Zum Inhalt springen

Alle Aktivitäten

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch     

  1. Gestern
  2. Die Monster stellen sich vor

    Nachdem Thomas „Blixtev“ Blair zuletzt die Menschen und Elfen vorgestellt hat, präsentiert er uns heute Einzelheiten zur letzten Handvoll Völker, die demnächst in Crowfall® auftauchen werden. Ganz richtig, eine ganze Reihe von Völkern in einem Update. Ursprünglich wurde immer nur ein einziges Volk vorgestellt, aber jetzt rückt Update 5.3 immer näher und Thomas läuft die Zeit davon. Stattdessen fasst er ein paar Völker in diesem einen Update zusammen. (Hier klicken, um das Update letzter Woche „Die Menschen und Elfen stellen sich vor!“ zu lesen.) Mit diesem Update wurden jetzt alle 12 Völker von Crowfall vorgestellt! Einige frühe Versionen dieser Völker hast Du vielleicht bereits in einem der Crowfall Live!- Twitch-Streams gesehen. Trotzdem solltest Du in diesem Update einige neue Informationen darüber erhalten, was vielleicht verschoben oder weiterentwickelt wurde. Heute geht es nun um die Zentauren, die Minotauren und die Meeraner. Zunächst jedoch ein kleiner Auffrischungskurs aus der Überlieferung: Zentauren Die Zentauren sind ein stolzes und kriegerisches Volk, deren Ziel es viele Generationen lang war, alle uns bekannten Welten zu erobern. Dieser Versuch, ein Imperium zu errichten, wäre vielleicht sogar erfolgreich verlaufen, wäre da nicht der Hunger gewesen, der die Heimatwelt der Zentauren, Pelion, befallen (und schlussendlich dahingerafft) hat. In ihrem von einem Senat geführten expansionistischen Imperium werden die Zentaurenkrieger von Geburt an in der Kunst des Krieges ausgebildet, während die Zentaurenrichter in den Fähigkeiten unterrichtet werden, die zur Verwaltung eines riesigen und immer weiterwachsenden Imperiums benötigt werden. Minotauren Laut Legende wurde der Minotaurus vom Prinzen Malekai, den Fürsten der Schatten, geschaffen, Prinz D'orion, dem Himmelsjäger, zum Trotz. Wie alle großen Schöpfungsgeschichten ist auch diese nicht erwiesen und höchst umstritten. Bekannt über dieses Volk stierköpfiger Wilder ist, dass sie in schriftlichen Überlieferungen zum ersten Mal als Sklaven adeliger Elfenfamilien in der Hochelfenstadt Aelfmuire auftauchen. Die Minotauren wurden als Beschützer, Kämpfer und Lasttiere eingesetzt, erkämpften sich im Himmlischen Krieg jedoch ihre Freiheit und leben seitdem am Rande der zivilisierten Gesellschaft. Meeraner Die Meeraner sind kleine, gesellige Zeitgenossen, die für ihre Ehrlichkeit und Ehrbarkeit bekannt sind. Sie sind hervorragende Entdecker und zeichnen sich durch ihre Fähigkeiten im Bereich wissenschaftlicher Forschungen aus. Andere Kulturen kennenzulernen, ist eine ihrer Lieblingsbeschäftigungen. Offensichtlich liegen diesem höchstzivilisierten Volk Diplomatie und Freihandel mehr als Eroberung und Aggression. Dessen ungeachtet gelten die Krieger dieser Völker als leidenschaftliche Kämpfer und ihre Ingenieure als kluge Erfinder. Außerdem sind sie weiterhin die einzigen, die das alchemistische Geheimnis des Schießpulvers beherrschen, und während andere Völker in den letzten Jahrhunderten um ihr Überleben kämpfen mussten, haben die Meeraner ein kulturelles Wiedererwachen in den Bereichen Kunst, Musik, Wissenschaft und Literatur erfahren. Überblick über die Völker Wie bei allen veröffentlichten Völkern wird Thomas Blair auch diesmal etwas über die verschiedenen Aspekte des Volkes erzählen. Denk daran, dass sich einige Informationen wiederholen, da sie aus vorherigen Updates stammen. Völker-Runensteine - Ein kleiner Auffrischungskurs 1. Wie funktionieren die Völker? Also technisch betrachtet wird jedes Volk durch einen einzigartigen Runenstein repräsentiert – dabei handelt es sich um eine Sammlung von Kräften und passiven Kräften des jeweiligen Volkes. Im Grunde genommen verwenden diese dieselbe Technologie wie die Disziplinen- (Unterklassen-)Runensteine: Sie können an einem Avatar angebracht werden und ändern dessen Attribute, Kräfte, Maximalwerte der Fertigkeiten und passive Kräfte. Allerdings ändern die Völker-Runensteine den Charakter auf einer grundlegenderen Ebene, da sie darüber entscheiden, welche Concept-Art- und Animationsmerkmale für diesen Charakter verwendet werden. Von daher werden sie zum Zeitpunkt der Erstellung automatisch und unveränderlich mit dem Charakter verbunden. Diese Runensteine ändern die Art und Weise, wie der Charakter gespielt wird. So können Ausrüstungs-Slots hinzugefügt oder entfernt werden, und das kann, in einigen Fällen, sogar neue „Modi“ wie Tarnung oder Fernkampf verleihen, die dann eine entsprechende Kräfteleiste freischalten. Im Endeffekt wollen die Entwickler damit erreichen, dass sich jedes Volk signifikant in seiner Spielweise von den anderen Völkern unterscheidet. Seit mehreren Jahren gehört es in MMOs zum „guten Ton“, entweder ziemlich abgeschwächte Versionen von Völkerkräften anzubieten oder sie eventuell sogar komplett zu streichen, was noch viel schlimmer ist. Durch diese Design-Entscheidung ist die Wahl des Volkes in den meisten Spielen eine rein kosmetische Frage. Das gefällt ACE nicht, deshalb gehen sie in die entgegengesetzte Richtung. Da jedes Volk fest mit einer Disziplin (die durchaus eine Unterklasse sein kann) verknüpft ist, haben sie hier sehr viel kreativen Spielraum. Daher haben sie sich gedacht, warum nicht jedes Volk einzigartig gestalten? Also, sehen wir uns das mal genauer an. Die Runensteine der Zentauren, Minotauren und Meeraner Kommen die dir vielleicht bekannt vor? Du erhältst sogar einen Tooltip, wenn Du mit der Maus darüberfährst, genau wie bei einem Disziplin-Runenstein. Das liegt daran, dass sie letztendlich welche sind. Und obendrein erhalten alle Völker noch eine Ahnenreihen-Kraft (eine kostenlose passive Kraft). „Was ist eine Ahnenreihen-Kraft?