intiorized

Philosophie oder nicht Philosophie, das ist hier die Frage...

17 Beiträge in diesem Thema

vor 16 Stunden, Flo-TS sagte:

Finde ich sehr unterhaltsam, was ihr zusammen getragen habt, ich gestehe auch,dass ich nicht alles hundert pro im Kopf habe und ich will hiermit primär ein bissl was anzündeln und meinen Senf dazu geben.

Nun, um mal kleines Teufelchen zu spielen :

Was ein Teil nicht kann, kann die Summe schon gar nicht, denn umso mehr man zieht, umso schneller reißt es. Nur ein ausgeglichenes Gesamtkonstrukt kann dauerhaft bessere Leistungen erbringen.

Nicht dass etwas dagegen spricht,dass eine Einigung aller uns sehr viel weiterbringen würde, allerdings stehen dem viele Dinge im Weg und an aller erster Stelle das beste Stück der Menschheit : Ego .

Und zwar nicht nur auf nationaler Ebene,sondern vor allem im Individuum, das Ego verhindert die Langfristigkeit,das Ego verhindert die absolute Gleichheit die notwendig ist um genügend Konkurrenz zu kreiren ,die es möglich macht beständig besser zu werden.  Das Ego verhindert, das alle an gleich langen Hebeln sitzen und das die die können, den Weg für die die nicht können finden, damit diese können ,anstatt ihnen eine Spritze und ein Pflaster anzubieten.Das Ego verhindert dass die, die nicht können, dies akzeptieren und den Weg einschlagen der nötig ist. Das Ego verhindert die Nutzung des Potentials ,ohne das ein Bestreben für das Ziel ,welches nicht das Ego füttert, nahezu unmöglich ist. Das Ego verhindert die Einsicht,das es das Teil und nicht die Summe ist, die es zurückhält. Das Ego ist schlauer als das Teil, weil es sich selbst schützt und somit dem Teil vorgaukelt es wäre schlecht für sich,gegen das Ego zu gehen. Das Ego dreht sich im Kreis , weil es den Tod fürchtet. Das Ego ist und wird sein . oder?

 

Bei Bedarf kann noch mehr Holz ins Feuer gelegt werden, gutes Training =)

 

Da gebe ich dir recht ist halt nur eine fiktive Vorstellung.
Wören wir jetzt im Scifi Universum unterwegs, würde es heißen die Menscheit ist noch nicht bereit dazu.
Hier könnte man jetzt argumentieren das eine eventuelle Bedrohung von außen dem auf die Sprünge helfen könnte ^^
Da steckt aber nun zuviel Perry Rhodan drin ^^

 

 

 


 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

temporär und nicht garantiert das nötige Potential zu entwickeln oder zu bieten, welches benötigt werden würde um solch einen Sprung zu machen und diesen auf Dauer aufrechtzuerhalten. Der einzigste Weg ist der lange und anstrengende .

Mit Namen werd ich net um mich schmeißen, auch wenn die meisten Theorien und Ansichten vieler Philosophen intressant sind und gutes Disskusionmaterial liefern,finde ich es nicht wichtig genug.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Du kommentierst als Gast. Wenn du bereits einen Account hast kannst du dich hier anmelden.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoticons maximum are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebunden.   Doch lieber als Link darstellen

×   Dein zuvor verfasster Inhalt wurde gespeichert.   Editor zurücksetzen

Lädt...