der Besitzer des Königreiches ist naheliegenderweise der König. Dieser kann Teile seines Reiches an andere Spieler abgeben. Jene, denen vom König ein Bereich zugewiesen wurde, können ihrerseits wieder anderen Spielern die Berechtigung geben in einem Teilbereich ihres Einflussgebietes Aufgaben zu übernehmen. 

    Beispiel:
    Dieses Szenario erklärt, wie man ein Königreich wie Westeros(Game of Thrones) erschaffen könnte:

    Der König (nennen wir ihn Robert) könnte eine etwa 10 Superzellen große Region am oberen Ende seines Königreiches kennzeichnen und sie „Den Norden“ nennen. Dann könnte er dieses Gebiet einem Freund gewähren (nennen wir ihn Ned).

    Ned könnte dort eine Burgparzelle anlegen (die er „Winterfell“ nennt) und den Rest „Des Nordens“ teilt er in kleinere Provinzen wie den „Wolfswald“, „Die Hügellande“ und „Die Einsamen Berge“ auf. Dann kann er die Verwaltung dieser Provinzen anderen Spielern überlassen. Diese Spieler könnten Festungsparzellen anlegen (und diese „Tiefwald Motte“, „Hüglingen“ und „Grauenstein“ nennen) und dann DIESE in Bezirke und Abschnitte einteilen, die sie anderen Spielern (ihren Vasallen) gewähren, um Gebäude zu errichten.

    EK_3-ProvinceGrants_RC1.jpg

    Beispiel zur Aufteilung des Königreiches.

    Nicht jeder Landbesitzer hat die gleichen Rechte. Hierfür gibt es einige Titel. Die Rechte der Titel können vom König angepasst werden. Die Rechte sind dabei hierarchisch, dass heißt jeder Spieler mit einem hohem Titel kann auch alle Dinge tun, die in den Titeln unter ihnen stehen.

    Als König hast du die Kontrolle über die Verwaltung deines Königreiches. Du kannst die PvP-Regeln festlegen, Steuern eintreiben sowie anderen Spielern Regionen, Provinzen, Bezirke und Abschnitte gewähren, wodurch sie Teil deines Königreiches werden. Du kannst Steuern in beliebiger Form von deinen Vasallen eintreiben, etwa als Ressourcen oder Materialien. 

    Als Adliger kannst du anderen Spielern Bauflächen gewähren, wodurch sie Vasallen des Königreiches werden und Gebäude auf deinem Land errichten können.

    Als Vasall kannst du Gebäude auf deinen Bauflächen errichten und anderen Spielern als Pächter Zugriff auf diese Gebäude gewähren.

    Als Pächter kannst du Relikte und Leibeigene in den Gebäuden platzieren, auf die du Zugriff hast. Du kannst diese Gebäude als Handwerksstätten und als Markt oder Verkaufsstätte nutzen.

    Ban_Coronation.thumb.png.b5349090db18318

    Konzeptzeichnung einer Krönung

    Wartungskosten
    Alle gebauten Gebäude müssen regelmäßig gewartet werden um zu funktionieren. Hierfür sind ingame Ressourcen nötig, die nicht alle im ewigen Königreich gefunden werden können. Die hochwertigen Materialien müssen dabei in Kampagnen gefunden und eingeführt werden. Festungsparzellen unterliegen dabei keinen Wartungskosten. Jedoch erhöhen hochwertige Festungen die Wartungskosten für alle Gebäude die in ihnen aufgestellt wurden. Als Ausgleich dafür bieten sie auch mehr Platz für angrenzende Ressourcenzellen. Wenn ein Gebäude nicht mehr gewartet wird, fängt es so lange an zu zerfallen, bis es Stufe 0 (Ruine) erreicht hat. Je niedriger die Stufe eines Gebäudes ist, desto niedriger ist die Produktivität. Eine Ruine kann gar nicht mehr verwendet werden, bevor sie nicht repariert wurde. 

    Handel
    Da es in Crowfall kein Aktionshaus geben wird, sind Spieler auf die ewigen Königreiche angewiesen, wenn es um das Beschaffen von Waren geht. Jeder König kann sein Königreich für alle öffentlich zugänglich machen. Die Anzahl an Personen, die gleichzeitig in einem Königreich aktiv sein dürfen, ist abhängig von den Gebäuden in diesem Königreich. Zum Handeln an sich gibt es auch besondere Gebäude, die mit NSCs (Leibeigene) ausgestattet werden können, um Waren zu verkaufen. Alle Waren die verkauft werden können, sind von Spielern hergestellt worden. 

    TheMerchant_watermarked.thumb.jpg.65d37f

    Konzeptzeichnung eines Marktstandes

    Diskussion
    Was hältst du von den ewigen Königreichen? Wirst du dein eigenes bauen oder lieber das von anderen nutzen? Was hältst du von dem umfangreichen politischem System und hast du vor mit anderen an einem Königreich zu bauen? Lass es uns in den Kommentaren wissen!


    7 Personen gefällt das


    Rückmeldungen von Benutzern

    There are no reviews to display.