“, fragt ihr? Eine sehr gute Frage! Passive Ahnenreihenkräfte In unserem Update Triff den Elken! haben die Entwickler das Konzept einer passiven Ahnenreihen-Kraft bereits vorgestellt. Falls Du dieses Update nicht gelesen hast: Jedes Volk erhält so eine passive Ahnenreihen-Kraft, die das verborgene magische Potential repräsentiert, das im Laufe der Generationen an euren Charakter weitervererbt wurde. (Zur Erinnerung: Passive Kräfte sind genau das, was ihr Name verspricht – ein Buff oder Effekt, der stetig mit deinem Charakter verbunden ist. Verliehen werden können dir diese passiven Kräfte durch deine Klasse, Disziplinen oder sogar durch einen Gegenstand – normalerweise können jedoch maximal 3 passive Kräfte gleichzeitig aktiviert sein.) Die passive Ahnenreihen-Kraft umgeht diese Einschränkung jedoch, da sie kostenlos ist – und mit „kostenlos“ meinen die Entwickler, dass sie keinen deiner 3 Slots für passive Kräfte belegt. Du kannst die Vorteile dieser passiven Kraft also automatisch (und dauerhaft) nutzen. Dabei erhält jedes Volk eine andere passive Ahnenreihen-Kraft, die automatisch ausgerüstet wird und nicht erst in der Kräfte-UI konfiguriert werden muss. Sie ist einfach immer aktiv, wenn Du einen Charakter dieses Volkes spielst. So, nachdem das geklärt worden ist, schauen wir uns die Völker-Runensteine mal im Detail an: Zentauren Der Völker-Runenstein der Zentauren gewährt: einen Attributbonus auf Konstitution einen zusätzlichen Hufeisen-Ausrüstungsslot (im Grunde genommen ein extra Stiefelslot) Die passive Kraft der Zentauren-Ahnenreihe ist folgende: Spurenmeister: eine Erhöhung der Bewegungsgeschwindigkeit außerhalb des Kampfes um 25 %. Austreten: Wird der Zentaur von hinten getroffen, besteht die Chance, dass er einige Sekunden lang die Austreten-Angriffskombo verliehen bekommt, durch die Gegner Schaden erleiden, die sich hinter dem Zentauren befinden. Außerdem bietet dieses Volk noch vier aktive Kräfte, die Du deiner Kräfteleiste hinzufügen kannst. Die erste Kraft ist ihr volksspezifisches Rechtsklick-Ausweichen Vorpreschen. Die zweite Kraft ist Wilder Ansturm, bei der der Zentaur wie wild nach vorne stürmt und alle getroffenen Ziele mit einem Rüstungsbruch-Debuff belegt, durch den die physischen Minderungen der Ziele 15 Sekunden lang um 20 % verringert werden. Die dritte und die vierte Kraft, Stärke der Legion und Hippokratischer Eid, können nur im Wechsel benutzt werden. Das bedeutet, dass immer nur eine der beiden Kräfte aktiviert sein kann. Der Buff dieser beiden Kräfte gilt jeweils für alle Gruppenmitglieder. Die Stärke der Legion verleiht einen um 75 erhöhten Angriff und der Hippokratische Eid eine um 75 erhöhte Unterstützung. Minotauren Der Völker-Runenstein der Minotauren gewährt: einen Attributbonus auf Geschicklichkeit. Die passive Kraft der Minotauren-Ahnenreihe ist folgende: Immunität gegen Betäubung durch Angriffe aus ihrer aktuellen Blickrichtung. Außerdem bietet dieses Volk noch 2 aktive Kräfte, die Du deiner Kräfteleiste hinzufügen kannst. Die erste Kraft ist ihr volksspezifisches Rechtsklick-Ausweichen Sprung. Die zweite Kraft ist Blutdurst, durch die 6 Sekunden lang aller vom Minotauren erlittene Schaden wieder geheilt wird. Nach Ablauf dieser 6 Sekunden erleidet der Minotaur jedoch 50 % des wieder geheilten Schadens über die nächsten 6 Sekunden als Schaden über Zeit. (Diese Kraft teilt eine Abklingzeit mit der Myrmidonenkraft Rasend vor Wut.) Meeraner Der Völker-Runenstein der Meeraner gewährt: einen Attributbonus auf Geschicklichkeit und Intelligenz, ein erhöhtes Lebensunterhalt-Attribut (die beim Konsum eines Lebensmittelgegenstands gewonnene Lebensmittelmenge wird erhöht) und einen zusätzlichen Ring-Slot (ja, sie können 3 davon tragen!) Die passive Kraft der Meeraner-Ahnenreihe ist folgende: Dein Hühnchen-Fernschreiber (Lebensmittel-Zähler) wird nicht länger durch Springen oder die Verwendung von Ausdauer verringert. Der Meeraner verfügt nun über einen Doppelsprung. Außerdem bietet dieses Volk noch drei aktive Kräfte, die Du deiner Kräfteleiste hinzufügen kannst. Die erste Kraft ist ihre volksspezifische Rechtsklick-Ausweichrolle. Die zweite Kraft ist das Meeraner-Erdversteck, ein Buff, der ein- und ausgeschaltet werden kann. Wenn der Buff eingeschaltet ist, bleibt der Charakter in der Überlebensleiste und gilt als getarnt. Mit dem Meeraner-Erdversteck erhalten sie keine zusätzliche Kräfteleiste und ihre Ausdauer wird über Zeit verbraucht. Wenn sie Schaden erleiden, eine Kraft verwenden oder die Ausdauer verbraucht ist, wird der Tarneffekt unterbrochen. Die dritte Kraft ist Salpetergeschosse, ein Buff, der 30 Sekunden lang die max. Entfernung aller Fernkampfkräfte um 5 m erhöht und verursacht, dass alle Pistolenkräfte das Ziel mit einer passiven Verlangsamung belegen. Verfügbare Klassen und Geschlechter Die oben genannten Völkerkräfte (sowohl aktiv als auch passiv) sind für ALLE Klassen verfügbar, die dieses Volk anbietet. Außerdem gibt es keine Unterschiede im Spiel bei Völkern, die unterschiedliche Geschlechter anbieten (es ist eine rein kosmetische Angelegenheit). Da diese drei Völker ursprünglich als „Monster“-Völker betrachtet wurden, planen die Entwickler hier allerdings nur männliche Versionen. Aber … ... auf Wunsch der Spieler-Community haben wir während der Kickstarter-Kampagne ein Stretch Goal hinzugefügt: eine weibliche Version des Zentauren, und dieses Stretch Goal wurde freigeschaltet. Du kannst also auch eine weibliche Zentaurin spielen, wenn Du das wünscht. Zum Spielstart sind für diese Völker folgende Klassen geplant: Zentauren – Ritter, Waffenmeister und Kleriker Minotauren – Kundschafter, Waffenmeister und Myrmidone Meeraner – Ritter, Kleriker und Duellant Wie gesagt, das ist die Planung für den Zeitpunkt der Veröffentlichung. Einer der Vorteile dessen, dass die Entwickler Völker und Klassen getrennt haben, ist, dass das Team im Laufe der Zeit weitere Volk/Klassen-Kombinationen hinzufügen kann. Wenn Du eine bestimmte Volk/Klassen-Kombination sehr interessant findest, die nicht für den Launch vorgesehen ist, teilt sie bitte im Forum mit. TL;DR – Zusammenfassung Jetzt, da wir unsere Archetypen in Völker und Klassen aufgeteilt haben, nutzen die Entwickler die Gelegenheit, alle Völker interessanter zu gestalten. Völker unterscheiden sich hinsichtlich Attributen, Ausrüstungs-Slots, Kräften und passiven Ahnenreihen-Kräften (die immer aktiv sind und keinen der 3 Slots für passive Kräfte belegen). Alle drei Völker (Zentauren, Minotauren und Meeraner) werden dem Völkerangebot in Crowfall neue interessante Elemente hinzufügen. ACE rechnet damit, dass sie im Kampf äußerst beliebt sein werden, da sie ein breites Spektrum an passiven Ahnenreihen- und Völkerkräften bieten.
  3. Die Monster stellen sich vor

    Nachdem Thomas „Blixtev“ Blair zuletzt die Menschen und Elfen vorgestellt hat, präsentiert er uns heute Einzelheiten zur letzten Handvoll Völker, die demnächst in Crowfall® auftauchen werden. Ganz richtig, eine ganze Reihe von Völkern in einem Update. Ursprünglich wurde immer nur ein einziges Volk vorgestellt, aber jetzt rückt Update 5.3 immer näher und Thomas läuft die Zeit davon. Stattdessen fasst er ein paar Völker in diesem einen Update zusammen. (Hier klicken, um das Update letzter Woche „Die Menschen und Elfen stellen sich vor!“ zu lesen.) Mit diesem Update wurden jetzt alle 12 Völker von Crowfall vorgestellt! Einige frühe Versionen dieser Völker hast Du vielleicht bereits in einem der Crowfall Live!- Twitch-Streams gesehen. Trotzdem solltest Du in diesem Update einige neue Informationen darüber erhalten, was vielleicht verschoben oder weiterentwickelt wurde. Heute geht es nun um die Zentauren, die Minotauren und die Meeraner. Zunächst jedoch ein kleiner Auffrischungskurs aus der Überlieferung: Zentauren Die Zentauren sind ein stolzes und kriegerisches Volk, deren Ziel es viele Generationen lang war, alle uns bekannten Welten zu erobern. Dieser Versuch, ein Imperium zu errichten, wäre vielleicht sogar erfolgreich verlaufen, wäre da nicht der Hunger gewesen, der die Heimatwelt der Zentauren, Pelion, befallen (und schlussendlich dahingerafft) hat. In ihrem von einem Senat geführten expansionistischen Imperium werden die Zentaurenkrieger von Geburt an in der Kunst des Krieges ausgebildet, während die Zentaurenrichter in den Fähigkeiten unterrichtet werden, die zur Verwaltung eines riesigen und immer weiterwachsenden Imperiums benötigt werden. Minotauren Laut Legende wurde der Minotaurus vom Prinzen Malekai, den Fürsten der Schatten, geschaffen, Prinz D'orion, dem Himmelsjäger, zum Trotz. Wie alle großen Schöpfungsgeschichten ist auch diese nicht erwiesen und höchst umstritten. Bekannt über dieses Volk stierköpfiger Wilder ist, dass sie in schriftlichen Überlieferungen zum ersten Mal als Sklaven adeliger Elfenfamilien in der Hochelfenstadt Aelfmuire auftauchen. Die Minotauren wurden als Beschützer, Kämpfer und Lasttiere eingesetzt, erkämpften sich im Himmlischen Krieg jedoch ihre Freiheit und leben seitdem am Rande der zivilisierten Gesellschaft. Meeraner Die Meeraner sind kleine, gesellige Zeitgenossen, die für ihre Ehrlichkeit und Ehrbarkeit bekannt sind. Sie sind hervorragende Entdecker und zeichnen sich durch ihre Fähigkeiten im Bereich wissenschaftlicher Forschungen aus. Andere Kulturen kennenzulernen, ist eine ihrer Lieblingsbeschäftigungen. Offensichtlich liegen diesem höchstzivilisierten Volk Diplomatie und Freihandel mehr als Eroberung und Aggression. Dessen ungeachtet gelten die Krieger dieser Völker als leidenschaftliche Kämpfer und ihre Ingenieure als kluge Erfinder. Außerdem sind sie weiterhin die einzigen, die das alchemistische Geheimnis des Schießpulvers beherrschen, und während andere Völker in den letzten Jahrhunderten um ihr Überleben kämpfen mussten, haben die Meeraner ein kulturelles Wiedererwachen in den Bereichen Kunst, Musik, Wissenschaft und Literatur erfahren. Überblick über die Völker Wie bei allen veröffentlichten Völkern wird Thomas Blair auch diesmal etwas über die verschiedenen Aspekte des Volkes erzählen. Denk daran, dass sich einige Informationen wiederholen, da sie aus vorherigen Updates stammen. Völker-Runensteine - Ein kleiner Auffrischungskurs 1. Wie funktionieren die Völker? Also technisch betrachtet wird jedes Volk durch einen einzigartigen Runenstein repräsentiert – dabei handelt es sich um eine Sammlung von Kräften und passiven Kräften des jeweiligen Volkes. Im Grunde genommen verwenden diese dieselbe Technologie wie die Disziplinen- (Unterklassen-)Runensteine: Sie können an einem Avatar angebracht werden und ändern dessen Attribute, Kräfte, Maximalwerte der Fertigkeiten und passive Kräfte. Allerdings ändern die Völker-Runensteine den Charakter auf einer grundlegenderen Ebene, da sie darüber entscheiden, welche Concept-Art- und Animationsmerkmale für diesen Charakter verwendet werden. Von daher werden sie zum Zeitpunkt der Erstellung automatisch und unveränderlich mit dem Charakter verbunden. Diese Runensteine ändern die Art und Weise, wie der Charakter gespielt wird. So können Ausrüstungs-Slots hinzugefügt oder entfernt werden, und das kann, in einigen Fällen, sogar neue „Modi“ wie Tarnung oder Fernkampf verleihen, die dann eine entsprechende Kräfteleiste freischalten. Im Endeffekt wollen die Entwickler damit erreichen, dass sich jedes Volk signifikant in seiner Spielweise von den anderen Völkern unterscheidet. Seit mehreren Jahren gehört es in MMOs zum „guten Ton“, entweder ziemlich abgeschwächte Versionen von Völkerkräften anzubieten oder sie eventuell sogar komplett zu streichen, was noch viel schlimmer ist. Durch diese Design-Entscheidung ist die Wahl des Volkes in den meisten Spielen eine rein kosmetische Frage. Das gefällt ACE nicht, deshalb gehen sie in die entgegengesetzte Richtung. Da jedes Volk fest mit einer Disziplin (die durchaus eine Unterklasse sein kann) verknüpft ist, haben sie hier sehr viel kreativen Spielraum. Daher haben sie sich gedacht, warum nicht jedes Volk einzigartig gestalten? Also, sehen wir uns das mal genauer an. Die Runensteine der Zentauren, Minotauren und Meeraner Kommen die dir vielleicht bekannt vor? Du erhältst sogar einen Tooltip, wenn Du mit der Maus darüberfährst, genau wie bei einem Disziplin-Runenstein. Das liegt daran, dass sie letztendlich welche sind. Und obendrein erhalten alle Völker noch eine Ahnenreihen-Kraft (eine kostenlose passive Kraft). „Was ist eine Ahnenreihen-Kraft?“, fragt ihr? Eine sehr gute Frage! Passive Ahnenreihenkräfte In unserem Update Triff den Elken! haben die Entwickler das Konzept einer passiven Ahnenreihen-Kraft bereits vorgestellt. Falls Du dieses Update nicht gelesen hast: Jedes Volk erhält so eine passive Ahnenreihen-Kraft, die das verborgene magische Potential repräsentiert, das im Laufe der Generationen an euren Charakter weitervererbt wurde. (Zur Erinnerung: Passive Kräfte sind genau das, was ihr Name verspricht – ein Buff oder Effekt, der stetig mit deinem Charakter verbunden ist. Verliehen werden können dir diese passiven Kräfte durch deine Klasse, Disziplinen oder sogar durch einen Gegenstand – normalerweise können jedoch maximal 3 passive Kräfte gleichzeitig aktiviert sein.) Die passive Ahnenreihen-Kraft umgeht diese Einschränkung jedoch, da sie kostenlos ist – und mit „kostenlos“ meinen die Entwickler, dass sie keinen deiner 3 Slots für passive Kräfte belegt. Du kannst die Vorteile dieser passiven Kraft also automatisch (und dauerhaft) nutzen. Dabei erhält jedes Volk eine andere passive Ahnenreihen-Kraft, die automatisch ausgerüstet wird und nicht erst in der Kräfte-UI konfiguriert werden muss. Sie ist einfach immer aktiv, wenn Du einen Charakter dieses Volkes spielst. So, nachdem das geklärt worden ist, schauen wir uns die Völker-Runensteine mal im Detail an: Zentauren Der Völker-Runenstein der Zentauren gewährt: einen Attributbonus auf Konstitution einen zusätzlichen Hufeisen-Ausrüstungsslot (im Grunde genommen ein extra Stiefelslot) Die passive Kraft der Zentauren-Ahnenreihe ist folgende: Spurenmeister: eine Erhöhung der Bewegungsgeschwindigkeit außerhalb des Kampfes um 25 %. Austreten: Wird der Zentaur von hinten getroffen, besteht die Chance, dass er einige Sekunden lang die Austreten-Angriffskombo verliehen bekommt, durch die Gegner Schaden erleiden, die sich hinter dem Zentauren befinden. Außerdem bietet dieses Volk noch vier aktive Kräfte, die Du deiner Kräfteleiste hinzufügen kannst. Die erste Kraft ist ihr volksspezifisches Rechtsklick-Ausweichen Vorpreschen. Die zweite Kraft ist Wilder Ansturm, bei der der Zentaur wie wild nach vorne stürmt und alle getroffenen Ziele mit einem Rüstungsbruch-Debuff belegt, durch den die physischen Minderungen der Ziele 15 Sekunden lang um 20 % verringert werden. Die dritte und die vierte Kraft, Stärke der Legion und Hippokratischer Eid, können nur im Wechsel benutzt werden. Das bedeutet, dass immer nur eine der beiden Kräfte aktiviert sein kann. Der Buff dieser beiden Kräfte gilt jeweils für alle Gruppenmitglieder. Die Stärke der Legion verleiht einen um 75 erhöhten Angriff und der Hippokratische Eid eine um 75 erhöhte Unterstützung. Minotauren Der Völker-Runenstein der Minotauren gewährt: einen Attributbonus auf Geschicklichkeit. Die passive Kraft der Minotauren-Ahnenreihe ist folgende: Immunität gegen Betäubung durch Angriffe aus ihrer aktuellen Blickrichtung. Außerdem bietet dieses Volk noch 2 aktive Kräfte, die Du deiner Kräfteleiste hinzufügen kannst. Die erste Kraft ist ihr volksspezifisches Rechtsklick-Ausweichen Sprung. Die zweite Kraft ist Blutdurst, durch die 6 Sekunden lang aller vom Minotauren erlittene Schaden wieder geheilt wird. Nach Ablauf dieser 6 Sekunden erleidet der Minotaur jedoch 50 % des wieder geheilten Schadens über die nächsten 6 Sekunden als Schaden über Zeit. (Diese Kraft teilt eine Abklingzeit mit der Myrmidonenkraft Rasend vor Wut.) Meeraner Der Völker-Runenstein der Meeraner gewährt: einen Attributbonus auf Geschicklichkeit und Intelligenz, ein erhöhtes Lebensunterhalt-Attribut (die beim Konsum eines Lebensmittelgegenstands gewonnene Lebensmittelmenge wird erhöht) und einen zusätzlichen Ring-Slot (ja, sie können 3 davon tragen!) Die passive Kraft der Meeraner-Ahnenreihe ist folgende: Dein Hühnchen-Fernschreiber (Lebensmittel-Zähler) wird nicht länger durch Springen oder die Verwendung von Ausdauer verringert. Der Meeraner verfügt nun über einen Doppelsprung. Außerdem bietet dieses Volk noch drei aktive Kräfte, die Du deiner Kräfteleiste hinzufügen kannst. Die erste Kraft ist ihre volksspezifische Rechtsklick-Ausweichrolle. Die zweite Kraft ist das Meeraner-Erdversteck, ein Buff, der ein- und ausgeschaltet werden kann. Wenn der Buff eingeschaltet ist, bleibt der Charakter in der Überlebensleiste und gilt als getarnt. Mit dem Meeraner-Erdversteck erhalten sie keine zusätzliche Kräfteleiste und ihre Ausdauer wird über Zeit verbraucht. Wenn sie Schaden erleiden, eine Kraft verwenden oder die Ausdauer verbraucht ist, wird der Tarneffekt unterbrochen. Die dritte Kraft ist Salpetergeschosse, ein Buff, der 30 Sekunden lang die max. Entfernung aller Fernkampfkräfte um 5 m erhöht und verursacht, dass alle Pistolenkräfte das Ziel mit einer passiven Verlangsamung belegen. Verfügbare Klassen und Geschlechter Die oben genannten Völkerkräfte (sowohl aktiv als auch passiv) sind für ALLE Klassen verfügbar, die dieses Volk anbietet. Außerdem gibt es keine Unterschiede im Spiel bei Völkern, die unterschiedliche Geschlechter anbieten (es ist eine rein kosmetische Angelegenheit). Da diese drei Völker ursprünglich als „Monster“-Völker betrachtet wurden, planen die Entwickler hier allerdings nur männliche Versionen. Aber … ... auf Wunsch der Spieler-Community haben wir während der Kickstarter-Kampagne ein Stretch Goal hinzugefügt: eine weibliche Version des Zentauren, und dieses Stretch Goal wurde freigeschaltet. Du kannst also auch eine weibliche Zentaurin spielen, wenn Du das wünscht. Zum Spielstart sind für diese Völker folgende Klassen geplant: Zentauren – Ritter, Waffenmeister und Kleriker Minotauren – Kundschafter, Waffenmeister und Myrmidone Meeraner – Ritter, Kleriker und Duellant Wie gesagt, das ist die Planung für den Zeitpunkt der Veröffentlichung. Einer der Vorteile dessen, dass die Entwickler Völker und Klassen getrennt haben, ist, dass das Team im Laufe der Zeit weitere Volk/Klassen-Kombinationen hinzufügen kann. Wenn Du eine bestimmte Volk/Klassen-Kombination sehr interessant findest, die nicht für den Launch vorgesehen ist, teilt sie bitte im Forum mit. TL;DR – Zusammenfassung Jetzt, da wir unsere Archetypen in Völker und Klassen aufgeteilt haben, nutzen die Entwickler die Gelegenheit, alle Völker interessanter zu gestalten. Völker unterscheiden sich hinsichtlich Attributen, Ausrüstungs-Slots, Kräften und passiven Ahnenreihen-Kräften (die immer aktiv sind und keinen der 3 Slots für passive Kräfte belegen). Alle drei Völker (Zentauren, Minotauren und Meeraner) werden dem Völkerangebot in Crowfall neue interessante Elemente hinzufügen. ACE rechnet damit, dass sie im Kampf äußerst beliebt sein werden, da sie ein breites Spektrum an passiven Ahnenreihen- und Völkerkräften bieten. Wirst du eines der drei Völker spielen? Ganzen Artikel lesen
  4. Pre-Alpha 5 Live! Vorschau auf 5.3

    Am vergangenen Dienstag, den 10. Oktober um 18 Uhr konntest Du wieder in den Live-Stream Pre-Alpha 5 Live! vorbeischauen. In diesem einstündigen Live-Stream-Event sprachen die Game Designer Thomas Blair und Mark Halash über die dicken Brocken bei den neuesten Änderungen und Fehlerbehebungen. Außerdem erhieltst Du einen kleinen Einblick in einige für die Zukunft geplante Inhalte! Im Live-Stream gab es zudem einen kurzen Q&A-Abschnitt, bei dem Fragen von den Zuschauern bei Twitch beantwortet wurden. Den Live-Stream Crowfall: Pre-Alpha 5 Live! gibt es jeden zweiten Dienstag im Monat.
  5. Pre-Alpha 5 Live! Vorschau auf 5.3

    Am vergangenen Dienstag, den 10. Oktober um 18 Uhr konntest Du wieder in den Live-Stream Pre-Alpha 5 Live! vorbeischauen. In diesem einstündigen Live-Stream-Event sprachen die Game Designer Thomas Blair und Mark Halash über die dicken Brocken bei den neuesten Änderungen und Fehlerbehebungen. Außerdem erhieltst Du einen kleinen Einblick in einige für die Zukunft geplante Inhalte! Im Live-Stream gab es zudem einen kurzen Q&A-Abschnitt, bei dem Fragen von den Zuschauern bei Twitch beantwortet wurden. Den Live-Stream Crowfall: Pre-Alpha 5 Live! gibt es jeden zweiten Dienstag im Monat. Warst Du beim Livestream dabei? Ganzen Artikel lesen
  6. Letzte Woche
  7. Wie lerne ich Crowfall richtig kennen?

    Das Problem des "Alleine Erkunden" gibt es nun seid die Kampagnen live sind, das stimmt leider. Dafür sind grundsätzlich die EKs da bzw. gab es zeitweise Nicht-PvP Server (offiziell) wo man weniger seltene Ressourcen finden und sich mit den Spielmechaniken vertraut machen konnte. Ich glaube aber, diese haben sie mittlerweile in den Ruhestand geschickt. Am besten ist also wirklich Du suchst Dir einen Partner (einfach bei uns im TeamSpeak abhängen ) und ihr seht euch die Welt zu zweit an. Dann ist die Wahrscheinlichkeit zumindest ein wenig geringer, dass Dich andere Spieler gleich über den Haufen laufen.
  8. Wie lerne ich Crowfall richtig kennen?

    Erstmal besten Dank ihr beiden Hab gestern nochmal etwas Zeit mit Crowfall verbringen können. Was ich nach wie vor für absolut irritierend finde, ist die Erreichbarkeit der Kampagnen. Gestern standen temporär drei Kampagnen zur Verfügung, am Abend dann wieder zwei. Dafür konnte ich am Vortag auf einmal an der US-Kampagne teilnehmen, bei der er sich vorher beim Laden immer verabschiedet hat. Konnte mir jetzt den Duellisten und den Waldläufer etwas anschauen, erste Eindrücke des (veralteten) Handwerks machen, Höllenkatzen erledigen um dann anschließend von zwei Spielern der Gegenseite erledigt zu werden Alleine die Kampagne zu erkunden scheint also ein gefährlicher Akt zu sein - insbesondere wenn der (menschliche) Gegner einen vorher erblickt und ihm Team ist...
  9. Ich spiele gerne und viel, solange es meine Freizeit zulässt. Ich helfe der Community bei einem größerem Projekt und hoffe, dass wir noch mehr erreichen können

    1. Shiro

      Shiro

      Herzlich Willkommen! :) Freuen uns auf die Unterstützung und Zusammenarbeit! :)

    2. Nevar_Raven

      Nevar_Raven

      Danke. Mache ich doch gerne. Müsstest mich nur noch freischalten. Ich war da ein bisschen zu langsam^^

       

    3. Shiro

      Shiro

      Ist bereits erledigt. Bist in der korrekten Gruppe.

  10. StreamTeamGermany

    ein Team auf Twitch was sich zum ziel gesetzt hat Kleine und Große Streamer zu unterstützen.
  11. Wie lerne ich Crowfall richtig kennen?

    Bezüglich EK wollte ich noch ergänzen, dass der Besitzer eines EK die Server immer wieder anstoßen muss, um als Online angezeigt zu werden. So ist mein EK (unter dem Namen Crowfall Community) meist offline, weil ich es nicht regelmäßig schaffe, den Server zu starten (mit einem einfachen klick auf "launch ek"). Das heißt, trotz Einstellung auf "public" kann es sein, dass der Großteil der EK Server offline ist. Eben weil die Besitzer selbst nicht drauf gehen. Wie @FearMe bereits gesagt hat, warten die meisten wieder auf den nächsten großen Patch.
  12. Wie lerne ich Crowfall richtig kennen?

    In einer Gruppe Nun gut das ist die kurze Antwort... die lange: Im ewigen Königreich kannst du dir die absoluten Basics anschauen und die Welt nach deinen Vorstellungen gestalten.. sofern du die nötigen Baupläne aus dem Shop hast. Je nach deinem Pledge-Level kannst du im EK also unterschiedlich viel erledigen. Die EKs von anderen werden dir als Offline angezeigt, weil diese beschränkte Zugangszeiten haben und daher nicht jeder immer sein EK offen hat. Mit etwas Absprache kann man sich in einem EK treffen, Ansonsten mal den guten @Kraahk ansprechen, der verwaltet ein EK-Projekt namens Rabenherz, welches als Treffpunkt für deutsche Spieler fungiert Zum richtigen zocken sind die Kampagnen nötig. In unserem Kalender kannst du sehen welcher Test grade läuft, Jetzt muss ich gestehen, dass da momentan nur 24*7 Test steht... nicht sonderlich hilfreich ich weiß. Sobald Version 5.3 verfügbar ist könnte ich mir vorstellen, dass da etwas mehr Tests eingetragen werden. Um sicher zu gehen, dass du jetzt zocken kannst würde ich dir den stable und den test client empfehlen. Du kannst beide auf dem PC haben. Auf einem von beiden sollte momentan eigentlich immer etwas laufen (Wenn auch nicht immer in EU). Wenn du Mitstreiter suchst einfach mal hier im Forum fragen. Momentan ist recht wenig los, da viele auf Patch 5.3 warten um mal wieder einen Blick ins Spiel zu werfen. Aber du wirst bestimmt jemanden finden der mit dir ne Runde durch die Welt streift. Für spontane Aktionen ist unser TS sehr zu empfehlen, am WE tummeln sich da öfter mal ein paar Gestalten. So long FearMe
  13. Ein herzliches Willkommen allen Neuankömmlingen hier in der CFC! :)

  14. Wie lerne ich Crowfall richtig kennen?

    Hallo und frohen Mittag, nachdem mir hier schon gut geholfen wurde und dies letztendlich zu einer Kauf-Entscheidung mit Early-Access Zugang geführt hat, versuche ich derzeit die Welt von Crowfall zu erkunden. Bei den ewigen Königreichen kann ich mir mein eigenes erstellen oder (theoretisch) andere "besuchen". Diese werden mir allerdings immer als Offline angezeigt. Oder stehen diese nicht 24/7 zur Verfügung, sondern nur an Test´s Wochenenden? Bei den Kampagnen ist es noch etwas verwirrender. Grundsätzlich wird mir nur eine US Kampagne angezeigt, die vom Datum gestern abgelaufen sein sollte. Beim Versuch des Einwählens bleibt das Spiel jedoch jedesmal im Ladebildschirm stehen. Vorgestern wurde mir auch einmal kurz eine andere Kampagne angezeigt. Bzgl. dem Test von Belagerungen, die bis zum 19.10. gehen sollte. Dort konnte ich mich auch erfolgreich einwählen und habe nach der Charakterwahl noch etwas erkundet. Aber gestern wurde mir diese nicht mehr angezeigt. Ich habe mir die stabilere Testversion 5.2 herunter geladen. Was mache ich falsch? Oder liegt es daran, dass erst zum Wochenende "richtig" getestet werden kann? Danke und viele Grüße, der Silberfunken
  15. Suche Crowfall Fans, die ein wenig Freizeit erübrigen würden, um uns bei der Finalisierung eines größeren Projekt aus zu helfen. Abgesehen von Zeit ist nur etwas genaues arbeiten notwendig - keine technischen Anforderungen.

  16. Danke @Bluemotion für die News Hab das irgendwie komplett verpasst, dieses mal. Erstmal anschauen
  17. Alles eine Frage der Zeit?

    Wurde ja schon eiogentloch alles erwähnt. Es kommt halt immer drauf an was man will. Will man sich unter den oberen 10% etablieren wird man acuh dementsprrechend Zeit investieren müssen. Durch das passive Training ist zumindest eine relativ gleichmäßige Lernkurve garantiert. Wie oder ob es funktionieren wird, dass Spieler zu den Spieern die schon länger spielen aufschließen können wird man noch sehen. Zum RP. Denke gerade die Königreiche bieten großes RP Potenzial. Könnte mir da auch reine RP Königreiche vorstellen.
  18. Auch in diesem Monat hat sich ACE für die Q&A Fragen aus dem Forum für ACE-Entwicklungspartner ausgesucht, einem exklusiven Forum für Crowfall®-Backer auf Rubin-Stufe oder höher. Diesen Monat haben die Game Designer Thomas Blair und Mark Halash folgende Fragen beantwortet: Wird der Kleriker über eine Nahkampfleiste verfügen können? Wie wird das Problem der Latenz im Kampf während der Testphase angegangen? Ist geplant, dem Fertigkeitensystem bestimmte Klassenbäume hinzuzufügen? Wann wird man zwischen Hüllen hin- und herwechseln können? Gibt es eine Checkliste für den Softlaunch? Warum gibt es eine Schadensobergrenze von 100 für die Erntewerkzeuge? Weitere von den beiden Designern behandelte Themen: Ein Erkundungsbaum Anpassung der Einstellungen für Partikeleffekte Angriffe mit Linksklick Bögen Wurden deine Fragen in diesem Monat beantwortet? Ganzen Artikel lesen
  19. Auch in diesem Monat hat sich ACE für die Q&A Fragen aus dem Forum für ACE-Entwicklungspartner ausgesucht, einem exklusiven Forum für Crowfall®-Backer auf Rubin-Stufe oder höher. Diesen Monat haben die Game Designer Thomas Blair und Mark Halash folgende Fragen beantwortet: Wird der Kleriker über eine Nahkampfleiste verfügen können? Wie wird das Problem der Latenz im Kampf während der Testphase angegangen? Ist geplant, dem Fertigkeitensystem bestimmte Klassenbäume hinzuzufügen? Wann wird man zwischen Hüllen hin- und herwechseln können? Gibt es eine Checkliste für den Softlaunch? Warum gibt es eine Schadensobergrenze von 100 für die Erntewerkzeuge? Weitere von den beiden Designern behandelte Themen: Ein Erkundungsbaum Anpassung der Einstellungen für Partikeleffekte Angriffe mit Linksklick Bögen
  20. Alles eine Frage der Zeit?

    Das kommt ausschließlich darauf an, was du erreichen möchtest, welche Ziele du dir setzt, welche Ansprüche du an dich selber setzt und welcher grundsätzlichen Spielausrichtung du folgst. Der Grundsatz von Crowfall (in allen Dingen) lautet: "Je höher der Einsatz, umso höher der mögliche Gewinn." Wenn es dir um den notwendigen Zeiteinsatz zum Leveln geht, den man in manchen Spielen braucht, um oben (oder wenigstens nicht ganz unten) mitmischen zu können, dann triffst du mit Crowfall dank des passiven Skilltraining Systems eine fast perfekte Wahl. Man muss nicht durch endloses online sein und Monster plätten hochleveln, sondern man aktiviert nur kurz sein Skilltraining, dass dann, ob online oder nicht, im Hintergrund weiterläuft. Der eigentliche Erfolgsmoment im Spiel orientiert sich am Gewinn von Kampagnen. Auf einem niedrigeren Level am Gewinn von Schlachten um strategische Positionen (z.B. das Erobern von Festungen). Was die Kampagnen angeht, kannst du dir aussuchen, was besser auf deinen Spielstil passt. Schließ dich einer Götterfraktion (Chaos, Balance, Ordnung) an, spezifischen Einzelgöttern, einer bestimmten Gilde, oder kämpfe in einer Jeder-gegen-jeden Kampagne. Erstere haben höhere Erfolgschance, gewähren aber auch niedrigere Gewinne. Trotzdem, gerade als Gelegenheitsspieler kannst du einfach einer Fraktionskampagne beitreten und zu deren Erfolg beitragen, wann immer du möchtest (oder auch nicht). Gilden oder Jeder-gegen-Jeden Kampagnen erfordern natürlich mehr Zeiteinsatz. Selbst bei engeren Gruppen erlaubt Crowfall einen geringeren Zeiteinsatz. Die Eroberung von Festungen zum Beispiel kann durch spezielle Mechaniken auf bestimmte zeiten begrenzt sein. Sie lassen sich in machen Kampangen nur zu bestimmten Zeiten belagern und erobern. DANN muss man in diesen Kampagnen allerdings auch dabei sein und aktiv mitmischen, wenn man zum Erfolg der eigenen Gruppe (z.B. Gilde) beitragen möchte. Dafür hat man danach dann wieder Zeit, in der die Festung nicht aktiv beschützt werden muss, weil sie längere Zeit unangreifbar ist. Das Entwicklugssystem in Crowfall (sowohl im Bezug auf Fähigkeiten, wie auch auf Ausrüstung) ist außerdem so gestaltet, dass zu Beginn sehr schnelle Fortschritte erzielt werden und das absolute High-End Level mehr oder weniger Ewigkeiten dauert. Ganz gezielt, damit der Unterschied zwischen Neulingen und den alten Cracks nicht so groß ausfällt und wirklich vor allem die individuelle Fähigkeit mit deinem Charakter umzugehen zählt. Ein anderer Punkt kommt noch hinzu, wenn der Fokus auf Handwerk und Handel liegt. Hier wird zwar viel in den Kampagnen stattfinden, aber dauerhafte und stabile Handelsgewinne werden sich vor allem in den Königreichen anbieten. Während der Bedarf in den Kampagnen immer situations- und zeitgebunden ist, wird er in den Königreichen zwar allgemeiner, dafür aber dauerhafter sein. Gerade in den großen allgemeinen und nicht gildenabhängigen Community Königreichen, wie Rabenherz. Hier ist man dann wirklich zeitlich frei, gerade weil die Thralls die Produkte auch selbständig anbieten können. Alles in allem würde ich daher sagen, dass Crowfall in besonderem Maße für Gelegenheitsspieler geeignet ist. Aber natürlich auch jene, sie sich extrem reinsteigern, entsprechend belohnt.
  21. Crowfall 24x7 Testing ongoing

    bis
    Crowfall 24x7 Testing ongoing
  22. Crowfall 24x7 Testing ongoing

    bis
    Crowfall 24x7 Testing ongoing
  23. Crowfall 24x7 Testing ongoing

    bis
    Crowfall 24x7 Testing ongoing
  24. Früher
  25. Herzlich Willkommen! :)

    1. Silberfunken

      Silberfunken

      Hallo Shiro,

       

      danke sehr :)

  26. Alles eine Frage der Zeit?

    Natürlich ist es für uns schwer genaue Aussagen zu treffen, ohne das fertige Spiel gespielt zu haben. Aber ich kann eines schon mal versichern: ACE ist sehr bedacht darauf möglichst viele verschiedene Spielstile anzusprechen. Dazu gehören auch/besonders Gelegenheitsspieler. Hab da auch mal mit JTC drüber gesprochen und hatte den Eindruck das es ihnen wirklich wichtig ist jedem das Spielen zu ermöglichen (mit Ausnahme von Leuten die Angst vor komplexen Systemen haben). So im Allgemeinen würde ich schätzen, dass es reicht wenn man 2-3 Stunden pro Woche einplant. Alles darunter stelle ich mir schwierig vor. Da viele Aktivitäten im Spiel zumindest eine kleine Gruppe vorauszusetzen, ist eine Absprache essentiell, wenn man wenig Zeit hat. Mit einem Premium Account ist es auch ohne Probleme möglich mal für 30 Tage gar nicht online zu sein. Es wird also niemand an das Spiel gebunden werden oder gezwungen sein sich täglich einzuloggen (keine Dailys). Selbst ohne Premium Account kann man gut 4 - 5 Tage nicht on sein, ohne das man Nachteile beim Skilltraining hat. Dennoch sollte man dabei berücksichtigen, dass die Absprache mit anderen Spielern gut sein sollte, je weniger Zeit man zur Verfügung hat. Wer eh dauerhaft online ist, wird auch oft genug an Gruppenaktivitäten teilnehmen können. Es gibt zwar auch einiges zu tun, wenn man alleine ist, aber es ist nicht umsonst ein MMO, da will man ja auch nicht unbedingt alleine zocken So long
  27. Alles eine Frage der Zeit?

    Hallo und frohen Nachmittag, ich verfolge nun auch seit geraumer Zeit diese interessante Spiel und bin dabei auf euer schönes Forum gestoßen, welches ich noch nicht mir vollständig anschauen konnte. Doch vielleicht ist eine Frage im Vorfeld erlaubt in der Hoffnung, dass diese noch nicht 1000* beantwortet worden ist... Wie sieht es mit den erforderlichen Zeitreserven für dieses Spiel aus? Durch die Kampagnen vermute ich, dass eine gewisse tägliche Anwesenheit wünschenswert ist/wäre. Ist somit für den klassischen Gelegenheitsspieler das Spiel eher nicht zu empfehlen? Kurz zu mir: Ich bin ein langjähriger Rollenspieler, der öfters auf PW (Persistent Worlds) gespielt hat. Zeit ist jedoch knapp(er) geworden, und deswegen suche ich Alternativen. Viele Grüße, der Silberfunken
  28. Die Menschen und Elfen stellen sich vor!

    Ich finde den Weg der Rassen/Klassenentwiclung echt gut gemacht. Vorallem das es wirklich Unterschiede zu den Rassen gibt, so das es auch einen starken Einfluss darauf ha,t was man als Klasse spielen wird. Manche empfinden das als Einschränkung in ihrer Wahl, ich sehe da mehr den Loreaspekt.
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen
×